ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 04.07.2019 11:27

4. Juli 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Zimmer MedizinSysteme feiert 50 Jahre Firmengeschichte


Die  Festlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Zimmer MedizinSysteme GmbH mit einem Treffen der Händler, Partner und Niederlassungsleiter in der Neu-Ulmer Firmenzentrale. Bei bestem Wetter wurde der Garten hinter dem neuen Firmengebäude, dem ehemaligen Lebkuchen Weiss-Büro, zum Partybereich mit Zelt, Bar und Loungemöbeln umfunktioniert. 250 Gäste aus aller Welt wurden von den Geschäftsführern Armin und Michael Zimmer begrüßt. 

Bei ihrer zweisprachigen Rede, die mit humorigen Anekdoten von den Anfängen im Jahr 1969 erzählte, nannten die beiden unter anderem diesen Grund, warum der Medizinsysteme-Produzent heute zu den „Big Playern“ zählt: „Ihr seid mehr als Geschäftspartner und Händler, Ihr seid Freunde – die entscheidend zu unserem Erfolg beigetragen haben. Dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit Euch allen beschäftigen wir aktuell 500 Mitarbeiter und verkaufen unsere Produkte in die ganze Welt“, so die Brüder. Der Abend war jedoch nur der Beginn der Feierlichkeiten zum Jubiläum: Am Samstag bedankten sich Armin und Michael Zimmer bei ihren Mitarbeitern und deren Familien mit einem großen Fest, das neben eigenem Bierzelt auch mit zahlreichen Aktivitäten für Kinder aufwartete.
Die Unternehmensgründung von Zimmer basiert auf einem Zufall. Als Hersteller von Möbeln für Fernseh- und Radiogeräte für die Firma Grundig sahen sich Peter und Bernd Zimmer – Vater und Onkel der heutigen Geschäftsführer – Ende der 1960er Jahre mit einem Problem konfrontiert: Die großen, wuchtigen Möbel waren nicht mehr „in“ und die Schreinerei in Senden als Grundig-Zulieferer nicht mehr relevant. Wie es der Zufall so will, brachte ein befreundeter Arzt und Pilot den Brüdern ein defektes Reizstromtherapiegerät zur Reparatur. Sie waren sich sicher: „Das können wir besser“. Im Juni 1969 waren die ersten 22 Reizstromtherapiegeräte der Zimmer-Brüder ausgeliefert und 35 weitere bestellt. Zwei Monate später waren bereits 53 Geräte auf dem Markt. In dieser Zeit arbeiteten Bernd und Peter Zimmer an einer Weiterentwicklung sowie ihrem ersten Patent. Viele weitere Patente wurden seitdem angemeldet. Heute beschäftigt das Unternehmen 500 Mitarbeiter, ist Marktführer in der Physikalischen Therapie und Weltmarktführer in der Kältetherapie.

Medizintechnikprodukte „made in Neu-Ulm“

Die internationalen Gäste hoben neben der ehrlichen und vertrauensvollen Zusammenarbeit insbesondere die ausgesprochen hohe Qualität der Produkte aus dem Hause Zimmer hervor. Bob Wilber, Präsident der Niederlassung in den USA, erklärte: „Zimmer-Produkte haben in den USA und Kanada zurecht den sogenannten ‚Gold-Standard‘ und halten dieses Level bereits seit Jahren. Das Vertrauen unserer Kunden ist hoch und wurde nie enttäuscht.“ Auch Stephen Fan, CEO der 2018 gegründeten Zimmer-Niederlassung in China lobt die hohe Qualität: „Wir sind neu auf dem Markt und haben uns bereits einen Namen in der Branche gemacht. Der Markt für Medizinprodukte in China boomt, da die Menschen ihrer Gesundheit sehr viel mehr Aufmerksamkeit schenken als noch vor ein paar Jahren. China ist schon jetzt der zweitgrößte Markt nach den USA.“ Nicht nur die Händler sind von den Entwicklungen aus Neu-Ulm überzeugt. Mit Cynosure, einem großen amerikanischen Hersteller von Lasergeräten für die Dermatologie, arbeitet Zimmer seit 25 Jahren zusammen und beliefert das Unternehmen mit Kaltluftgeräten, die direkt in Cynosure-Produkte verbaut werden. „Die Kühlung von Zimmer ist die beste Lösung, die wir jemals in unser System integriert haben“, so Kevin Thornal, Division President der Cynosure. Derzeit arbeiten die beiden Partner auch an einer gemeinsamen Neu-Entwicklung in anderen Produktbereichen, die bereits 2019 auf den Markt kommen wird.

 



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Feb 22

Sophie Scholl: So ein herrlicher Tag, und ich soll gehen - Geschwister Scholl vor 77 Jahren hingerichtet
Am 22. Februar 1943 wurden die Geschwister  Hans  und  Sophie Scholl  aus Ulm von den...weiterlesen


Feb 22

Stress in Straß
In der Nacht auf Samstag kam es im Nersinger Gemeindeteil Straß zu mehreren Schlägereien sowie einer...weiterlesen


Feb 17

Abstand nicht eingehalten - 300 Autofahrer auf A 7 angezeigt
Am vergangenen Wochenende fanden zwei Abstandsmessungen auf der Bundesautobahn A7, auf Höhe Finningen, in...weiterlesen


Feb 20

Wurst mit Gift präpariert: Drei Katzen vergiftet
Am Donnerstag wurden bei der Polizei drei Fälle bekannt, in denen Katzen offenbar vergiftet worden waren.  weiterlesen


Feb 25

Erster Coronavirus-Fall in Baden-Württemberg: 25-jähriger Mann aus Göppingen infiziert
Am Dienstagabend wurde bei einem Patienten in Baden-Württemberg eine Infektion mit dem Coronavirus...weiterlesen


Feb 23

Sexuelle Belästigung im Café: Junger Mann begrapscht mehrere Frauen
In der Nacht auf Sonntag wurden im Café Promenade in Weißenhorn mehrere Frauen sexuell belästigt. weiterlesen


Feb 13

Es wird warm: 20 Grad im Süden
Sturmtiefs auf dem Atlantik haben weiterhin das Sagen. Während sich Teile des Landes schon auf den...weiterlesen


Feb 12

Drei Schwerverletzte nach Unfall auf eisglatter Strasse
 Ein schwerer Unfall auf rutschiger Straße forderte am frühen Mittwoch drei Schwerverletzte. ...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben