ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 25.06.2019 16:33

25. Juni 2019 von roberto benjamini
0 Kommentare

Football: Neu-Ulm Spartans erobern zweiten Tabellenplatz


„Ich liebe es, wenn ein Plan gelingt“, zitiert Spartans-Headcoach Daniel Koch den „Hannibal“ (George Peppard) vom „A-Team“ (eine seiner Lieblingsserien aus Kindertagen). Der Plan war: Augsburg Raptors mit mehr als 14 Punkten Unterschied zu besiegen. Koch und sein Team, die American Footballer im TSV 1880 Neu-Ulm, konnten diesen Plan optimal umsetzen: Sie haben den bisherigen Tabellenzweiten der Bayernliga Süd, Augsburg Raptors, auf dessen eigenen Grund empfindlich geschlagen - mit 40:22 (6:6 / 0:17 / 8:7 / 8:10). Damit haben sie Augsburg nicht bloß vom zweiten Tabellenplatz verdrängt, sondern auch noch das für den direkten Vergleich wichtige bessere Punktverhältnis herausgeholt. Das lautet jetzt: 43:39. Damit gehen die Spartans nach einer Serie von vier Siegen in Folge am 7. Juli ins Match gegen den Tabellenführer Erding Bulls. 

Der Liga-Primus aus der altbayerischen Herzogstadt hat am Wochenende sein Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten, Starnberg Argonauts, mit 29:30 verloren. „Da sieht man: Die Bulls sind zu schlagen, vor allem, wenn wir - wie in den letzten Matches - unser Potenzial ausspielen,“ ist man sich im Trainerstab der Spartans einig.

Im Spiel gegen Augsburg, welches über Youtube im Livestream zu verfolgen war, wurde deutlich, wie sehr sich Sparta hinsichtlich der Variabilität der Spielzüge verbessert hat. Gestützt vom nach wie vor dominanten Laufspiel kamen nun auch die gezielt eingestreuten Pässe von Quarterback Eddie Jewel (#2) an. Im besten Ergebnis zu sehen beim letzten Touchdown, als ein weiter Ball den Empfänger Hannes Kunert (#80) in der gegnerischen Endzone erreichte. Diesem Spielzug vorangegangen waren drei Rushing Touchdowns von Jewel zu jeweils Sechs-Punkte-Erfolgen. Für die Zusatzpunkte sorgte – wie gewohnt sicher- Kicker Steffen Ganghof (#91), der außerdem vier Fieldgoals beisteuerte.

Deren ersten beide ließen die Spartans das per Touchdown erzielte 6:3 der Raptors ausgleichen. Nach dem als unentschieden beendeten ersten Quarter trumpften die Spartans im zweiten Viertel groß auf, machten zwei Touchdowns und ein weiteres Field Goal und gingen somit mit 23:6 in die Halbzeit. In dieser ersten Halbzeit zeigte die Spartans-Defense unübersehbar ihre momentane Stärke. Wenn sie dann gegen Ende des Matches noch zwei Touchdowns zulassen musste (inklusive zweier Two-Point-Conversions), dann, weil einerseits der von Sparta zurück zu seinem Heimatteam ins Augsburg gewechselte Max Marrack (#4) als Quarterback groß auftrumpfte, und andererseits Coach Fritz auch Spartanern aus der „zweiten“ Reihe sein Vertrauen schenkte. Zu sehen war hier, wie wichtig Top-Passrusher Ganghof ist, nach seiner Auswechslung konnte die Raptors-Offense sich etwas mehr Zeit verschaffen.

In vierzehn Tagen geht es also nach Erding. Da könnte die Tabellenspitze erobert werden, was zumindest für ein erstes Playoff-Spiel dann auch das Heimrecht bedeuten würde. Mit Blick auf dieses vorausgenommene Liga-Finale sagt Coach Koch: „Vorausgesetzt, wir erledigen unsere Rückspiele gegen Traunreut und Starnberg mit derselben Souveränität wie in der Hinrunde, müssen wir gegen die Bulls alles mobilisieren, was in uns steckt, um unser jetzt neu nach oben gestecktes Ziel, Gruppen-Bester, zu erreichen. Dazu ist ein Sieg mit 25 oder mehr Punkten nötig. Ein niedrigerer Sieg würde wahrscheinlich aber zumindest die Playoff-Teilnahme sichern. Was da in der Vorbereitung zu tun ist: die Defense muss die drei Top-Offensivwaffen der Bulls ausschalten. Das ist in erster Linie das Laufspiel mit den beiden Amerikanern Nicodemus Gambill (#22) und Gabriel Fleming (#45) sowie die tiefen Bälle auf Tight End Thomas Hausler (#86). Wenn wir dann noch die regelmäßige Onside-Kicks der Bulls erobern, kann die Offense aus aussichtsreicher Position sicher für Punkte sorgen. Nach 27 Punkten in den ersten drei Spielen haben wir nun 141 in den letzten drei hingelegt.“

.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Jul 05

Junggesellenabschied auf der Donau: 30-jähriger Mann ertrinkt bei Bootstour
Ein 30-jähriger Mann ist am Samstag in der Donau bei Obermarchtal ertrunken. Er war möglicherweise...weiterlesen


Jul 05

Handy am Steuer: Vier Verletzte und hoher Sachschaden nach Frontalzusammenstoß
Insgesamt vier Verletzte forderte ein Frontalzusammenstoß am Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 10...weiterlesen


Jun 30

Polizei und Angehörige suchen Dr. Felipe Caycedo-Soler aus Ulm
Seit vergangenen Dienstag wird ein 39 Jahre alte Felipe Caycedo Soler aus Ulm  vermisst. Der Mann...weiterlesen


Jul 09

Fahrlehrer rastet aus
 Am Mittwoch gegen 17 Uhr kam es in der Kasernstraße in Neu-Ulm zu einem heftigen Streit zwischen einem...weiterlesen


Jul 07

27-jährige Frau in Bus erstochen - Tatverdächtiger Ex-Partner leistet erheblichen Widerstand bei Festnahme
Nach der Tötung seiner 27-jährigen Ex-Partnerin am Montagmittag in einem Linienbus in Obergünzburg...weiterlesen


Jul 03

Frontal gegen Lkw geschleudert - Junge Frau schwer verletzt
Eine Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte forderte ein schwerer Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag...weiterlesen


Jul 01

Keine Neuinfektion mit Coronavirus im Landkreis Neu-Ulm
Keine bestätigte Neuinfektion im Vergleich zum Vortag gibt es im Landkreis Neu-Ulm. Aktuell sind zehn...weiterlesen


Jul 02

Junge Männer beleidigen und schlagen drei Frauen
Drei Frauen sind am Donnerstag von drei 17 und 18-Jährigen angegriffen worden. Dabei erlitten die Frauen...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben