ulm-news.de

Tentschert quer
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 09.04.2021 13:18

9. April 2021 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Mit Vollgas gegen wiedererstarkte Gießener


Das Basketballteam der ratiopharm ulm empfängt am Samstag, 10.04.2021 um 18 Uhr, einen abstiegsbedrohten Gegner mit aufsteigender Form, dem zuletzt zwei Siege in Serie gelangen.

Etwas mehr als vier Wochen vor dem Beginn der Playoffs am 11. Mai geht es in der easyCredit BBL Schlag auf Schlag. Nachdem ratiopharm ulm beim dominanten 91:57-Erfolg über die Basketball Löwen Braunschweig am Ostermontag eine der besten Defensiv-Leistungen der Saison ablieferte, ist das Team von Jaka Lakovic bereits fünf Tage später im nächsten Heimspiel gefordert. „Mir ist am wichtigsten, dass wir die Intensität und Energie aus dem Spiel gegen Braunschweig mitnehmen. Genau mit diesem Mindset wollen wir im letzten Teil der Saison spielen“, sagt der Head Coach vor der Partie am Samstag. 

Während es für die Ulmer im Saisonendspurt um eine bestmögliche Ausgangsposition für die Playoffs geht, befindet sich der kommende Gegner aus Gießen mitten im Abstiegskampf. Bei noch sieben verbleibenden Spielen stehen die Hessen mit einer 6:21-Bilanz auf dem zweitletzten Tabellenplatz. Der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt aktuell aber nur zwei Zähler. Wie gefährlich die 46ers sein können, haben sie in den letzten beiden Spielen gezeigt:  Zunächst bezwangen die Gießener überraschend den EuroLeague-Playoff-Teilnehmer FC Bayern München mit 95:94, ehe sie am Mittwoch einen weiteren Big Point in Göttingen landeten (79:98). „Gießen wird viel Selbstvertrauen und Motivation aus den letzten Spielen mitbringen. In ihrer Situation ist jede Partie enorm wichtig, darauf müssen wir uns mental einstellen“, warnt Lakovic. 

Im Kader der Hessen stechen aktuell vor allem zwei Spieler heraus, die beide zu Beginn des Jahres nachverpflichtet wurden: Zum einen wäre da Point Guard Diante Garret, der der beste Werfer im Team von Rolf Scholz ist (13,8 Punkte) und zudem die meisten Assists verteilt (4,8). Zum anderen ist die Rede von einem alten Ulmer Bekannten: John Bryant kehrte im Februar nach Gießen zurück, nachdem er sich zu Beginn der Spielzeit zunächst bei den uni Baskets Paderborn fit hielt. Nach sieben Spielen in der ProA mit durchschnittlich 16,4 Punkten und 8,9 Rebounds empfahl sich der ehemalige BBL-MVP dann für ein erneutes Engagement im deutschen Oberhaus. Gelandet ist er wieder an der Lahn, wo er schon die letzten drei Spielzeiten absolviert hatte. Mit 13,4 Punkten und 2,9 Assists pro Partie ist der bullige Kalifornier noch immer eine offensive Waffe und auch unter den Körben äußerst effektiv: Im Schnitt kommt Bryant auf 7,5 Rebounds pro Spiel, womit er im Liga-Vergleich auf Platz zwei steht. „John Bryant vereint viele offensive Fähigkeiten, ist im Low-Post wie von außen gefährlich und ein sehr guter Passgeber. Er wird im defensiven Gameplan eine wichtige Rolle spielen. Wir müssen seine Schwächen im Spiel ausfindig machen und ausnutzen“, so Lakovic, der aber auch ergänzt, dass „es natürlich nicht reicht, uns nur auf ihn zu konzentrieren. Gießen ist auch auf den anderen Positionen stark besetzt ist. Gegen Göttingen haben zuletzt beispielsweise Zylka oder Pjanic sehr gut gespielt. Wir müssen insgesamt als Team gut gegen sie verteidigen.“  

Jaka Lakovic (Trainer): „Mir ist am wichtigsten, dass wir die Intensität und Energie aus dem Spiel gegen Braunschweig mitnehmen. Genau mit diesem Mindset wollen wir im letzten Teil der Saison spielen. Gießen wird viel Selbstvertrauen und Motivation aus den letzten Spielen mitbringen. In ihrer Situation ist jede Partie enorm wichtig, darauf müssen wir uns vor allem mental einstellen. Es darf nicht passieren, dass Gießen mehr Energie zeigt als wir. John Bryant vereint viele offensive Fähigkeiten, ist im Low-Post wie von außen gefährlich und ein sehr guter Passgeber. Er wird im defensiven Gameplan eine wichtige Rolle spielen. Wir müssen seine Schwächen im Spiel ausfindig machen und nutzen. Es reicht aber natürlich nicht, uns nur auf ihn zu konzentrieren. Gegen Göttingen haben zuletzt beispielsweise Zylka oder Pjanic sehr gut gespielt. Wir müssen als Team gut gegen sie verteidigen.“



Ulmer Pressedienst Grüne

Termine & Kino

weitere Termine

Highlight

Weitere Topevents

Zur Zeit gibt es keine weiteren Top-Events.

Tentschert quer
Mai 04

Impfzentrum Ulm geht der Impfstoff aus
Schlechte Nachrichten für die Impfwilligen und die Verantwortlichen des Impfzentrums Ulm (IZU): Entgegen...weiterlesen


Apr 28

Tod zweier Kinder: Erstes Ergebnis nach Obduktion
 Nach dem Tod zweier Kinder in Oberstadion gibt es nun erste Ergebnisse der Obduktion.  weiterlesen


Apr 29

Junge Frau aus Ulm vermisst
 Seit Dienstag fehlt die 21-jährige Celine Chantalle Henriot aus Ulm. Zuletzt war die Vermisste am...weiterlesen


Mai 11

27-Jähriger ohne Wohnsitz lädt Handy in Sparkasse auf
Am Sonntag hat ein Mann sein Handy in einer Sparkasse in Senden unerlaubt geladen. Es handelte sich dabei...weiterlesen


Apr 30

Zahl der Neuinfektionen im Landkreis Neu-Ulm weiterhin hoch
Im Landkreis Neu-Ulm ist die 7-Tage-Inzidenz aktuell bei 211,2.  weiterlesen


Mai 05

Inzidenz-Wert im Landkreis Neu-Ulm sinkt
Inzidenz-Wert im Landkreis Neu-Ulm ist am Sinken. Aktuell ist die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Neu-Ulm bei...weiterlesen


Apr 29

Rauch aus dem höchsten Kirchturm der Welt
Auf einer Streifenfahrt bemerkten Mitarbeiter der Ulmer Stadtpolizei am Mittwochabend Rauch am Ulmer...weiterlesen


Mai 07

Jugendlicher wird vermisst
Seit Donnerstagmittag, 6. Mai, wird ein 15-Jähriger aus Kellmünz vermisst.  weiterlesen



Tentschert quer

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben