ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 13.09.2019 18:36

13. September 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Autoknacker geschnappt


Am Mittwoch, in der Zeit zwischen 10.40 Uhr und 11.10 Uhr, ereignete sich auf dem Parkplatz des Illerzeller Baggersees ein Pkw-Aufbruch. 

Ein zunächst unbekannter Täter schlug die Scheibe der Fahrertür ein und entwendete aus dem Fahrzeuginnenraum eine Handtasche samt Inhalt. Der Beuteschaden wird auf 350 Euro geschätzt. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht, dass ein schwarzer Pkw Opel im Zusammenhang mit der Tat stehen könnte.
Die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen verliefen zunächst negativ. Am frühen Mittwochnachmittag wurde dann das verdächtige Fahrzeug im Raum Erbach (Baden-Württemberg) mit einem weiteren Diebstahlsdelikt in Verbindung gebracht. Ein Zeuge hatte drei Männer beobachtet, als sich diese mit dem Opel auffällig von einem Wohnanwesen entfernten. Wenig später wurde festgestellt, dass dort ein Bretterverschlag aufgebrochen worden war. Da der 27-jährige Fahrzeughalter des verdächtigen Pkw einen Bezug nach Vöhringen hat, intensivierte die Polizei Illertissen in Zusammenarbeit mit Unterstützungskräften des Einsatzzuges Neu-Ulm die Fahndungsmaßnahmen. Gegen 17.30 Uhr konnten Einsatzkräfte den Opel im Bereich der Illertaltangente einer Kontrolle unterziehen. Gelenkt wurde das Fahrzeug von einem 33-jährigen Mann.
Der Fahrzeughalter sowie ein 37-jähriger Mitfahrer befanden sich ebenfalls in dem Wagen. Die drei polnischen Staatsangehörigen wurden zunächst vorläufig festgenommen. Der 33-jährige Fahrer stand unter Alkoholeinfluss und war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Bei dem 37-jährigen Mitfahrer fanden die Beamten eine nicht unerhebliche Menge Amphetamin. In Bezug auf den Pkw-Aufbruch und das Diebstahlsdelikt im benachbarten Baden-Württemberg konnte in Zusammenarbeit mit der Ulmer Polizei der Verdacht nicht weiter erhärtet werden. Dennoch ergaben sich Erkenntnisse, dass zumindest der 27- und 37-Jährige für weitere Pkw-Aufbrüche im Raum Vöhringen verantwortlich sein könnten. Die Taten ereigneten sich größtenteils bereits Mitte August. Nach Rücksprache mit den Staatsanwaltschaften Ulm und Memmingen wurden alle drei Männer wieder auf freien Fuß gesetzt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Sep 03

Mehrere Männer verprügeln junge Leute im Ulmer Bahnhof
Zur einer körperlichen Auseinandersetzung ist es am Montagabend gegen 23:15 Uhr am Hauptbahnhof in Ulm...weiterlesen


Sep 15

Rottweiler beißt Passant in den Arm
Am Samstagvormittag befand sich eine 48-jährige Hundehalterin mit ihrem Rottweiler in einer...weiterlesen


Sep 07

Schläge an der Tanke
Am Freitagabend, gegen 23:50 Uhr, befanden sich ein bislang unbekannter Mann und eine unbekannte Frau auf...weiterlesen


Sep 02

Pasta-Kette Vapiano eröffnet Restaurant in Ulm
Die Pasta-Kette Vapiano hat am Sonntag ihre Niederlassung in Ulm eröffnet. Der Eröffnungstermin musste...weiterlesen


Sep 06

Mädchen schlagen 17-Jährigen mit Eisenstange nieder
 Bei einer Auseinandersetzung erlitt ein 17-Jähriger in Ulm schwere Verletzungen. Er wurde am...weiterlesen


Sep 02

Handy gefunden: 70-Jähriger fordert Geld statt Finderlohn
Am Samstagabend wurde eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Weißenhorn, im Rahmen eines Einsatzes,...weiterlesen


Sep 06

Zu laut: Polizei findet bei Einsatz in Ulm kiloweise Rauschgift
 Polizisten, die in Ulm einer weinenden Frau zu Hilfe eilten, stellten bei diesem Einsatz mehrere...weiterlesen


Sep 04

Mann dreht durch
 Ein renitenter 24-Jähriger löste am Mittwochmorgen in Ulm einen größeren Polizeieinsatz aus.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben