ulm-news.de

Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 28.11.2022 16:19

28. November 2022 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

TTC Neu-Ulm qualifiziert sich für "Finale dahoam" im Pokalwettbewerb


Es ist geschafft. "Endlich Finale", freute sich TTC-Chef Florian Ebner am Sonntagabend nach dem 3:1 gegen den PSV Mühlhausen. "Sein" TTC Neu-Ulm hat sich erstmals in seiner jungen Vereinsgeschichte für das Final Four, die Endrunde um den deutschen Tischtennis-Pokal, qualifiziert. Es wird am 8. Januar 2023 in der ratiopharm arena in Neu-Ulm ausgetragen. Für den TTC Neu-Ulm ist die Veranstaltung auf gut Schwäbisch das heiß ersehnte "Finale dahoam".

Für Florian Ebner hat sich ein Traum erfüllt. Beim Final Four, das seit seit der Saison 2015/16 in Neu-Ulm ausgetragen wird und sich immer mehr zu einem stimmungsvollen Pendant des DFB-Pokalfinales in Berlin entwickelt hat, ist der Ulmer Verleger auf den Geschmack gekommen. Er gründete 2019 den TTC Neu-Ulm mit dem ausdrücklichen Ziel, bei diesem Event eines Tages mit einem eigenen Team dabei sein zu können. Nun ist es geschafft. Doch mittlerweile ist der Appetit beim TTC noch viel größer geworden. Dabei sein ist nicht mehr alles, "die Qualifikation war nur das Minimalziel", sagt Trainer Dmitrij Mazunov.
Mit den Stars Dimtrij Ovtcharov, Truls Moregardh, Lin Yun-Ju sowie dem neuen Weltranglisten-Zweiten Tomikazu Harimoto, der am kommenden Sonntag seine Debütvorstellung beim TTC Neu-Ulm geben soll, ist der Gewinn des ersten Titels der Vereinsgeschichte nun das nächste große Ziel.
Im Halbfinale wird der TTC Neu-Ulm am 8. Januar (11 Uhr) auf den Lokalrivalen TTF Ochsenhausen treffen. Daneben sind noch Rekordpokalsieger Borussia Düsseldorf und der 1. FC Saarbrücken dabei. Das Endspiel wird gleich im Anschluss am Nachmittag gespielt.

Großes Interesse

Das Interesse am Final Four ist gewaltig. Schon wenige Minuten nach dem Erreichen der Endrunde begann beim TTC die Nachfrage nach Tickets. So fragte beispielsweise ein Schwede, der aus dem gleichen Ort wie Truls Moregardh stammt, wie er an Tickets kommen könnte. Der Vorverkauf für das mittlerweile achte Final Four in Neu-Ulm ist gut gestartet, schon vor der Qualifikation des TTC waren über 1500 Karten weg. Der Zuschauerrekord aus dem Jahr 2020, als 4600 Fans in der Arena waren, dürfte zum Jahresauftakt 2023 geknackt werden. Tickets gibt es über die Homepage der Tischtennis-Bundesliga, www.ttbl.de

Zuvor jedoch hat der TTC noch etliche andere Aufgaben zu bewältigen. Am Montagabend stand die Bundesliga-Begegnung beim TTC Fulda-Maberzell auf dem Programm, am Mittwoch ist der TTC Neu-Ulm in der Champions League beim Sporting Clube de Portugal in Lissabon zugange. Am kommenden Samstag, und Sonntag stehen zwei Heimspiele auf dem dicht gedrängten Programm.
Am 3. Dezember (14 Uhr) erwartet der TTC Bundesliga-Aufsteiger FSV Mainz 05, am Sonntag, 4. Dezember (13 Uhr) kommt Lissabon zum Rückspiel nach Pfaffenhofen. Nach dem Brandschaden wird die Hermann-Köhl-Sporthalle renoviert und wird ab dem kommenden Wochenende dem TTC wieder zur Verfügung stehen.
Der Vorverkauf für diese beiden Begegnungen beginnt ab sofort. Tickets sind an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich: Bei der TTC-Geschäftsstelle, Kammer-Krummen-Str. 100 in Neu-Ulm, bei Sport Klamser in Ulm (Frauenstr. 26) und bei Sport Edling in Senden (Berliner Str. 25). Tickets wird es, falls noch verfügbar, auch an der Tageskasse geben.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1
Jan 21

Frontal gegen Baum gekracht
Noch ist unklar, warum am Samstagabend ein Pkw mitten in der Neu-Ulmer Innenstadt frontal auf einen Baum...weiterlesen


Jan 28

Fremde Frau im Bett - Mann ruft Polizei um Hilfe
 Am Freitag, gegen 12.30 Uhr, meldete sich ein 56-jähriger Mann bei der Polizei. Er hatte eine fremde...weiterlesen


Jan 23

Auto erfasst Fußgänger: 92-Jähriger wird tödlich verletzt
Am Montag erlitt ein 92-Jähriger Fußgänger bei einem Unfall in Ulm tödliche Verletzungen. weiterlesen


Jan 30

30-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt
Am Montagmorgen kam ein 30-Jähriger bei Blaubeuren mit seinem Auto von der Straße ab und überschlug...weiterlesen


Jan 24

17-jähriger Gliedvorzeiger belästigt 78 Jahre alte Frau in Neu-Ulm
Am Sonntagnachmittag ging bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm die Mitteilung über einen Gliedvorzeiger ein. weiterlesen


Jan 27

Liebesbetrug: Polizei nimmt 27-jährige Frau in Neu-Ulm fest
Über mehrere Wochen führte ein 28-Jähriger aus Neu-Ulm eine Internet-Beziehung zu seiner vermeintlichen...weiterlesen


Jan 20

Dreharbeiten für Pandemie-Thriller "Rich Flu" mit Rosamund Pike, Daniel Brühl und Macaulay Culkin auf Fuerteventura
Aktuell finden Dreharbeiten für den Pandemie-Thriller "Rich Flu" ("Reichenfieber") mit James Bond-Girl ...weiterlesen


Jan 23

Raubüberfall in Neu-Ulm: Polizei nimmt drei junge Frauen fest
Nach dem Raubüberfall auf eine 36-jährige Frau in Neu-Ulm, der mit Gewalt ein Rucksack mit einem...weiterlesen



Sparkasse Neu-Ulm - Illertissen 1

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben