ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 30.03.2018 21:35

30. März 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Tausende Besucher verfolgen und begleiten den Leidensweg Christi


Viele tausend Zuschauer begleiteten oder verfolgten an Karfreitag knapp drei Stunden lang den Leidensweg Christi beim nun schon 15. Lebendigen Kreuzweg durch Neu-Ulm und Ulm, den knapp 80 Laienschauspieler der italienischen Gemeinde eindrucksvoll darstellten.

 An Karfreitag war das Wetter gut in Ulm und Neu-Ulm. Und weil Petrus doppelt mitspielte, begann es auch erst nach der eindrucksvollen Kreuzigungsszene auf dem Münsterplatz nach 20.30 Uhr zu regnen.
Weder Wind noch Schnee noch Regen. Der Laien-Jesus hatte wegen nassem und kaltem Wetter in anderen Jahren schon mehr zu leiden. In diesem Jahr dagegen war es beim 15. Via Crucis relativ warm und es blieb trocken. Beste Bedingungen also für die knapp 80 Schauspieler des Kreuzwegs, der um 18.Uhr auf dem Rathausplatz in Neu-Ulm in Richtung Petrusplatz startete. Auf dem Ulmer Marktplatz wurde Jesus von Petrus verleugnet und von Judas verraten. Auf dem Weinhof dann stellten die Darsteller die Geißelung dar, Jesus wurde hier mit der Dornenkrone verhöhnt und Pilatus liess den Verbrecher Barnabas anstelle von Jesus frei.
Jesus-Darsteller Salvatore Tarantello trug nun das 60 Kilo schwere Holzkreuz vom Weinhof durch das Fischerviertel über die Hirschstraße hinauf zum Münsterplatz, wo vor etwa 5000 Zuschauern das Leiden und Sterben Christi mit der eindrucksvollen und bewegenden Kreuzigungsszene endete.
Die Darstellungen und Szenen waren erneut bewegend und dank der vorproduzierten Texte gut verständlich. Sehr passend war auch die eingespielte Musik. Die italienische katholische Gemeinde war wieder sehr gefordert. Am Via Crucis waren neben den 80 Darstellern und Mitspielern fast noch einmal so viele Helfer als Ordner, für den Aufbau von Bühnen und Kulissen sowie als Spendensammler während der Prozession im Einsatz..



Veranstaltung(en) zu diesem Bericht

30.03.2018 : 18: Uhr

Lebendiger Kreuzweg



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Mai 20

Ulmer Krebsforscherin Dr. Claudia Friesen erringt Sieg gegen Methadon-Gegner vor dem Landgericht Hamburg
Die Ulmer Krebsforscherin  Dr. rer. nat. Dipl.-Chem. Claudia Friesen hat vor dem Landgericht Hamburg...weiterlesen


Mai 13

Tödlicher Unfall nach Panne auf der Autobahn
Am Samstag, gegen 16.40 Uhr,  kam es im Baustellenbereich gut einen Kilometer vor der Raststätte Aichen...weiterlesen


Mai 18

Mit 200 km/h von Kuppe abgehoben und gegen Baum geprallt - Mutmaßlicher Raser wegen fahrlässiger Tötung angeklagt
Bei einem schweren Autounfall am 8. Oktober 2017 zwischen Schalkstetten und Amstetten sind zwei Mitfahrer...weiterlesen


Mai 21

Polizei stoppt Schulschwänzer am Allgäu Airport Memmingen
Bereits am 17. und 18. Mai erschienen mehrere Familien zur Ausreisekontrolle des Allgäu Airports, um in...weiterlesen


Mai 13

Türsteher vor Ulmer Szenekneipe angegriffen -
Verletzungen im Gesicht erlitt ein Türsteher am frühen Samstagmorgen bei einem Angriff von zwei...weiterlesen


Mai 20

Neunjähriger Bub stiehlt Waren im Wert von 600 Euro
Am Samstagvormittag wurde ein neunjähriger Neu-Ulmer dabei beobachtet, wie dieser in der Glacis Galerie ...weiterlesen


Mai 11

Mutmaßlicher Sexualtäter in Haft
Gegen einen 23-jährigen Mann ist jetzt ein Haftbefehl ergangen. Dieser soll Ende April versucht haben, in...weiterlesen


Mai 23

Fahrschülerin bei Unfall schwer verletzt
Am Dienstag, kurz nach 13 Uhr,  kam es auf der Staatsstraße 2021 zwischen Nersingen und Pfaffenhofen zu...weiterlesen



Banner Oben (Platzhalter)

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben