ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 27.01.2024 23:25

27. Januar 2024 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

2:2 gegen MSV Duisburg: SSV Ulm kassiert Ausgleich in der Nachspielzeit


Der SSV Ulm 1846 Fussball und der MSV Duisburg spielten am Samstag 2:2-Unentschieden. Die Tore für den SSV schossen Tom Gaal und Thomas Kastanaras. Die überlegen spielenden Ulmer ließen gute Torchancen aus und  kassierten den Ausgleich in der Nachspielzeit.

Beide Mannschaften starteten abwartend in die Partie, Der MSV Duisburg zog sich bis zur Mittellinie zurück und versuchte stabil zu stehen. Die erste Torannäherung gab es nach acht Minuten. Die Spatzen spielten über die rechte Seite, der Ball in die Mitte fand aber keinen Mitspieler. Die Spatzen waren nun besser im Spiel und verlagerten das Geschehen vermehrt in die Hälfte der Zebras, die von Boris Schommers im 4-2-3-1 aufgestellt wurden. Lucas Rösers Kopfball nach 17 Minuten konnte von Vincent Müller über die Latte gelenkt werden, auch beim anschließenden Eckball wurde es gefährlich. In der 23. Minute war es wieder eine Ecke, die zum 1:0 führte. Der Ball kam zu Reichert, der spielte quer und Tom Gaal drückte ihn über die Linie – damit sorgte die Nummer vier zum zweiten Mal in Folge für die verdiente Führung. Von den Gästen kam offensiv wenig, der einzige Abschluss von Engin ging neben das Tor (30.). In den Zweikämpfen war die Wörle-Elf frischer und oftmals vor dem MSV am Ball.

Nach dem Seitenwechsel bäumten sich die Gäste aus Duisburg etwas auf, Tom Gaal musste nach 53 Minuten eine Situation bereinigen. Drei Minuten später ging ein Fernschuss von Feltscher knapp am Tor vorbei, genauso wie von Felix Higl, der es in der 57. Minute probierte. Die Einwechslung, die Wörle in der 59. vornahm, fruchtete direkt: Andreas Ludwig traf den Pfosten, Thomas Kastanaras war zur Stelle und traf zum 2:0 (60.). Eine kurze Zeit benötigten die Spatzen nach der Pause, um ihr Spiel durchzuziehen, übernahmen dann aber wieder das Kommando. Dennis Chessa scheiterte in der 64. Minute am Keeper, der SSV nun wieder absolut spielbestimmend und drückte die Gäste in deren Hälfte. Inzwischen besetzte Felix Higl das Sturmzentrum, neben ihm agierten Kastanaras und seit der 76. Minute Nicolas Jann.

In der Schlussphase warf der MSV nochmals alles nach vorne, die Defensive der Spatzen stand aber sicher. In der 81. Minute kamen die Gäste jedoch zum Anschluss, der Ball rutschte nach einer Flanke aus dem Halbfeld von Tim Köther zwischen Christian Ortags Beinen ins Netz. Der MSV nun mit deutlich mehr Selbstvertrauen und Ballbesitz, allerdings ohne klare Torchance. Dem Druck der Zebras geschuldet in Minute 85. dann der nächste Ulmer Wechsel, Lukas Ahrend betrat für Andreas Ludwig das Spielfeld und unterstützte die nun wieder sicherer stehende Ulmer Defensive. Nach schönem Steckpass durch die gegnerische Viererkette von Jann taucht Felix Higl schließlich in der ersten Minute der angezeigten vier Minuten Nachspielzeit alleine vor dem Duisburger Keeper auf, umkurvt ihn mit einer Körpertäuschung und feuert das Leder anschließend aus rund 16 Metern vorbei am leerstehenden Duisburger Gebälk. Der daraus resultierende Abstoß über die rechte Duisburger Seite führt eine Minute später nach Steckpass auf Müller und dessen wuchtigem Abschluss ins kurze Eck des Ulmer Tors zum 2:2 Endstand.



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Feb 13

Katze aufgespießt
In der Nacht auf Samstag hatte es ein Tierquäler in Ringschnait auf eine Katze abgesehen. weiterlesen


Feb 13

Tödlicher Arbeitsunfall: 30-Jähriger von umgestürzter Gitterbox am Kopf getroffen
Am Montag kam für einen 30-Jährigen in Neenstetten nach einem schweren Arbeitsunfall jede Hilfe zu spät. weiterlesen


Feb 16

Autohändler in Neu-Ulm niedergeschlagen
Am Donnerstagvormittag wurde gegen 09.30 Uhr vor dem Firmengrundstück ein Automobilhändler in der...weiterlesen


Feb 23

Tragischer Vermisstenfall: Säugling stirbt, Mutter in lebensbedrohlichem Zustand
Ein Säugling starb am Freitag im Krankenhaus. Die Mutter kam mit einem lebensbedrohlichen Zustand in...weiterlesen


Feb 19

Überfallen und ausgeraubt
 Am Sonntagmorgen ist ein 24-jähriger Mann vor dem Hauptbahnhof in Ulm überfallen und ausgeraubt...weiterlesen


Feb 20

Tödlicher Unfall auf Autobahn - Polizei sucht weiteres Unfallfahrzeug
 Bereits am 4. Februar in den frühen Morgenstunden starb einem Unfall bei Neu-Ulm auf der A 7,...weiterlesen


Feb 22

Rotorblatt abgebrochen
Am Donnerstagnachmittag ist aus noch ungeklärter Ursache ein Rotorblatt eines Windrades bei Temmenhausen...weiterlesen


Feb 23

Pure Zerstörungswut: Scheiben von 45 Autos in Ulm eingeschlagen
Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch in Ulm an etwa 45 Fahrzeugen die Scheiben eingeschlagen....weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben