ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 08.10.2011 15:02

8. Oktober 2011 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Mord an Blumenhändler: 44-Jähriger fühlte sich bedroht


 Auf weitere Zeugenhinweise hofft die Soko Blume bei ihren Ermittlungen zum Tod eines 44-Jährigen in Laichingen. Nach Erkenntnissen der Behörden fürchtete der Kurde um seine Gesundheit und sein Leben.

Wie berichtet, war der 44-Jährige am frühen Dienstag in Laichingen auf offener Straße erschossen worden. Im Zuge der Ermittlungen erhielt die Polizei bislang zehn Zeugenhinweise. Darunter war auch mehrfach der Hinweis darauf, dass der Blumenhändler sich bedroht fühlte. Auf welche Art und Weise er bedroht worden sei und von wem diese Bedrohung ausgegangen sein könnte, müssen die Polizeibeamten noch klären. Nach wie vor sind die Ermittler der Soko damit beschäftigt, zahlreiche Befragungen und Vernehmungen durchzuführen, um das persönliche wie das geschäftliche Umfeld aufzuhellen. Dazu wurden auch Befragungen in den benachbarten Landkreisen durchgeführt, etwa auch im Landkreis Neu-Ulm, wo der 44-Jährige wohnte. Staatsanwaltschaft Ulm und Polizeidirektion Ulm bekräftigen aber, dass es derzeit keine konkreten Hinweise auf einen Zusammenhang mit ähnlichen Straftaten gibt. Auch ein Zusammenhang mit den Ermittlungen der EG Bosporus ist derzeit nicht feststellbar. Das Kaliber der Waffe, mit der der 44-Jährige erschossen wurde, stimmt nicht mit dem bei den Taten der EG Bosporus überein. Die Soko Blume bittet noch immer Zeugen, sich zu melden. Hinweise auf Personen und Fahrzeuge im Bereich der Firma Serail GmbH des Getöteten nimmt die Soko Blume unter der Telefon-Nr. 0731/1880 entgegen.



Sparkasse NU

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Feb 08

Ungerechtes Übergewicht
Kinder von Eltern mit niedrigem Bildungsstand sind anfälliger für Übergewicht. Auch ein geringes...weiterlesen


Feb 09

Überfall auf Supermarkt: Räuber drohen mit Pistole und Machete
Zwei bewaffnete und vermummte Männer haben am Donnerstagabend einen Supermarkt in Blaubeuren überfallen.  weiterlesen


Feb 13

Katze aufgespießt
In der Nacht auf Samstag hatte es ein Tierquäler in Ringschnait auf eine Katze abgesehen. weiterlesen


Feb 08

Fremdparker müssen zahlen: Parken am Donaubad in Neu-Ulm wird neu geregelt
Die Parksituation auf dem Parkplatz der Donaubad GmbH hat sich in den letzten Jahren, insbesondere an...weiterlesen


Feb 13

Tödlicher Arbeitsunfall: 30-Jähriger von umgestürzter Gitterbox am Kopf getroffen
Am Montag kam für einen 30-Jährigen in Neenstetten nach einem schweren Arbeitsunfall jede Hilfe zu spät. weiterlesen


Feb 16

Autohändler in Neu-Ulm niedergeschlagen
Am Donnerstagvormittag wurde gegen 09.30 Uhr vor dem Firmengrundstück ein Automobilhändler in der...weiterlesen


Feb 08

Prozess vor Ulmer Landgericht: 43-jähriger soll fast 90 000 Euro als falscher Polizist abgeholt haben
Der 43-jährige Kai H. ist nicht unbedingt eine auffällige Person, soll aber als Geldabholer Bargeld,...weiterlesen


Feb 19

Überfallen und ausgeraubt
 Am Sonntagmorgen ist ein 24-jähriger Mann vor dem Hauptbahnhof in Ulm überfallen und ausgeraubt...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | Cookie Einstellungen anpassen nach oben