ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 12.12.2019 16:53

12. Dezember 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Elche reisen nach Würzburg


Nach dem 80:79-Herzschlagfinale am vergangenen Samstag steht am kommenden Samstag in Würzburg das nächste wichtige Spiel für die scanplus baskets Elchingen an. Anpfiff ist um 20 Uhr. 

Erneut wird der Zweite auf den Ersten treffen. Beide Teams stehen nach der Hinrunde bei neun Siegen aus elf Partien. Aufgrund des Sieges am Samstag sind die scanplus baskets an den Franken vorbeigezogen. In einem äußerst spannenden Duell setzten sich die Elche mit einer ohrenbetäubenden am Ende mit 80:79 gegen die TG s.Oliver Würzburg durch. Dabei avancierte Marius Flitsch, der den Ring beschützte und beim Rebounding half, zum Matchwinner. Topscorer der scanplus baskets war Karlo Miksic, der 3/6 seiner Dreier traf und die Partie mit 19 Zählern beendete. Bei den Würzburgern waren einmal mehr Cameron Hunt (24 Punkte, 6 Rebounds, 3 Blocks) und Rytis Pipiras (16 Punkte) die Topscorer. Die Elche nutzten die Ausfälle der beiden Würzburger Center Fynn Fischer und Jonas Weitzel konsequent aus und erspielten sich die Vorteile in Korbnähe. Das Reboundduell ging mit 51:38 an die Truppe von Igor Perovic. Dazu erzielten die Elche mit 42 Punkten in der Zone 14 mehr als ihr Gegner. Dennoch dürfte die Partie am Samstag unter ganz anderen Voraussetzungen stehen. Beide Würzburger Center, die krankheitsbedingt fehlten, könnten wieder einsatzbereit sein. Dazu spielen die Würzburger, die diesmal den Heimvorteil auf ihrer Seite haben, dieses Mal nicht zeitgleich mit der BBL-Mannschaft. Das bedeutet, dass die Würzburger dieses Mal auch die Möglichkeit besitzen, Joshua Obiesie einsetzen zu können. Der Youngster trifft 66,7% seiner Zweier, 63% seiner Dreier und kommt auf 22 Punkte und 6,8 Rebounds pro Spiel. Wie am Samstag erneut zu sehen war, gehört Cameron Hunt zu den besten Spielern der Liga. Mit 23,6 Punkten pro Spiel ist er ligaweit der Topscorer. Dabei trifft er 59,4% seiner Würfe aus dem Feld. Mit den beiden Big Men Rytis Pipiras (18,9 Punkte, 42,6% 3er, 5,2 Rebounds) und Jonas Weitzel (16 Punkte und 7,9 Rebounds) hat er zwei mehr als verlässliche Anspielstationen unter dem Korb. Bei den Elchen steht ein Fragezeichen hinter dem Einsatz von Lamar Mallory. Der US- Amerikaner verletzte sich am Samstag wenige Minuten vor dem Ende am Knie und musste humpelnd vom Feld. Ein Sieg am Samstag wäre ein Big Point für die scanplus baskets im Kampf um die Pressemitteilung der scanplus baskets Elchingen BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB Tabellenspitze. Die Elche werden auch bei dieser Auswärtspartie vom Fanclub unterstützt, der erneut für eine tolle Stimmung sorgen wird.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Feb 08

Orkantief Sabine kommt Sonntag - Verkehrsbehinderungen zum Wochenbeginn
 Ein Orkantief rauscht Sonntag heran. Schäden sind zu befürchten. Der Sturm trifft am Nachmittag auf...weiterlesen


Feb 07

Frau auf Baukran legt Nahverkehr lahm
 Eine Frau auf einem Baukran legte den Ulmer Nahverkehr am Freitagvormittag über Stunden lahm.  weiterlesen


Feb 09

Sturm Sabine: Kein Unterricht im Landkreis Neu-Ulm - In Ulm dürfen Eltern entscheiden
Wegen des Sturms Sabine und der Sorge um die Sicherheit der Kinder und Jugendlichen fällt am Montag  der...weiterlesen


Feb 17

Abstand nicht eingehalten - 300 Autofahrer auf A 7 angezeigt
Am vergangenen Wochenende fanden zwei Abstandsmessungen auf der Bundesautobahn A7, auf Höhe Finningen, in...weiterlesen


Feb 13

Es wird warm: 20 Grad im Süden
Sturmtiefs auf dem Atlantik haben weiterhin das Sagen. Während sich Teile des Landes schon auf den...weiterlesen


Feb 20

Wurst mit Gift präpariert: Drei Katzen vergiftet
Am Donnerstag wurden bei der Polizei drei Fälle bekannt, in denen Katzen offenbar vergiftet worden waren.  weiterlesen


Feb 12

Drei Schwerverletzte nach Unfall auf eisglatter Strasse
 Ein schwerer Unfall auf rutschiger Straße forderte am frühen Mittwoch drei Schwerverletzte. ...weiterlesen


Feb 22

Sophie Scholl: So ein herrlicher Tag, und ich soll gehen - Geschwister Scholl vor 77 Jahren hingerichtet
Am 22. Februar 1943 wurden die Geschwister  Hans  und  Sophie Scholl  aus Ulm von den...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben