Hospiz ulm

Ulm News, 20.10.2013 12:13

20. Oktober 2013 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Radio 7 CharityNight erreicht neuen Spendenrekord - Über 100 000 Euro für die „Drachenkinder“


Eine glanzvolle Gala für den guten Zweck: Zugunsten von Kindern mit schwerem Schicksal haben am Samstagabend die Gäste der Radio 7 CharityNight über 100 000 Euro gespendet. Damit erreichte die Benefiz-Veranstaltung zugunsten der Radio 7 Hilfsaktion „Drachenkinder“ einen neuen Spendenrekord. Schauspieler Jenke von Wilmsdorff, Ivy Quainoo, DJ Bobo, Lena und nicht zuletzt ein sehr gut aufgelegter  Peter Maffay mit Band sorgten für große Stimmung im Einsteinsaal des CCU. Anschließend feierten die Charitygäste noch ausgelassen zur Musik von Musikchef und DJ Matze Ihring bei der After Show Party in der Maritim Piano Bar. Fotos von der Gala gibt es hier.

„Die CharityNight ist mittlerweile der glanzvolle Gala-Abend in Ulm. Vor allem aber nimmt stetig die Bereitschaft zu, den schwächsten Mitgliedern unserer Gesellschaft zu helfen“, sagte Radio 7-Geschäftsführer Norbert Seuß nach der 8. Auflage des Großevents. „Die Drachenkinder sind uns ein Herzensanliegen. Jedes Lächeln, das wir dadurch einem Kind auf die Lippen zaubern können, schenkt auch uns Kraft und lässt uns einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag leisten“, betonte der neue Chef von Radio 7 in der schwäbischen Donaustadt Ulm. Mit rund 500 Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport war die CharityNight erneut ausverkauft. Spendenaktionen, kulinarischer Hochgenuss von Sterneköchen, die Verleihung des Radio 7-Awards SIEBEN und ein vielfältiges Rahmenprogramm sorgten für eine besondere Stimmung. Höhepunkt der Nacht der Nächte im Congress Centrum Ulm waren verschiedene Spenden-Aktionen für die Drachenkinder. Die Initiative hilft Kindern aus Baden-Württemberg und Bayern, die zum Beispiel durch Gewalterfahrung oder wegen einer Krankheit traumatisiert sind. „Nicht immer können Eltern notwendige spezielle Therapien und Behandlungen für ihre kranken Kinder selbst stemmen. Die helfende Hand sind in diesen Fällen unsere mitfühlenden Hörer und großzügigen Sponsoren, die spenden“, sagte CharityNight-Projektleiter Wolfgang Moser. „Wir wollen mehr Familien die Hand reichen.“
Seit 2005, dem Bestehen der Drachenkinder, konnten bislang mehr als 3,1 Millionen Euro an Spendengeldern ausgeschüttet werden.
Die größte Einzelspende der CharityNight kam mit 60 000 Euro erneut von dem europaweit aktiven Bau-Unternehmen LEONHARD WEISS aus Satteldorf (Kreis Schwäbisch Hall). Geschäftsführer Dieter Straub sagte bei der Scheckübergabe: „ Die Kinder, die in Not sind, können darauf vertrauen, dass Unternehmen helfen.“
10 000 Euro überreichte die Ulmer Firma Seifert Logistics für die Drachenkinder. Über eine große Tombola sprudelten nochmals zehntausende Euro in die Spendenkasse. Die hochwertigen Preise der Tombola waren Spenden von Unternehmen aus der Region. Die CharityNight 2013 begeisterte zudem mit Auftritten großartiger Künstler und sozial engagierter Menschen, die für ihre Leistungen und ihren Einsatz für die Gemeinschaft mit dem Radiopreis SIEBEN ausgezeichnet wurden.
Peter Maffay erhielt die SIEBEN in der Kategorie „Live Act National“, das stellte der erfolgreiche Rockmusiker dann gleich auf der Bühne nochmal unter Beweis und brachte den Saal zum Beben. Den Sonderpreis 2013 erhielt der Schweizer DJ BoBo für „25 Jahre Treue“ zu Radio 7. In der Kategorie „Künstlerin National“ nahm Sängerin Lena Meyer-Landrut die SIEBEN entgegen. Ausgezeichnet wurden auch Ivy Quainoo, Gewinnerin der Musik-Castingshow „The Voice of Germany“ (Newcomer National), Schauspieler Jenke von Wilmsdorff (Bestes Reality-Format) und das Musical MAMMA MIA! (Bestes Musical). Der „Charity Preis“ ging an das Charity Rad-Event Tour for Kids.
Die SIEBEN wurde 2012 von Radio 7 ins Leben gerufen. Für das Zustandekommen der jährlichen CharityNight waren dieses Mal um die 30 Mitarbeiter von Radio 7 und der Eventa gentur team seven im Einsatz, der harte Kern besteht aus einem 15-köpfigen Team – vorbereitet wurde die Ballnacht bereits seit einem Jahr. „Denn nach der CharityNight ist vor der CharityNight &a mp;a mp;n dash; diese besondere Aufgabe für die Drachenkinder ehrt uns, dafür rotieren wir gerne im Kreis“, sagte Radio 7- Programmdirektor Mike Wagner.
Auch vom Showblock her konnte sich die CharityNight sehen lassen. DJ Bobo, live mit kompletter Band,  schaffte schier Unmögliches. Kaum hatten die 500 Gäste ihre Plätze an den festlich dekorierten Tischen eingenommen, satnden sie schon wieder an der Bühne und tanzten, sangen und klatschten mit DJ Bobo.
Auch LenaUm 20.15 Uhr herrschte bereits Partystimmung im Saal. Auch Lena Meyer-Landrut, die artig versprach, dass der Radio 7-Award direkt neben dem Echo-Preis platziert werden, brachte die begeisterte Gäste schnell auf die Tanzläche.  Party dann auch bei den Songs des erfolgreichen Abba Musicals "Mamma Mia" in Stuttgart. Etwas ruhiger wurde es dann bei der "Voice of Germany"-Gewinnerin  Ivy Quainoo, die sich sehr zurückhaltend, aber dafür mit umso größerer Stimme präsentierte und dafür verdienten Beifall erhielt.  Pointiert, unterhaltsam und locker sprach der Schauspieler Jenke von Wilmsdorff zum Publikum. Der Schauspieler, der bereits eine Mittelmeerüberquerung mit Flüchtlingen nach Lampeduso unternahm sowie als Trinker und Fastfood-Fresser für Schlagzeilen sorgte, kündigte ein neues Experiment "gleich nach diesem Abend" an. Welcher Art dies ist, konnte man eine Stunde später bei der Unterhaltung von Schauspieler Jenke von Wilmsdorff mit Peter Maffay. Der Schauspieler hatte ein Hörgerät im Einsatz. Er schlägt sich die nächsten Monate als Hörgeschädigter durch.
Der Höhepunkt des Abend was dann der Auftritt von Peter Maffay mit Band.  Vor seinem Auftritt hatte er einen Scheck über 200 000 Euro für die Peter Maffay Stiftung. Dann legte er los. Maffay und seine Band hatten sichtlich Spaß. Sie begannen mit "Sonne in der Nacht", spielten dann "Ich wollte nie erwachsen sein", "Über sieben Brücken", "Glaub an mich" und "Halt dich an mir fest". Als Zugabe sang Peter Maffay "Schatten in die Haut tätowiert" und setzte mit dem Oldie "Jonny be good" einen fetzigen und umjubelten  Schluss-und Höhepunkt seine Programms.
Die 9. Auflage der CharityNight ist für den 11. Oktober 2014 vorgesehen. Nun liegt der Blick aber erstmal auf der Vorweihnachtszeit: Am 18. und 19. Dezember steht der Spendenmarathon von Radio 7 an. „Wir setzen wieder auf unsere hilfsbereiten Radio 7-Hörer, Hand in Hand können wir etwas bewegen“, sagte Wagner. Und das an 365 Tagen im Jahr, auch über das Sonderkonto für die Drachenkinder:



Bitte rechts oben einloggen, um Kommentare zu schreiben.
Grüne Ulm

Termine & Kino

weitere Termine
Sep 30

Jugendliche vermuten Gewaltverbrecher in Neu-Ulm - Hinweis löst Großeinsatz der Polizei aus
Großeinsatz für die Neu-Ulmer Polizei am Freitagnachmittag: Zwei Jugendliche hatten in einem...weiterlesen


Sep 16

Auto erfasst zwei Fußgänger - 92-jähriger Rentner in Lebensgefahr
Am Freitagabend ereignete sich um 19.53 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Memminger Straße in Neu-Ulm...weiterlesen


Sep 18

34-Jähriger erschießt Schwager und verletzt Ehefrau - Täter ist auf der Flucht
Unter dem Verdacht, seinen Schwager getötet und seine Ehefrau verletzt zu haben, steht jetzt ein Mann in...weiterlesen


Sep 20

Vier Kinder auf dem Weg zum Oktoberfest
Vier Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren wurden am Dienstagmorgen gegen 8:30 Uhr im Ulmer...weiterlesen


Sep 23

Rettungshubschrauber landet auf dem Ulmer Münsterplatz
Zwei Streifenwagen fahren mit Blaulicht auf den Münsterplatz, die Polizisten steigen aus und fordern die...weiterlesen



Filmkritik


PartyReutlingen
hat am 08.08.16, Colonia Dignidad - Es gibt kein zurück
kommentiert:
Bewertung:


Beklemmender Film über eine deutsche gewlalttätige Sekte die zig jahrelang von der deutschen Botschaft gedeckt wurde. Zwar wird der Schluß des Films etwas überspitzt, aber... weiter

PartyReutlingen
hat am 02.08.16, Independence Day - Wiederkehr
kommentiert:
Bewertung:


Teil 1 war damals der Kassenschlager. Aber die Zeiten ändern sich und auch leider die Schauspieler. Zumindest diejenigen die neu dabei sind und da meine ich vor allen dingen die Kinder... weiter

PartyReutlingen
hat am 02.08.16, Bad Neighbors 2
kommentiert:
Bewertung:


Der erste Teil war ja noch einigermaßen lustig. Der zweite ist langweilig mit alten Gags weiter







 
Nachrichten Community Ulm Kultur Filme

Allgemein

Wirtschaft

Sport

User

Links

Über Ulm

Allgemein

Künstler

Kulturleben

Filme

Schauspieler

Regisseure

Drehbuch

Kamera

Schnitt

© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM nach oben

Sparkasse Neu-Ulm Illertissen
InhoferHirschWonnmar Ulm Krone
Passwort / Benutzername vergessen? // Jetzt registrieren