ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 18.07.2020 23:21

18. Juli 2020 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Nach Karambolage auf B 28 drei Personen schwer und sieben Personen leicht verletzt - 200 000 Euro Schaden


Am Samstag, gegen 15.20 Uhr, ereignete sich auf der B 28 bei Senden ein schwerer Verkehrsunfall. Dabei wurden drei Personen schwer und sieben  Personen leicht verletzt. 
Text/Fotos: Thomas Heckmann

Zum Unfallzeitpunkt hatte sich auf der B 28 in Fahrtrichtung Hittistetten ein verkehrsbedingter Stau gebildet. Der Verkehr staute sich von der Überleitung zur A 7 in Fahrtrichtung Füssen zurück auf die B 28. Am Stauende rollten die Fahrzeuge im Schritttempo. Der Fahrer eines LKW mit Anhänger, der mit Strohballen beladen war, befuhr die B 28 auf dem rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Autobahndreieck Hittistetten. Vor dem LKW befanden sich ebenfalls auf dem rechten Fahrstreifen noch vier PKW. Aus bislang unbekannten Gründen fuhr der 63-jährige LKW-Fahrer zunächst auf einen vor ihm fahrenden Kleinwagen Marke Citroen auf. In diesem Fahrzeug befanden sich eine 20-jährige Fahrerin und eine 19-jährige Beifahrerin. Beide Personen wurden durch den Aufprall, der den Kleinwagen stark zusammenschob, schwer verletzt. Die Beifahrerin war im Fahrzeug eingeklemmt und wurde durch die Feuerwehr befreit. Die Fahrerin konnte sich selbst befreien. Eine Person kam mit dem Rettungshubschrauber, die zweite Person mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Ein PKW VW, der sich vor dem Kleinwagen befand, wurde ebenfalls stark beschädigt. Der Fahrer wurde durch den Aufprall schwer verletzt. Die Feuerwehr musste zur Bergung der Person, das Dach des PKW mit einer Hydraulikschere entfernen. In Folge wurden noch ein PKW Opel und ein weiterer PKW VW erheblich beschädigt. In einem Fahrzeug befand sich eine Familie mit zwei Kindern, im anderen Fahrzeug zwei weibliche Personen. Sämtliche Insassen der beiden Fahrzeuge erlitten einen Schock. Auch der Fahrer des LKW wurde durch den Unfall leicht verletzt. Insgesamt wurden bei dem Unfall drei Personen schwer und 7 Personen leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt circa 200.000 Euro. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren aus Neu-Ulm, Senden, Pfuhl, Unterelchingen und Ulm eingesetzt. Außerdem waren 34 Einsatzkräfte des Roten Kreuzes aus dem Landkreis Neu-Ulm und mehrere Notärzte im Einsatz. Die Autobahnmeisterei Vöhringen unterstützte ebenfalls am Unfallort. Die Fahrbahn dürfte noch bis etwa 20:00 Uhr gesperrt sein. An der Unfallstelle wurde ab 17:00 Uhr der im Stau befindliche Verkehr einspurig vorbeigeleitet. Die Autobahnpolizei Günzburg kann berichten, dass die Rettungsgasse an der Unfallstelle vorbildlich funktionierte.



anschlusstor Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Jul 23

Elefantenrennen auf A 7: Bußgeld für Lkw-Fahrer - Länger als 30 Sekunden fürs Überholen benötigt
Beamte der Autobahnpolizei beanstanden regelmäßig auch Lkw-Fahrer, die mit nur gering höherer...weiterlesen


Jul 27

Versuchter Mord: Pkw-Fahrer provoziert Unfall auf A 8 - 29-Jähriger flüchtet aus BKH Günzburg
Der 29-jährige Patrick Mößle hat am Sonntagabend auf der A 8 bei Leipheim einen Verkehrsunfall...weiterlesen


Aug 02

43-jähriger Motorradfahrer kommt bei Unfall ums Leben
Am Samstag gegen 16.15 Uhr befuhr ein 43-jähriger Motorradfahrer die Landstraße von der...weiterlesen


Aug 04

Schläge und Tritte: Wütende Mutter verletzt ihr vierjähriges Kind
Am Montag gegen 08.30 Uhr hielt sich eine 31-Jährige mit ihren drei Kindern am Bahnhofsvorplatz in...weiterlesen


Jul 30

Reiserückkehrer aus Risikogebieten: Umgehend in Quarantäne und beim Landratsamt melden
Reiserückkehrer aus Risikogebieten müssen sich aufgrund der Coron-Pandemie umgehend in Quarantäne...weiterlesen


Aug 02

Gegen Ampel gefahren und umgekippt
Spektakulär und trotzdem glimpflich endete ein Verkehrsunfall am Samstagabend in der Ulmer Oststadt, bei...weiterlesen


Jul 30

Streit beim Baden: 33 Jahre alter Mann tritt 14-Jährigen ins Gesicht
Am Mittwoch kam es kurz vor 18 Uhr am Pfuhler Badesee zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen...weiterlesen


Jul 23

"Die Pandemie ist noch nicht überstanden" - Universitätsklinik Ulm zieht Zwischenfazit in Corona-Krise
Die Coronavirus-Pandemie hat das Universitätsklinikum Ulm und die gesamte Region vor nie dagewesene...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben