ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 30.01.2011 00:00

30. Januar 2011 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Zeitig auf Sonnenenergie gesetzt


Die Energiepark Ulm GmbH & Co. KG kann im Bereich der regenerativen Energietechnik auf eine lange Erfahrung zurückblicken. Geschäftsführer und Inhaber Joachim Engelhardt beschäftigt sich seit 1989 mit Solartechnik, anfänglich nur mit solarthermischen Projekten. Seit 1996, also viele Jahre bevor der Boom einsetzte, installierte die Energiepark Ulm ihre ersten Fotovoltaikanlagen in Ulm und um Ulm herum. „Wir waren einer der Vorreiter in Ulm und Umgebung“, berichtet Joachim Engelhardt stolz.

Die Energiepark Ulm GmbH & Co. KG entwickelt und produziert eigene thermische Kollektoren, Speicher- und Solarsysteme und bedient mit diesen innovativen und qualitativ hochwertigen Produkten den deutschen und europäischen Markt. „Die Produkte sind Made in Germany“, versichert der Geschäftsführer. Das Unternehmen bietet ganzheitliche, ausbaufähige, maßgeschneiderte und innovative Lösungskonzepte an. „Wir sind für bekannte Hersteller und Systemlieferanten der Solarthermie und auch im Bereich der Fotovoltaik ein wichtiger Berater, Ansprechpartner, Impulsgeber und natürlich Zulieferer“, erklärt Engelhardt. Die Energiepark Ulm GmbH & Co. KG verfügt als einer der Pioniere der Solartechnik über ein Erfahrungspotenzial von mehreren tausend realisierten thermischen Solaranlagen in der Größe von 2 bis 300 m² und von Fotovoltaiksystemen mit einer Leistung von 1 bis 3200 kWp. Im Bereich der Solarthermie wird Sonnenlicht direkt in Wärmeenergie umgewandelt und somit für Warmwasserbereitung oder Heizungsunterstützung genutzt. Die Ulmer produzieren solare Warmwasser- Speichersysteme für den weltgrößten Systemhersteller von thermischen Solaranlagen "SOLAHART" aus Australien. Aktuell projektiert, plant und erstellt das Ulmer Unternehmen, für das in der Unternehmensgruppe derzeit 70 Mitarbeiter, darunter sechs Meister und zwei Ingenieure tätig sind, Fotovoltaikanlagen auf den Gebäude der Firma „Trevira“ in Augsburg und Guben mit einer Leistung von 4,9 MW. In Ulm wurden große Anlagen für die Stadtwerke und die Entsorgungsbetriebe installiert. Die Änderungen in der Energiepolitik durch die Bundesregierung – längere Laufzeiten für Atomkraftwerke und geringere Anreize für regenerative Energien, beispielsweise für die Solarthermie – ärgern ihn, machen ihm aber keine Angst. Die dezentrale, konzernunabhängige und saubere Energiegewinnung durch regenerative Energien, Solar- und Fotovoltaikanlagen ist für ihn weiterhin zukunftsweisend und für seine Kunden wirtschaftlich, unabhänging und absolut rentabel. „Es gibt nichts Besseres für die gesamte Menschheit, die Umwelt und den Weltfrieden“, so Engelhardt.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Feb 08

Orkantief Sabine kommt Sonntag - Verkehrsbehinderungen zum Wochenbeginn
 Ein Orkantief rauscht Sonntag heran. Schäden sind zu befürchten. Der Sturm trifft am Nachmittag auf...weiterlesen


Feb 07

Frau auf Baukran legt Nahverkehr lahm
 Eine Frau auf einem Baukran legte den Ulmer Nahverkehr am Freitagvormittag über Stunden lahm.  weiterlesen


Feb 09

Sturm Sabine: Kein Unterricht im Landkreis Neu-Ulm - In Ulm dürfen Eltern entscheiden
Wegen des Sturms Sabine und der Sorge um die Sicherheit der Kinder und Jugendlichen fällt am Montag  der...weiterlesen


Feb 17

Abstand nicht eingehalten - 300 Autofahrer auf A 7 angezeigt
Am vergangenen Wochenende fanden zwei Abstandsmessungen auf der Bundesautobahn A7, auf Höhe Finningen, in...weiterlesen


Feb 13

Es wird warm: 20 Grad im Süden
Sturmtiefs auf dem Atlantik haben weiterhin das Sagen. Während sich Teile des Landes schon auf den...weiterlesen


Feb 12

Drei Schwerverletzte nach Unfall auf eisglatter Strasse
 Ein schwerer Unfall auf rutschiger Straße forderte am frühen Mittwoch drei Schwerverletzte. ...weiterlesen


Feb 06

Waffen und Betäubungsmittel bei Mitgliedern einer "WhatsApp-Gruppe" sichergestellt - Polizei durchsucht neun Wohnungen und Häuser
Waffen und Betäubungsmittel wurden bei 18 Mitgliedern einer WhatsApp-Gruppe sichergestellt. Die Gruppe...weiterlesen


Feb 09

22-Jährige belästigt: Mann onaniert im Frauengraben
Eine 22-Jährige parkte gegen 20 Uhr ihr Auto in der Straße Frauengraben in Ulm.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben