ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 24.10.2021 21:01

24. Oktober 2021 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Zwölf Kilometer Stau wegen Unachtsamkeit


Drei Verletzte und eine rund zweistündige Vollsperrung der Autobahn 8 in Fahrtrichtung Stuttgart waren die Folgen von Unaufmerksamkeit. 
Text/fotos: Thomas Heckmann

Nach Polizeiangaben bemerkte eine 32-jährige Opel-Fahrerin am Samstagmittag bei Merklingen nicht rechtzeitig, dass der Verkehr vor ihr stockte. Die Frau war fuhr auf Höhe Widderstall auf dem linken Fahrstreifen, dort verengt sich die Autobahn am Ausbauende von drei auf zwei Fahrspuren und der dichte Verkehr kam links zum Stillstand. Die Frau konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und versuchte nach rechts auszuweichen, streifte dabei einen links vor ihr fahrenden Ford. Auf der rechten Spur prallte sie in das Heck eines noch rollenden BMW und schubste den BMW gegen die linke Leitplanke, dabei streifte der BMW noch einen Mercedes. Gleichzeitig prallte noch ein Seat, der auf der rechten Fahrspur fuhr, in das Heck des Opel, der plötzlich vor ihm stand, dadurch drehte sich der Opel entgegen der Fahrtrichtung und blieb auf dem linken Fahrstreifen stehen. Der Rettungsdienst kam wegen der insgesamt fünf beteiligten Fahrzeuge mit einem Großaufgebot an die Unfallstelle. Drei Rettungswagen, zwei Notärzte, ein Rettungshubschrauber, ein Krankenwagen und ein Einsatzleiter waren vor Ort, um alle Unfallbeteiligten zu untersuchen. Drei Verletzte wurden schließlich in Krankenhäuser gebracht. Die Feuerwehr Merklingen musste an drei Fahrzeugen auslaufende Flüssigkeiten abbinden und sicherte die Unfallstelle ab.
Da entgegen der ersten Befürchtungen durch die zahlreichen Notrufe keine Menschen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt waren, konnte die Feuerwehr Laichingen auf dem Weg zur Unfallstelle bereits den Einsatz abbrechen. Die Verkehrspolizei Mühlhausen sicherte die Spuren an der Unfallstelle und musste zahlreiche Unfallbeteiligte und Unfallzeugen befragen, um den Unfallhergang zu rekonstruieren. Vier der fünf beteiligten Fahrzeuge mussten mit Abschleppwagen abtransportiert werden, die Feuerwehr musste ein großes Trümmerfeld von der Fahrbahn fegen. Durch die zweistündige Vollsperrung bildete sich ein Stau mit zwölf Kilometern Länge.
Den entstandenen Sachschaden gibt die Polizei mit rund 50 000 Euro an. 



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Nov 26

SPD: Untragbaren Händler von Ulmer Weihnachtsmarkt verweisen
Es sei nicht hinnehmbar, dass sich einer der Händler auf dem Ulmer Weihnachtsmarkt in der Öffentlichkeit...weiterlesen


Nov 16

Massive Verletzungen: 16-Jährige tot aufgefunden - Zwei Tatverdächtige in Haft
 Am Montagvormmittag teilten die Eltern einer 16-jährigen Jugendlichen bei der Polizeiinspektion...weiterlesen


Nov 29

Pkw schleudert gegen Linienbus: 19-jährige Autofahrerin kommt bei Unfall ums Leben
Zu einem Zusammenstoß zwischen einen Auto und einem Linienbus ist es am Montagmorgen gekommen. Bei dem...weiterlesen


Nov 18

Gefälschter PCR-Testnachweis fliegt auf
Am Mittwoch wollte ein Mann mit einem falschen PCR-Test an Vereinsaktivitäten teilnehmen. Das...weiterlesen


Nov 18

Männer sprechen Kinder an
Zwei Kinder sind am Mittwoch in Ulm und in Riedlingen von unbekannten Männern angesprochen worden. Die...weiterlesen


Nov 28

Auto überschlägt sich auf Autobahn: Unfallbeteiligte Corona-positiv
Zwei kaputte Autos, eine Leichtverletzte und eine erhöhte Infektionsgefahr waren die Folgen eines...weiterlesen


Nov 16

Messerstiche im Gesicht und Oberkörper: 16-Jährige stirbt an massiver äußerer Gewalteinwirkung
Im Zusammenhang mit dem schrecklichen, brutalen Tod einer 16-Jährigen in Memmingen sind die beiden...weiterlesen


Nov 18

Mehr Platz und Service: Impf-Teams ziehen in freies Ladenlokal im Blautal-Center in Ulm
Um die große Nachfrage nach Impfungen im Ulmer Blautal-Center besser befriedigen zu können, ist das...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben