ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 26.03.2019 12:20

26. März 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Sicher ist sicher: Online Casinos im Test


Die Zahl der Online Casinos ist in den letzten Jahren rasant angestiegen. Doch wie so häufig in Boombranchen tummeln sich auch hier schwarze Schafe unter den Anbietern. Wie können sich Spielfreunde online absichern?

Testportale statt Gütesiegel

Für viele Branchen gibt es bereits Gütesiegel, die Vertrauen vermitteln sollen. Im eCommerce- Bereich sind dies beispielsweise die Zertifikate vom TÜV Süd, von Trusted Shops und eKomi, die Shoppern versprechen, dass sie im betreffenden Online-Shop gefahrlos einkaufen können. Im besonders empfindlichen Medizinbereich schaffen Zertifikate wie der HONCode der Health on the Net Foundation und das Logo des Aktionsforums Gesundheitsinformationssystem (afgis) Sicherheit. Im Bereich Online-Casinos gibt es derartige Gütesiegel nicht, mit denen sich zuverlässige Anbieter identifizieren lassen. Als erste Orientierung können Angebote wie der Online-Casino-Test des Portals www.betrug.co hilfreich sein. Die Macher des Portals haben zahlreiche Casinos auf Faktoren wie die Einlagensicherung, den Datenschutz und einen erreichbaren aktiven Kundenservice geprüft. Dennoch sollten sich Spielfreunde niemals nur auf andere verlassen. Nach einer Vorauswahl, wie sie zum Beispiel auf diesem Portal erfolgt, sollte die eigentliche Website des Anbieters selbst überprüft werden.

Die Merkmale eines seriösen Casinos

Als erstes sollte zum unteren Ende der Startseite hinabgescrollt werden, wo in der Regel verschiedene Informationen zu sehen sind. Ganz wichtig: Hier sollte die Lizenz des Online-Casinos zu sehen sein. Meist handelt es sich dabei um Lizenzen aus Malta oder Gibraltar, da diese Länder besonders großzügig bei der Vergabe von Lizenzen sind. Anbieter, die einmal im Besitz einer EU- Lizenz sind, dürfen dann theoretisch im gesamten EU-Gebiet operieren. Aktuell ist fraglich, wie es mit den Lizenzen der britischen Kolonie Gibraltar nach dem vollzogenen Brexit weitergeht. Derzeit verlagern viele Anbieter ihren Sitz sicherheitshalber schon einmal nach Malta.

Neben der Lizenz, die mit Zertifikatsnummer und Anschrift genannt werden sollte, finden sich am unteren Ende der Startseite meist weitere Angebote zur Sicherheit und zum Datenschutz. Ein weiteres Merkmal zuverlässiger Casinos ist Transparenz: Ein Impressum mit einer echten Büroanschrift und einem telefonischen (deutschsprachigen) Kundenservice weckt Vertrauen. Allerdings sollte darauf geachtet werden, dass es sich entweder um eine kostenlose Servicenummer oder eine reguläre Nummer handelt und nicht um eine kostenpflichtige Hotline. Wer auf Nummer sicher gehen will, ruft die Telefonnummer einmal an, um sicher zu gehen, dass jemand abnimmt.

Warum ist Schutz so wichtig im Online-Casino?

Mit Glücksspiel und Wetten lässt sich im Internet sehr viel Geld verdienen. Berichten zufolge setzten die Online-Casinos allein im Jahr 2017 rund 1,76 Milliarden Euro um. Zugleich ist es ausgesprochen einfach, ein Online-Casino zu eröffnen: Die entsprechende Software lässt sich im Baukastenverfahren online kaufen und auf einer einfachen Website implementieren. Dies ruft entsprechend viele schwarze Schafe auf den Plan. Sie profitieren davon, dass das Glücksspiel in Online-Casinos in Deutschland bis heute offiziell illegal ist. Zwar muss niemand befürchten, dass die Polizei an die Tür klopft, weil abends einige Runden Poker online gezockt wurden, doch bei Problemen mit dem Casinobetreiber gibt es keine Hilfe. Hat ein illegaler Betreiber im Ausland beispielsweise von heute auf morgen die Website geschlossen und ist mitsamt der auf den Onlinekonten eingezahlten Beträge abgetaucht, gibt es keine Chance, das Geld wiederzusehen. Auch wenn sich der Anbieter weigert, einen größeren Gewinn auszuzahlen, gibt es keine Chance, das Geld auf rechtlichem Weg zu erstreiten. Im Gegenteil, ein Münchner Blackjack-Spieler wurde sogar in erster Instanz vom Amtsgericht München zu einer Geldstrafe verurteilt. Das Landgericht München hob dieses Urteil in zweiter Instanz wieder auf. Es befand, dass in diesem Fall das deutsche Strafrecht gar keine Anwendung findet, da das höher gestellte EU-Recht gilt.

Verfahrene rechtliche Lage in Deutschland

Die Urteile machen deutlich, wie verfahren der Streit um Online-Anbieter mittlerweile ist. Zumindest die Anbieter von Sportwetten sind juristisch mittlerweile aus dem Schneider: Für Sportwetten gilt eindeutig das Urteil des Europäischen Gerichtshofes, wonach ausländische Anbieter auf dem deutschen Markt aktiv sein dürfen. Wer gerne einmal 10 Euro auf den Sieg seines Lieblingsvereins oder den zukünftigen Weltmeister setzt, kann dies also getrost und rechtssicher tun. Beim Glücksspiel – dazu zählen unter anderem klassische Casino-Spiele wie Black Jack und Roulette, aber auch Poker und virtuelle Spielautomaten – ist die Lage weniger eindeutig. Schließlich geht vom Glücksspiel eine weit größere Suchtgefahr aus, als von Sportwetten.

Dennoch dürfte auch hier irgendwann Bewegung in die verfahrene Situation kommen. Nachdem Dänemark als erstes großes EU-Land Lizenzen für Online-Casinos im eigenen Land vergab, konnte sich die dänische Regierung über einen warmen Geldsegen in Form der anfallenden Glücksspielsteuern freuen. Zugleich verfielen die Dänen nicht massenhaft der Spielsucht. Als erstes Land zog Nachbar Schweden nach und 2020 sollen Online-Casinos auch in den Niederlanden mit legalen Lizenzen operieren dürfen. Je mehr EU-Länder nachziehen, umso schwieriger wird es für die deutsche Regierung, die Blockadehaltung aufrecht zu erhalten.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Aug 09

Tauben setzen auf Spatzen: Taubenorakel sagt 2:1 Pokalsieg des SSV Ulm 1846 gegen den FC Heidenheim voraus
Die Tauben setzen auf die Spatzen. Geht man nach dem Taubenorakel, das der Ulmer Martin Rivoir entdeckt...weiterlesen


Aug 11

In der Donau vermisste 31-jährige Frau wohlbehalten aufgefunden
 Die vermisste Frau, die in der Nacht zum Samstag ihr Handy in der Donau in Ulm und Neu-Ulm suchte, ist...weiterlesen


Aug 10

Suche nach 31-jähriger vermisster Frau in der Donau
Nachdem in der Nacht zum Samstag eine 31-jährige Frau in der Donau in Ulm vermisst wurde, suchten über...weiterlesen


Aug 13

60-Jähriger von drei Männern im Glacis Park in Neu-Ulm bedroht und geschlagen
Erst jetzt hat ein 60-Jähriger eine Raubtat im Glacis Park am 31. Juli angezeigt.  weiterlesen


Aug 10

30 Einsatzkräfte suchen nach vermisster Person in der Donau
 Über 30 Einsatzkräfte suchten in der Nacht zum Samstag nach einer Person in der Donau zwischen Ulm und...weiterlesen


Aug 10

Polizei sorgt für Ordnung bei Pokalspiel
Eine verhaltene Bilanz zieht die Polizei nach dem Pokalspiel des SSV Ulm 1846 Fußball gegen den 1. FC...weiterlesen


Aug 22

Streit zwischen Joggerin und Spaziergängerin
Am Mittwochabend gegen 18 Uhr gerieten eine 29-jährige Joggerin und eine 60-jährige Spaziergängerin mit...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben