ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 11.01.2022 13:16

11. Januar 2022 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Tod eines Kindes im Schwimmbad: Ermittlungen gegen Notärztin und Aufsichtsperson


Mitte Dezember 2021 verstarb ein 5-jähriger Junge, der an einem Wasserorientierungskurs im Hallenbad von Biberach teilgenommen hatte. Die Polizei ermittelt nun gegen einen Notärztin und gegen eine 24-Jährige, die die Aufsicht über die Kindergruppe im Bad hatte.  

Das Kind, das sich zunächst gemeinsam mit anderen Kindern in einem etwa 15x10 Meter großen Lehrschwimmbecken mit einer Wassertiefe von 0,60 Meter bis 1,35 Meter befand, konnte durch eine vor Ort anwesende Aufsichtsperson bewusstlos aus dem Wasser geborgen werden. Trotz der eingeleiteten Rettungsmaßnahmen der Aufsichtspersonen und der später hinzukommenden Rettungskräfte verstarb das Kind.
Nach dem vorläufigen Obduktionsergebnis ist der Junge höchstwahrscheinlich an Ertrinken verstorben. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung konnten im Rahmen der Obduktion nicht festgestellt werden. Auch haben sich keine Anhaltspunkte ergeben, die auf eine todesursächliche innere Erkrankung des Jungen schließen lassen.
Die Staatsanwaltschaft Ravensburg hat nunmehr ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung gegen eine damals 24-jährige Frau eingeleitet, die als eine von zwei Aufsichtspersonen für die Kindergruppe des Wasserorientierungskurses verantwortlich war. Im Rahmen des Ermittlungsverfahrens muss nunmehr geprüft werden, ob die Beschuldigte ihre Aufsichtspflicht verletzt und dadurch den Tod des Kindes fahrlässig verursacht hat.
Darüber hinaus hat die Staatsanwaltschaft Ravensburg ein weiteres Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung gegen eine 51-jährige Notärztin eingeleitet, da sich Anhaltspunkte dafür ergeben haben, dass bei der Reanimation des Kindes der Tubus zunächst fehlerhaft angebracht worden war. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen muss nun geklärt werden, ob der Junge beim richtigen Anlegen des Tubus hätte gerettet werden können. Die Ermittlungen dauern noch an.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Jan 14

Verkehrschaos in Ulm wegen Spurwechsel
Stundenlanger Stau in Ulm war am Freitagnachmittag die Folge eines missglückten Spurwechsels auf der...weiterlesen


Jan 11

Brutaler Angriff am Ulmer Hauptbahnhof: Drei Männer verletzten junge Frau durch Tritte
Mehrere Tatverdächtige haben am Montagabend eine 20-Jährige am Ulmer Hauptbahnhof angegriffen und durch...weiterlesen


Jan 14

"Spaziergänger" legen Verkehr in Ulm und Neu-Ulm lahm - 800 Impfbefürworter auf dem Münsterplatz
Erneut haben am Freitagabend mehrere hundert Impfgegner und Kritiker der Corona-Maßnahmen in Ulm und...weiterlesen


Jan 11

Tod eines Kindes im Schwimmbad: Ermittlungen gegen Notärztin und Aufsichtsperson
Mitte Dezember 2021 verstarb ein 5-jähriger Junge, der an einem Wasserorientierungskurs im Hallenbad von...weiterlesen


Jan 07

Flammen schlagen plötzlich aus der Fahrbahn
 Ein dumpfes Grollen und ein bisschen Rauch steigt am Freitagvormittag aus der Fahrbahn der Tomerdinger...weiterlesen


Jan 06

"Das Niveau wird immer abgründiger" - Dekan Gohl erhält nach Impfaktion im Ulmer Münster anonyme Schreiben
Der Ulmer Dekan Ernst-Wilhelm Gohl erhält nach einer erfolgreichen Impfaktion kürzlich im Ulmer...weiterlesen


Jan 08

SPD kritisiert Stadt Ulm: Nicht nachvollziehbar, dass Verhalten bei "Spaziergängen" toleriert wird
Erneut haben rund 2500 Menschen gegen Impfen, Impfpflicht und Corona-Maßnahmen sowie "für Freiheit" und...weiterlesen


Jan 09

An der Zapfsäule eingeschlafen
 Einem Tankstellenmitarbeiter fiel am Samstag, gegen 5 Uhr, ein Auto auf, der längere Zeit an einer...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben