ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 21.04.2010 10:30

3500 Euro Strafe für ratiopharm Ulm gegen Thomas Stoll und Per Günther

Eine deftige Strafe von insgesamt 3500 Euro verhängte die Beko Basketballliga gegen ratiopharm Ulm, weil das Signalhorn in der Kuhberghalle zu leise eingestellt war und weil Manager Thomas Stoll und Spieler Per Günther Schiedsrichterentscheidungen kritisiert hatten.   

Bild in Originalgre anzeigen

Zwei deftige Strafen für Basketball Ulm: Ein zu leises Signalhorn und zu laute Schiedsrichterkritik summieren sich auf 3.500 Euro. 
Zuerst ahndete die BBL ein vermeintlich zu leises Signalhorn der beiden neuen Anzeigetafeln in der Kuhberghalle, dann wurden Dr. Thomas Stoll und Per Günther bestraft. Dabei sind die 2500 Euro Bußgeld, die die Basketball Ulm GmbH für das zu leise Signalhorn in der Kuhberghalle berappen muss, das höchste Bußgeld der Clubgeschichte. 
Noch unverständlicher sind nach Ansicht der Ulmer Basketball GmbH zwei 500-Euro-Strafen wegen diverser Aussagen nach dem Auswärtsspiel in Göttingen. Damals verhängten die Unparteiischen Sekunden vor Spielende zwei technische und ein disqualifizierendes Foul. Göttingen wurden anschließend acht Freiwürfe zugesprochen. 
Auch wenn die Verantwortlichen bis heute keine überzogene Kritik an den Schiedsrichtern erkennen können, belegte Jens Staudenmayer, der Leiter Sport der Beko BBL,  Per Günther und Geschäftsführer Dr. Thomas Stoll mit jeweils einer 500 Euro Strafe. Co-Trainer Rainer Bauer, der in der Pressekonferenz Cheftrainer Mike Taylor vertreten musste, blieb mit der Aussage "die Spieler sollen das Spiel entscheiden" zum Glück straffrei. Auf Rechtsmittel gegen die Strafen verzichtete man aufgrund der hohen Kosten einer solchen Berufung.
Da in dem Budget des Ulmer Bundesligisten bislang kein Posten für Strafen enthalten ist, heißt es jetzt sparen. Zuerst wurden die beiden Teilnahmen an den Workshops der Beko BBL  abgesagt. In Zukunft will man im Etat ein entsprechendes Budget einkalkulieren. Denn sachliche Kritik gehöre zum Spitzensport einfach dazu. Damit müssten alle Beteiligten leben, die Vereine ebenso wie die BBL, die Trainer, die Spieler und natürlich auch die Schiedsrichter, heißt es in der Pressemitteilung von ratiopharm Ulm.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Okt 03

Junger Mann randaliert nach Rauswurf von Party
 Nach seinem Rauswurf von einer Party im Blautal-Center in Ulm hat ein 23-Jähriger in der Nacht von...weiterlesen


Okt 04

Stauchaos nach Auffahrunfall - 210 000 Euro Schaden
 Ein Auffahrunfall am Freitagmittag bei Ulm-West hat stundenlang für eine Sperrung und lange Staus...weiterlesen


Okt 06

Unbekannter greift Joggerin am Donauufer an
Ein unbekannter Mann hat am Samstagabend eine 28 Jahre alte Joggerin am Donauufer in Ulm abgegriffen und...weiterlesen


Okt 11

Haus nach Brand in der Ulmer Innenstadt unbewohnbar
Wie die Polizei berichtet, entdeckten Zeugen den Brand kurz vor 5.30 Uhr. Rauch drang aus einem Haus in...weiterlesen


Okt 02

Cabrio überschlägt sich - Vier junge Leute mit schweren Verletzungen
Vier Schwerverletzte forderte ein Unfall am Dienstag in Erbach.  weiterlesen


Okt 10

Sechsjähriger Bub kommt bei Unfall ums Leben
Ein Sechsjähriger kam bei einem Unfall am Donnerstag ums Leben. weiterlesen


Okt 11

Kellerbrand in der Innenstadt von Ulm - Feuerwehr rettet 17 Personen
Bei einem Kellerbrand in der Innenstadt  von Ulm hat die Feuerwehr am Freitagmorgen 17 Personen  aus dem...weiterlesen


Okt 05

Nach Feuer in Wiblingen: Polizei sucht Brandstifter
Nach mehreren Bränden in den vergangenen Tagen in Wiblingen sucht die Polizei nun nach der Ursache. weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben