ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 27.01.2011 18:28

27. Januar 2011 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Höhn-Gruppe Ulm/Biberach legt zu


Die Höhn-Gruppe Ulm/Biberach blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Mit einer Steigerung des Umsatzes um 10 Prozent konnte das Niveau des Jahres 2008 nicht nur erreicht, sondern überschritten werden.

Der Hersteller von Displays, Verpackungen und Print-Produkten verzeichnet Zuwächse in allen Sparten. Besonders gut entwickelt hat sich das Segment Verpackung. HÖHN erneuert deshalb im Frühjahr 2011 seinen Maschinenpark und nimmt zwei leistungsfähigere Faltschachtelklebemaschinen in Betrieb, die technologisch den aktuellsten Stand darstellen. Mit einer Investitionssumme von zwei Millionen Euro wird damit die Sparte Verpackung weiter ausgebaut.
 
Bereits im Dezember 2009 erweiterte das Unternehmen sein Leistungsspektrum um Digitaldruck. Besonders im Bereich digital produzierter Drucksachen war die Nachfrage hoch, sodass zum Jahreswechsel 2010/2011 eine zweite Digitaldruckmaschine ihren Betrieb aufnehmen konnte. Auf diese Weise passt sich das Unternehmen den veränderten Kundenwünschen an: Es werden zunehmend kostengünstige, schnell produzierte und kleinere Druckauflagen gefordert. Am Standort Biberach/Riß sind für die Sparte Print-Produkte im Jahr 2011 Investitionen in Höhe von 300.000 Euro vorgesehen. HÖHN will auch hier unter anderem mit einer neuen Falzmaschine, einer modernen Schneideanlage sowie innovativer Hard- und Software auf dem neuesten technischen Stand bleiben.
 
Die Sparte Display-Herstellung verzeichnet ebenfalls Zuwächse. Für nam-hafte Markenartikler werden nicht nur Displays hergestellt, sondern auch die erforderlichen Logistikleistungen, zum Beispiel der weltweite Versand, übernommen. Das breite Leistungsspektrum und der hohe Qualitätsstandard der HÖHN Displays+Verpackungen GmbH findet zunehmend die Aufmerksamkeit global agierender Lebensmittel-, Kosmetik- oder Süßwarenkonzerne. Vor diesem Hintergrund konnte HÖHN seine Verkaufserfolge im angrenzenden Ausland ausbauen.
 
Geschäftsführer Sebastian Haug blickt optimistisch in die Zukunft: „Wir möchten in allen Bereichen weiter wachsen – nicht sprunghaft, sondern nachhaltig. Unser Ziel ist es, den Maschinenpark auf dem aktuellsten technischen Stand zu halten und unseren Kunden qualitativ hochwertige Produkte anzubieten. So sichern wir unsere Wettbewerbsfähigkeit. Vor diesem Hintergrund fließen unsere Erträge stets wieder in das Unternehmen zurück“. Zum Jahreswechsel hat sich Lothar Ruhnke nach langjähriger Tätigkeit als Geschäftsführer der HÖHN-Gruppe aus der operativen Geschäftsführung zurückgezogen. Die Geschäftsführung der Holding, der GmbH&Co.KG, wird jedoch weiterhin gemeinsam von Ruhnke und Haug wahrgenommen.
 
Die HÖHN-Gruppe mit Sitz in Ulm und Biberach/Riß beschäftigt 280 Mitarbeiter. Seit Jahren setzt das konzernunabhängige Unternehmen auf die Ausbildung im eigenen Betrieb. Aufgrund der guten Entwicklungen werden deshalb, neben den derzeit fünf Auszubildenden, zwei weitere junge Menschen die Chance für eine Ausbildung erhalten. Gezielt richtet sich das seit über 100 Jahren familiengeführte Unternehmen auf die Anforderungen der Zukunft aus. Know-how wird im Unternehmen entwickelt und bildet in Verbindung mit modernster Technik die Basis für das anvisierte Wachstum und somit für den Erhalt der Eigenständigkeit.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Feb 08

Orkantief Sabine kommt Sonntag - Verkehrsbehinderungen zum Wochenbeginn
 Ein Orkantief rauscht Sonntag heran. Schäden sind zu befürchten. Der Sturm trifft am Nachmittag auf...weiterlesen


Feb 07

Frau auf Baukran legt Nahverkehr lahm
 Eine Frau auf einem Baukran legte den Ulmer Nahverkehr am Freitagvormittag über Stunden lahm.  weiterlesen


Feb 09

Sturm Sabine: Kein Unterricht im Landkreis Neu-Ulm - In Ulm dürfen Eltern entscheiden
Wegen des Sturms Sabine und der Sorge um die Sicherheit der Kinder und Jugendlichen fällt am Montag  der...weiterlesen


Feb 17

Abstand nicht eingehalten - 300 Autofahrer auf A 7 angezeigt
Am vergangenen Wochenende fanden zwei Abstandsmessungen auf der Bundesautobahn A7, auf Höhe Finningen, in...weiterlesen


Feb 13

Es wird warm: 20 Grad im Süden
Sturmtiefs auf dem Atlantik haben weiterhin das Sagen. Während sich Teile des Landes schon auf den...weiterlesen


Feb 12

Drei Schwerverletzte nach Unfall auf eisglatter Strasse
 Ein schwerer Unfall auf rutschiger Straße forderte am frühen Mittwoch drei Schwerverletzte. ...weiterlesen


Feb 06

Waffen und Betäubungsmittel bei Mitgliedern einer "WhatsApp-Gruppe" sichergestellt - Polizei durchsucht neun Wohnungen und Häuser
Waffen und Betäubungsmittel wurden bei 18 Mitgliedern einer WhatsApp-Gruppe sichergestellt. Die Gruppe...weiterlesen


Feb 09

22-Jährige belästigt: Mann onaniert im Frauengraben
Eine 22-Jährige parkte gegen 20 Uhr ihr Auto in der Straße Frauengraben in Ulm.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben