ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 13.03.2019 10:19

13. März 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Falscher Polizist, falsche Schwiegertochter: Von Rentnerin in Neu-Ulm 90 000 Euro ergaunert


Eine Betrügerbande hat von einer Rentnerin in Neu-Ulm in der vergangenen Woche 90 000 Euro mit einem Verwandtentrick ergaunert.

Am vergangenen Mittwoch wurde eine betagte Rentnerin von der angeblichen Schwiegertochter telefonisch kontaktiert. Im mehreren Telefonaten täuschte die vermeintliche Schwiegertochter eine finanzielle Notlage aufgrund eines Immobilienkaufes vor und erbat einen Betrag von 100.000 Euro. Daraufhin übergab die Rentnerin vor ihrem Haus 50.000 Euro an eine unbekannte Frau, die zuvor von der Anruferin als Geldabholerin angekündigt wurde.
Nach dieser Geldübergabe meldete sich die vermeintliche Schwiegertochter sofort wieder telefonisch und forderte weiteres Geld. Nachdem die ältere Dame darauf dann mit Zweifel reagierte, rief ein angeblicher Notar an, der den vorgetäuschten Immobilienkauf der Schwiegertochter bestätigte.
Um die Skepsis der Rentnerin zu entkräften, erfolgte im Nachgang zu diesem Anruf noch ein weiterer Anruf eines falschen Polizeibeamten. Dieser gab dabei an, dass man aufgrund einer Telefonüberwachung von den Geldforderungen bei der Rentnerin informiert sei und es sich dabei um eine Betrügerbande handeln würde. Um diese Bande jedoch überführen und festnehmen zu können, müsste die Rentnerin nochmals eine Geldübergabe durchführen. Danach würde sie auch wieder ihr gesamtes Geld zurückerhalten. Nachdem die ältere Dame darauf einging kam es erneut in der Nähe ihres Hauses zu einer Übergabe von 10.000 Euro und Gold im Wert von 30.000 Euro an dieselbe Geldabholerin wie zuvor.
Nach dieser zweiten Übergabe am Nachmittag meldete sich erneut ein angeblicher Polizeibeamter bei der Geschädigten und bedankte sich für die Zusammenarbeit. Der Rentnerin kamen im Anschluss jedoch Zweifel und sie informierte daraufhin ihren Sohn. Dieser erkannte sofort, dass seine Mutter Opfer einer Betrügerbande wurde und informierte die Polizei in Neu-Ulm. In diesem Zusammenhang bittet die Kriminalpolizei Neu-Ulm um Hinweise unter der Telefonnummer 0731/8013-0 auf verdächtige Personen und Beobachtungen im Bereich des Grüntenweg in Ludwigsfeld am vergangenen Mittwochnachmittag



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine

Highlight

Zur Zeit gibt es kein Highlight.

Weitere Topevents

Spartkasse Ulm
Mär 12

Zwei Stahlträger durchgebrochen an Blaubeurer-Tor-Brücke in Ulm
 Wie dringend notwendig die Notreparatur an der Blaubeurer-Tor-Brücke in Ulm ist, zeigte sich in der...weiterlesen


Mär 18

Notfall während der Autofahrt
 Am Freitag endete ein Unfall in Ulm tödlich. weiterlesen


Mär 11

Zwei Männer schlagen 35-Jährigen im Glacis-Park in Neu-Ulm nieder
Ein betrunkener, 35 Jahre alter Mann ist am Sonntagabend in Neu-Ulm von zwei Männer bedroht und...weiterlesen


Mär 10

Technische Meisterleistung: Komplette Straßenbrücke über Bahnlinie eingesetzt
Mehrere Dutzend Zuschauer verfolgten in der Nacht zum Sonntag ein Meisterleistung von Bauarbeitern,...weiterlesen


Mär 18

Vermisste 17-Jährige im Hauptbahnhof Ulm angetroffen
 Beamte der Bundespolizei haben am Freitagabend gegen 21:55 Uhr im Ulmer Hauptbahnhof eine 17-Jährige...weiterlesen


Mär 17

Schwarzfahrer schlagen auf Fahrkartenkontrolleur ein
 In eine Schlägerei artete eine Fahrkartenkontrolle am Samstagabend in der Ulmer Straßenbahn aus. weiterlesen


Mär 11

Einlagen bei Hochzeitsfeier: Kutscherspiel und Power Point können Stimmung killen
Man kennt es. Die berühmt, berüchtigten Hochzeitsspiele.  Jascha Pansch als Hochzeitsfotograf...weiterlesen


Mär 15

Hunderte Schülerinnen und Schüler demonstrieren im Dauerregen in Ulm für besseren Klimaschutz
Am internationalen Protesttag im Rahmen der Aktion Fridays for Future demonstrierten am Freitag viele...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben