ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 12.09.2019 14:34

12. September 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Ulmer Herzrhythmuswoche


Vorhofflimmern früh erkennen – Schlaganfallprophylaxe wirksam vorantreiben

Vorhofflimmern ist die häufigste kardiale Arrhythmie und eine der wesentlichen Ursachen von Schlaganfällen: Bis zu 20 % aller Schlaganfallpatienten haben ein zuvor nicht bekanntes Vorhofflimmern. Durch ein früheres Erkennen wäre eine frühere Einleitung der Antikoagulation möglich und damit eine potentielle Reduktion des Schlaganfallrisikos.
Aktuelle digitale Technologien ermöglichen jetzt ein einfaches und effektives Vorhofflimmer-Screening.
Ziel der Ulmer Herzrhythmuswoche ist es, ein integriertes Screening-Konzept mit diesen neuen Methoden in die alltägliche Praxis einzuführen.

Vom 21.10. bis zum 27.10.2019 wird allen Bewohnern in Ulm und Umgebung, die mindestens 65 Jahre sind, die Möglichkeit geboten, sich für ein kostenfreies Screening anzumelden. Dabei wird zunächst über 14 Tage zuhause mit Hilfe der Smartphone-App „Preventicus Heartbeats“ 2x täglich eine EKG-Messung über jeweils eine Minute durchgeführt. Ergeben sich hierbei Hinweise auf ein bisher unbekanntes Vorhofflimmern, wird den Teilnehmern angeboten, diesen Verdacht mit einem 14-Tage-EKG-Eventrecorder zu bestätigen. Hierfür kann zeitnah ein Termin bei einem der
teilnehmenden Kardiologen vereinbart werden. Die Auswertung der Smartphone-Messung und EKG-Aufzeichnung erfolgt online computerunterstützt durch das Telecare-Center Ulm, einem Dienstleister zur medizintechnischen Bewertung und Vorqualifizierung von Herzrhythmusdaten. Das Ergebnis der Analyse wird den Teilnehmern angezeigt.

Alle pathologischen Befunde werden von MTAs überprüft. Die strenge Einhaltung des Datenschutzes ist während des gesamten Prozesses gewährleistet; das bedeutet auch, das keine E-Mail-Adressen der Teilnehmer in irgendeiner Form gespeichert werden. Eine Identifizierung der Teilnehmer findet nur durch den teilnehmenden Kardiologen statt.
Ziel ist es, mögliche Vorhofflimmer-Patienten früher zu identifizieren und zu behandeln, um das Schlaganfallrisiko zu reduzieren.

Auf der Aktionswebsite finden Sie weiterführende Informationen zu dem Projekt. Dort finden Sie auch einen Link zur Teilnahme, der nur in der Zeit der Herzrhythmuswoche freigeschaltet ist.

www.ulmer-herzrhythmuswoche.af-net.eu

www.ulmer-herzrhythmuswoche.af-net.eu


Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Jan 24

Grausame Tat: 26 Jahre alter Mann erschießt sechs Menschen
Ein 26 Jahre alter Mann hat Freitagmittag in Rot am See drei Männer und drei Frauen erschossen. Unter den...weiterlesen


Jan 15

Menschenhandel und Zwangsprostitution: 42 Jahre alter Rumäne festgenommen
Ein 42 Jahre alter Rumäne wurde in Ulm festgenommen: Ihm wird Menschenhandel und Zwangsprostitution...weiterlesen


Jan 25

Zum Rauchen aufs Dach: Junge Frau stürzt sieben Meter in die Tiefe
Eine 22-Jährige wollte nicht in ihrer Wohnung rauchen. Deshalb stürzte sie vom Dach. weiterlesen


Jan 22

Wird aus Abt-Kaufhaus ein Hotel mit 150 Betten?
Der Unternehmer Erwin Müller will das Kaufhaus Abt am Münsterplatz in Ulm offenbar zu einem Hotel mit...weiterlesen


Jan 23

Leitplanke durchbohrt Auflieger
Rund 65 000 Euro Schaden und größere Verkehrsbehinderungen sind das Ergebnis eines Unfalles am...weiterlesen


Jan 20

Mutmaßlicher Drogenhändler in Haft
Am Dienstag beschlagnahmte die Polizei Ulm bei einem 29-Jährigen Waffen und Drogen. weiterlesen


Jan 15

Drogen, Uhren, Waffen, Geld: Polizei durchsucht mehrere Wohnungen
Der Kriminalpolizei in Neu-Ulm lagen Erkenntnisse über einen 33-jährigen Mann vor, der im Verdacht...weiterlesen


Jan 24

Nötigung und Beleidigung: Autofahrerin bremst fünf Mal grundlos
Am Freitagnachmittag kam es in der Reuttier Straße zu einer Nötigung im Straßenverkehr.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben