ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 16.06.2021 11:34

16. Juni 2021 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Ein Ausflug nach Karlsruhe lohnt sich immer


Nach langem Warten wurden die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus endlich gelockert und den Staatsbürgern werden mehr Freiheiten zugestanden.

 Das Strahlen der Sonne und die hohen Temperaturen locken die Menschen ins Freie und laden zu Exkursionen und Ausflügen ein. Während manche Deutsche noch immer Menschenmassen scheuen und sich in die Natur flüchten, haben andere die ständigen Wanderungen gründlich satt. Man sehnt sich nach Kultur, sozialen Kontakten und außergewöhnlichen Erlebnissen. Im Allgemeinen zieht es die Ulmer vor allem nach Augsburg und Stuttgart, wenn sie Großstadtluft schnuppern möchten. Doch warum nicht von den Gewohnheiten abweichen und einen ganz besonderen Citytrip planen? Zwischen Ulm und Karlsruhe liegen nur knapp 150 km und die baden-württembergische Stadt hat einiges zu bieten!
Karlsruhe ist direkt an der französischen Grenze gelegen und hat mit 315.000 Einwohnern die perfekte Größe. Die Gründung geht auf das Jahr 1715 zurück und noch heute wird die Stadt als barocke Planstadt bezeichnet. Im Herzen der Stadt sitzt das Karlsruher Schloss, was der Ausgangspunkt für 32 Straßen ist, die sich in Strahlenform ausstrecken. Aus diesem Grund wird mit Karlsruhe auch häufig der Name Fächerstadt in Verbindung gebracht. Stolz sind die Karlsruher außerdem auch auf die Bezeichnung Residenz des Rechts, denn schließlich befinden sich der deutsche Bundesgerichtshof und das Bundesverfassungsgericht in der baden-württembergischen Stadt.  Karlsruhe bietet Anwohnern und Besuchern ein breites Spektrum an Verkehrsmitteln. Neben dem eigenen Pkw, Bussen, S-Bahnen und dem Fahrrad ist es auch möglich, ein Taxi zu nehmen. Dies kann sich als schnelle und komfortable Lösung erweisen. Auf https://www.taxi-karlsruhe.de/ sind Besucher in der Lage, einen Chauffeur zu engagieren, eine Limousine anzufordern und sogar den Firmen-Service in Anspruch zu nehmen. 

Sehenswürdigkeiten der Fächerstadt

Karlsruhe versprüht einen ganz besonderen Charme. Hier fühlen sich kreative Köpfe, Studenten, Familien, Touristen, Geschäftsmänner und Naturverbundene wohl. Vor allem kommen allerdings Kulturinteressierte voll auf ihre Kosten, denn die Sehenswürdigkeiten der Fächerstadt sind so außergewöhnlich wie einzigartig. 

Pyramide am Marktplatz

Im Zentrum des Marktplatzes wurde zwischen 1823 und 1825 eine Sandsteinpyramide errichtet, die eine Höhe von 6,81 Metern besitzt. Sie ist keinesfalls das Pendant zum Pariser Louvre und soll auch nicht die ägyptischen Königsgräber imitieren. Stattdessen birgt sie die Gruft des ehemaligen Markgrafen Karl-Wilhelm und steht somit sinnbildlich für die Geschichte von Karlsruhe. Heute gilt die Pyramide als offizielles Wahrzeichen der Stadt. 

Das Karlsruher Schloss und Schlossgarten

Früher fungierte das Karlsruher Schloss als Residenz der Markgrafen, Kurfürsten und Großherzöge, mittlerweile wurde es zum Badischen Landesmuseum umfunktioniert. Besucher können die Kunstwerke und Gegenstände aus vergangenen Tagen bestaunen und somit tief in die Geschichte der Stadt eintauchen.

Zoologische Stadtgarten

Ein Highlight für Groß und Klein stellt der zoologische Stadtgarten dar. Jährlich zieht es rund eine Million Besucher in den Karlsruher Zoo, um die bunte Mischung aus Tieren zu beobachten. Auf einer unglaublichen Fläche von 22 Hektar versammeln sich rund 3000 Tiere, die 240 verschiedener Arten angehören. Wem das Tierwohl besonders am Herzen liegt, kann außerdem eine Spende tätigen oder eine Tierpatenschaft übernehmen.

Die Innenstadt

Direkt am Marktplatz findet sich das Einkaufszentrum am Ettlinger Tor. Es ist das größte Shoppingcenter der Stadt und lädt Shoppingqueens und Schnäppchenjäger zum Verweilen ein. Wer es bevorzugt durch die Straßen und Gassen von Karlsruhe zu schlendern, sollte die Kaiserstraße anvisieren. Das ist die Shoppingmeile Karlsruhe, die eine Vielzahl an Geschäften, Restaurants und Boutiquen beinhaltet. Es lohnt sich allerdings auch mal vom Weg abzukommen. In den Seitengässchen und versteckten Passagen stößt man an eine bunte Mischung an Boutiquen, die wahre Schätze bergen. 

Turmberg Durlach

Einen beeindruckenden Blick über die Stadt bietet der Turmberg Durlach. Der Hausberg, der eine Höhe von 256 besitzt, liegt im Stadtteil Durlach und wird gleichermaßen von Einheimischen und Touristen genutzt.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine

Highlight

Weitere Topevents

Zur Zeit gibt es keine weiteren Top-Events.

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sep 16

Gefälschte Rechnungen: Ermittlungsverfahren gegen Mitarbeiter der Stadt Neu-Ulm
Im Zeitraum Mai bis Juli 2021 hatte ein 36-jähriger Mitarbeiter der Stadt Neu-Ulm mehrere gefälschte...weiterlesen


Sep 13

Blaubeurer Tor ohne Blaubeurer Ring?
 Für viele Autofahrer*innen wohl eine angenehme Vorstellung. Und genau dazu könnte es in einigen Jahren...weiterlesen


Sep 14

Annalena Baerbock wirbt vor 2000 Zuschauern in Ulm für grüne Politik
Die grüne Spitzenkandidatin Annalena Bearbock sprach am Dientsagmittag in Ulm auf dem Münsterplatz....weiterlesen


Sep 16

TK Maxx eröffnet erste Filiale in Ulm
Pünktlich um 9:30 Uhr öffnete sich am Donnerstag die Tür der ersten TK Maxx- Filiale in Ulm im neuen...weiterlesen


Sep 15

Trickreicher Gliedvorzeiger am Ehinger Tor
Am Mittwoch nahm die Polizei am Ehinger Tor einen Exhibitionisten vorläufig fest. weiterlesen


Sep 15

Streit am Krankenhaus wegen 3-G-Regel
Am Dienstagvormittag wollte ein 27-Jähriger einen Termin in der Weißenhorner Stiftungsklinik wahrnehmen. weiterlesen


Sep 19

Schlägereien, Ruhestörung und Platzverweise in Ulmer Innenstadt
In der Nacht auf Sonntag fand in der Ulmer Innenstadt die 21. Ulmer Kulturnacht statt. Diese verlief auch...weiterlesen


Sep 23

Neben der Straße überschlagen
 Noch ist unklar, warum ein Auto am Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 28 zwischen Blaubeuren und...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben