ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 14.03.2019 11:20

14. März 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

TTC Ebner Ulm erhält Wildcard für Tischtennis-Bundesliga


Tischtennis-Spitzensport gibt es bald auch in Ulm oder Neu-Ulm. Alle elf Vereine der Tischtennis Bundesliga (TTBL) haben sich fristgerecht um eine Teilnahme am Spielbetrieb der Saison 2019/20 beworben. Zusätzlicher Bewerber ist der neugegründete TTC Ebner Ulm, der eine ‚Wildcard‘ erhält. Das Interesse am Tischtennissport in der Region ist ohne Zweifel vorhanden: Das deutsche Pokalturnier lockt jährlich mehrere tausend Zuschauer in die ratiopharm arena und auch das Spiel des TTC Ochsenhausen, das der Club einmal in der Saison in Neu-Ulm austrägt, ist stets ausverkauft.    

Neben den elf Erstligisten der laufenden Saison hat sich der neugegründete TTC Ebner Ulm als zwölfter Verein um eine Teilnahme am Spielbetrieb der Tischtennis Bundesliga (TTBL) beworben und erhält im Falle eines erfolgreichen Lizenzprüfverfahrens eine ‚Wildcard‘ für die Spielzeit 2019/20. Das beschloss der Aufsichtsrat der TTBL Sport GmbH im Nachgang des mehrheitlichen Votums der elf Bundesligisten und nach vorherigem Austausch mit dem Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB).
Die Erteilung eines außerordentlichen Teilnahmerechts war nach Maßgabe der TTBL-Spielordnung möglich geworden, da sich kein Zweitligist beworben hatte und die Sollstärke von zwölf Mannschaften durch die festgelegten Auf- und Abstiegsregelungen somit nicht erreicht wurde. „Nach reiflicher Überlegung und Abwägung aller Argumente ist unsere Entscheidung im Aufsichtsrat schließlich einstimmig ausgefallen“, erklärt Andreas Preuß, Aufsichtsratsvorsitzender der TTBL Sport GmbH. „Wir sind uns einig, dass ein Engagement des TTC Ebner Ulm letztlich mehr Chancen als Risiken bietet.“

Florian Ebner: investieren in die Nachwuchsarbeit

Hinter dem TTC Ebner Ulm steht die Ebner Media Group um den geschäftsführenden Gesellschafter Florian Ebner (61), der sein Konzept auf der Gesellschafterversammlung der TTBL Sport GmbH am Dienstag vorstellte. Ebner, ehemaliger Präsident des damaligen Fußballbundesligisten SSV Ulm 1846 und erfahrener Veranstalter sportlicher Großevents im Golf und Tennis, unterstrich dabei neben den sportlichen Ambitionen auch die Nachhaltigkeit seines Projekts: „Wir werden von Beginn an konkurrenzfähig sein und wollen uns perspektivisch im oberen Mittelfeld der Tabelle langfristig etablieren. Mithilfe von Kooperationen, etwa mit der Tischtennisabteilung des SSV Ulm 1846, tragen wir auch dem Aspekt der Sportentwicklung Rechnung und investieren in die Nachwuchsarbeit.“
„Das Engagement des TTC Ebner Ulm ist eine große Chance für die Liga“, begrüßt TTBL-Geschäftsführer Nico Stehle die Entscheidung des Aufsichtsrats. „Herr Ebner hat in seinem Konzept deutlich gemacht, dass sein Verein die TTBL in vielerlei Hinsicht bereichern kann. Seine Kompetenzen im sportlichen, administrativen und medialen Bereich sowie seine exzellente Vernetzung lassen daran keinen Zweifel. Darüber hinaus erreichen wir mit einem zwölften Verein die angestrebte Sollstärke und sorgen so langfristig für mehr Stabilität in der Liga.“
Auch der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) steht hinter dem Beschluss des Aufsichtsrats: „Die Vergabe der ‚Wildcard‘ ist eine Entscheidung, die dokumentiert, dass die TTBL mit ihren Partnern versucht, innovative Ansätze aufzunehmen und sich stetig weiterzuentwickeln. Die Entscheidung war keine einfache, es ist zu wünschen, dass sie die Liga im Ergebnis stärkt“, so Präsident Michael Geiger. Mit der Bewerbung der Vereine ist die erste Stufe des Lizenzierungsverfahrens für die Saison 2019/20 abgeschlossen. In den kommenden Wochen stellen sich die Bewerber nun dem Lizenzprüfverfahren, in dem die rechtlichen, personellen, administrativen, infrastrukturellen und finanziellen Kriterien der Vereine geprüft werden



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine

Highlight

Zur Zeit gibt es kein Highlight.

Weitere Topevents

Spartkasse Ulm
Mär 12

Zwei Stahlträger durchgebrochen an Blaubeurer-Tor-Brücke in Ulm
 Wie dringend notwendig die Notreparatur an der Blaubeurer-Tor-Brücke in Ulm ist, zeigte sich in der...weiterlesen


Mär 18

Notfall während der Autofahrt
 Am Freitag endete ein Unfall in Ulm tödlich. weiterlesen


Mär 11

Zwei Männer schlagen 35-Jährigen im Glacis-Park in Neu-Ulm nieder
Ein betrunkener, 35 Jahre alter Mann ist am Sonntagabend in Neu-Ulm von zwei Männer bedroht und...weiterlesen


Mär 10

Technische Meisterleistung: Komplette Straßenbrücke über Bahnlinie eingesetzt
Mehrere Dutzend Zuschauer verfolgten in der Nacht zum Sonntag ein Meisterleistung von Bauarbeitern,...weiterlesen


Mär 18

Vermisste 17-Jährige im Hauptbahnhof Ulm angetroffen
 Beamte der Bundespolizei haben am Freitagabend gegen 21:55 Uhr im Ulmer Hauptbahnhof eine 17-Jährige...weiterlesen


Mär 17

Schwarzfahrer schlagen auf Fahrkartenkontrolleur ein
 In eine Schlägerei artete eine Fahrkartenkontrolle am Samstagabend in der Ulmer Straßenbahn aus. weiterlesen


Mär 11

Einlagen bei Hochzeitsfeier: Kutscherspiel und Power Point können Stimmung killen
Man kennt es. Die berühmt, berüchtigten Hochzeitsspiele.  Jascha Pansch als Hochzeitsfotograf...weiterlesen


Mär 15

Hunderte Schülerinnen und Schüler demonstrieren im Dauerregen in Ulm für besseren Klimaschutz
Am internationalen Protesttag im Rahmen der Aktion Fridays for Future demonstrierten am Freitag viele...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben