ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 11.07.2019 10:18

11. Juli 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Sechs lebensgefährlich und schwer verletzte Autofahrer nach Unfallserie am Stauende auf A 8


Drei zusammenhängende Unfälle am Mittwochabend haben auf der A 8 bei Dornstadt bei Ulm in Baden-Württemberg sechs lebensgefährlich beziehungsweise schwer verletzte Autofahrer gefordert. 
Text/Foto: Thomas Heckmann

Nach einem Auffahrunfall ohne Verletzte auf der Autobahn 8 bildete sich ein Rückstau. Eine Stunde nach dem ersten Unfall ereignete sich vier Kilometer weiter hinten am Stauende ein schwerer Auffahrunfall mit drei Lastwagen und einem Pkw. Eine weitere halbe Stunde später krachte ein Kleintransporter in das Stauende weitere zwei Kilometer weiter hinten. Dabei wurde der Fahrer lebensgefährlich verletzt. Die Autobahn musste bis weit nach Mitternacht voll gesperrt werden, um die Verletzten zu versorgen und die Unfallstellen zu räumen.
Beim ersten Unfall auf Höhe des Ulmer Containerbahnhofs waren zwei Kleintransporter aufeinander gefahren. Die alarmierte Feuerwehr und der Rettungsdienst wurden von der Polizei abbestellt, da es keine Verletzten gab. Die Unfallstelle liegt in der Baustelle für den dreistreifigen Ausbau der Autobahn, daher bildete sich schnell ein größerer Rückstau.
Eine Stunde nach dem ersten Unfall wurde der zweite Unfall am Stauende auf Höhe des Dornstadter Ortsteil Tomerdingen verursacht. Nach ersten Informationen der Polizei waren daran drei Lkw und ein Pkw beteiligt. Fünf Schwerverletzte waren die Folge. Rettungsdienst und Feuerwehr waren mit einem Großaufgebot im Einsatz. Glück hatten die Autofahrer hinter der Unfallstelle, denn sie konnten über eine Betriebsausfahrt neben der Unfallstelle vorbeifahren.
Noch während die Rettungsarbeiten liefen, ereignete sich rund zwei Kilometer weiter hinten der nächste Auffahrunfall am Stauende. Dabei krachte ein Kleintransporter in das Heck eines Sattelzuges. Der Lkw vor ihm bohrte sich durch das komplette Führerhaus. Die Feuerwehr Dornstadt war gemeinsam mit den Feuerwehren aus Ulm und Merklingen im Einsatz, um den schwerverletzten Fahrer mit Rettungsspreizer und hydraulischer Schere aus den Trümmern zu befreien. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Bei allen Unfällen warnte die elektronische Verkehrsbeeinflussungsanlage über Schilderbrücken rechtzeitig vor dem Stau auf der übersichtlichen dreispurigen Autobahn.
Der Unfallaufnahmedienst der Verkehrspolizei Mühlhausen ermittelt nun die Unfallursachen. Bis zur Bergung der Unfallfahrzeuge musste die Autobahn mehrere Stunden voll gesperrt werden. Der Sachschaden liegt im sechsstelligen Bereich, wurde von der Polizei in der Nacht aber noch nicht näher beziffert. 



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Nov 14

Tragischer Unfall bei Unterhaslach: Getötete Joggerin ist identifiziert
Am Donnerstagmorgen gegen 6.15 Uhr erfasste ein Auto eine Frau auf der B19 nördlich von Ulm-Böfingen....weiterlesen


Nov 12

14-Jährige in Halloween-Nacht vergewaltigt? - Polizei ermittelt gegen fünf junge Männer
Eine 14-Jährige soll in der Halloween-Nacht in einer Gemeinde im südlichen Alb-Donau-Kreis Opfer eines...weiterlesen


Nov 14

Frau kommt bei Unfall bei Ulm ums Leben
 Hinweise erbittet die Polizei nach einem schweren Unfall am Donnerstag bei Ulm. Gegen 6.15 erfasste ein...weiterlesen


Nov 13

Vergewaltigung einer 14-Jährigen - Wurde das Opfer mit Drogen betäubt?
Im Zusammenhang mit der Vergewaltigung einer 14-Jährigen in der Halloween-Nacht in einer Unterkunft in...weiterlesen


Nov 16

1800 "Bandidos" feiern Geburtstag in Ulm - Hunderte Bereitschaftspolizisten bewachen Rocker-Party
In einer Halle im Ulmer Gewerbegebiet Donautal feiern am Samstagabend rund 1800 Mitglieder der...weiterlesen


Nov 19

Tiny Haus zu besichtigen: 15 Quadratmeter große Zwei-Zimmer-Wohnung auf Rädern
Der Berliner  Van Bo Le-Mentzel  ist Begründer der Tiny Foundation. Eines seiner Mini-Häuser ist am...weiterlesen


Nov 12

Fahndung in ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY… ungelöst“ nach geflohenen Straftätern
Die Kriminalpolizei Neu-Ulm fahndet noch immer nach den beiden Männern, die in der Nacht des 22. auf 23....weiterlesen


Nov 07

Mann tot geschlagen: Polizei nimmt vierten Tatverdächtigen fest
Nach dem gewaltsamen Tod eines 39 Jahre alten Mannes in Göppingen ist nun ein vierter junger...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben