ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 17.10.2019 11:11

17. Oktober 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

IHK-Gründeratlas 2019: Talfahrt bei Gründungen gebremst


Der Unternehmensbestand hat in der IHK-Region Ulm im Zeitraum von 2016 bis 2018 weiter zugenommen (+ 955 Betriebe). Und besser noch: Im Vergleich der zwölf baden-württembergischen IHK-Regionen liegt die IHK-Region Ulm bei der Wachstumsintensität - darunter versteht man den Zuwachs an Unternehmen pro 10.000 Einwohner – hinter der Region Hochrhein-Bodensee auf Rang 2. 

In einer Langzeitbetrachtung von 2009 bis 2018 ist die IHK-Region Ulm sogar die unangefochtene Nummer 1. Der Landesdurchschnitt von durchschnittlich 6,7 Gründungen je 10.000 Einwohner wird mit einem Wert von 8,5 deutlich übertroffen. „Diese Zahlen bestätigen einmal mehr die hohe Dynamik unserer Wirtschaftsregion“, kommentiert IHK-Hauptgeschäftsführer Otto Sälzle die Ergebnisse des aktuellen IHK-Gründeratlas. Talfahrt bei Gründungen gebremst Erfreulich ist zudem, dass die Gründungszahlen nach einer starken Abwärtsbewegung zwischen 2009 und 2014 in jüngster Zeit nicht mehr weiter sinken, sondern zumindest auf verhaltenem Niveau verharren.
2018 gab es sogar ein leichtes Plus gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt wurden im Betrachtungszeitraum 2016-2018 über 8.925 Betriebe in der IHK-Region Ulm gegründet. Dennoch: Die Ursache für das überdurchschnittliche Wachstum beim Unternehmensbestand liegt nicht in einer besonderen regionalen Gründungsdynamik. Letztlich weist die IHK-Region Ulm sogar eine im Vergleich zum Landeswert unterdurchschnittliche Gründungsintensität (Gründungen je 1.000 Einwohner) auf. Dies ist aber auch nicht verwunderlich, denn die sehr niedrige Arbeitslosigkeit und die guten Beschäftigungsmöglichkeiten dämpfen die Gründungsdynamik in der IHK-Region Ulm in besonderem Maße.
Außerdem ist die Gründungsintensität in eher ländlich strukturierten Regionen erfahrungsgemäß niedriger als im städtischen Umfeld. Der Spitzenplatz bei der Wachstumsintensität des Unternehmensbestandes hat somit einen anderen Grund: Die Anzahl der Betriebsaufgaben ist in der IHK-Region Ulm relativ gering im Vergleich zur Anzahl der Gründungen. Die Unternehmen in der Region weisen also eine hohe Nachhaltigkeit und Marktbeständigkeit auf. Bei den Gründungen entwickelt sich die Marktbeständigkeit bereits seit Jahren sehr positiv. 2018 werden nun neue Bestwerte erreicht: Nach drei Jahren sind fast 69 Prozent der Gründungen immer noch am Markt tätig. „Die Qualität der Gründungen hat somit ein beachtliches Niveau erreicht“, sagt Sälzle. „Diese Entwicklung ist dabei auch eine Bestätigung unserer Arbeit. Denn bei den Gründungsberatungen im StarterCenter der IHK Ulm besprechen unsere Berater mit den Gründern sehr intensiv die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Selbständigkeit und prüfen den Businessplan sehr genau“. Bestätigt werde die gute Arbeit bei den rund 3.000 Erstinformationen und 800 vertiefenden Beratungen im Jahr auch durch eine Gründerbefragung. Dort gaben fast 89 Prozent der Befragten an, die Beratungs- und Informationsangebote des IHK-StarterCenters seien in der jeweiligen Gründungsphase „sehr hilfreich“ bzw. „hilfreich“ gewesen.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Nov 26

Von unkontrollierbarem Lkw gerammt - Zwei Schwerverletzte und 75 000 Euro Schaden
Zwei Schwerverletzte und einen Leichtverletzten forderte ein schwerer Verkehrsunfall am Dienstagmorgen bei...weiterlesen


Dez 02

Zu schnell auf A 8 unterwegs: Bußgeld von 1200 Euro und dreimonatiges Fahrverbot
Am Freitag in den späten Vormittagsstunden fiel einer Zivilstreife der Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm...weiterlesen


Dez 01

Vorfahrt missachtet - 27 000 Euro Schaden
Über 27.000 Euro Schaden entstanden am Samstag beim Zusammenstoß zweier Pkw in Ulm.  weiterlesen


Dez 05

Lastwagen schiebt Auto vor sich her
 Unverletzt überstand eine 19-jährige Autofahrerin einen Verkehrsunfall am Donnerstagvormittag in...weiterlesen


Nov 25

14-Jährige vergewaltigt? Drei Männer aus Landkreis Biberach in Haft
Die Staatsanwaltschaft in Ravensburg und die Kriminalpolizei in Biberach ermitteln derzeit gegen fünf...weiterlesen


Dez 01

Auto überschlägt sich mehrfach
Leichtverletzt überstand am Samstag bei Scharenstetten eine 20-jährige Autofahrerin den Überschlag...weiterlesen


Dez 05

Kleiner Wintereinbruch im Ulmer Norden
Industrieschnee hat am Donnerstagmorgen nördlich von Ulm zu einem regionalen Wintereinbruch geführt....weiterlesen


Nov 28

Zeugen halten Mäuse fest
Zwei Männer sollen versucht haben, in Ulm eine Frau auf dem Weihnachtsmarkt zu bestehlen.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben