ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 28.02.2019 15:00

28. Februar 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Düfte aus dem Raum der Sinnlichkeit erhaschen: Matinée zu "Soul Kitchen" im Theater Ulm


 "Wenn man Drogen nimmt, hört man Musik mit ganz anderen Augen". Mit derlei markigen Sprüchen zündet "Soul Kitchen" nach dem gleichnamigen Drehbuch von Fatih Akin und Adam Bousdoukos ein wahres Gag-Feuerwerk. Wer sich bei bester sonntäglicher Kaffeezeit auf das Schauspiel nach Fatih Akins Kinohit - einem wilden, urbanen Märchen - einstimmen möchte, hat dazu am Sonntag, 3. März, ab 11 Uhr im Foyer des Theaters die Chance.

Aber auch auf die leisen, melancholischen Töne kommt es in dem Schauspiel mit Musik an, beispielsweise bei den Songs, die mit gefühlvollen Titeln wie »I Love You More Than You'll Ever Know« von Donny Hathaway und »Soul Kitchen« von The Doors enormes Ohrwurm-Potential mit sich bringen. Wer sich bei bester sonntäglicher Kaffeezeit auf das Schauspiel nach Fatih Akins Kinohit - einem wilden, urbanen Märchen - einstimmen möchte, hat dazu am Sonntag, 3. März, ab 11 Uhr im Foyer des Theaters die Chance. Mitwirkende aus dem Inszenierungsteam sprechen gemeinsam mit Schauspielerinnen und Schauspielern des Ensembles über allerlei Unterhaltsames und Wissenswertes rund um das »Soul Kitchen« und geben erste Kostproben aus dem launigen Schauspielabend. Der Eintritt zur Matinée beträgt 2€. »Soul Kitchen« erzählt eine ans Herz gehende Geschichte: Zinos führt eine Kneipe mit billigem Essen in einem heruntergekommenen Viertel. Das Unglück verfolgt ihn Schlag auf Schlag: Seine Freundin wandert aus nach Shanghai, obendrein erleidet er einen Bandscheibenvorfall, bekommt Probleme mit dem Gesundheits- und dem Finanzamzt - und dann kommt auch noch Neumann zu ihm, ein alter Schulkamerad. Dem Immoblienhai gehört bereits das gesamte Areal und nun möchte er Zinos das »Soul Kitchen« abkaufen. Doch Zinos lässt sich nicht unterkriegen. Und durch einen glücklichen Zufall schnellt das kulinarische Angebot der Kneipe in ungeahnte Höhen: So erblühen hier und da Blumen des unmittelbaren Glücks ... Alexander Flache inszeniert das Stück. Joo Kraus leitet es musikalisch. Der prominente Trompeter ist dem Ulmer Publikum bereits bestens bekannt. Gemeinsam mit einer Band sorgt er für Klänge aus einem breiten musikalischen Repertoire, von Soul bis Rock. Anja Furthmann ist die Ausstatterin der Produktion, Stefan Herfurth der Dramaturg. Die Premiere findet am 7. März 2019, 20 Uhr, im Großen Haus statt.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Aug 11

In der Donau vermisste 31-jährige Frau wohlbehalten aufgefunden
 Die vermisste Frau, die in der Nacht zum Samstag ihr Handy in der Donau in Ulm und Neu-Ulm suchte, ist...weiterlesen


Aug 10

Suche nach 31-jähriger vermisster Frau in der Donau
Nachdem in der Nacht zum Samstag eine 31-jährige Frau in der Donau in Ulm vermisst wurde, suchten über...weiterlesen


Aug 13

60-Jähriger von drei Männern im Glacis Park in Neu-Ulm bedroht und geschlagen
Erst jetzt hat ein 60-Jähriger eine Raubtat im Glacis Park am 31. Juli angezeigt.  weiterlesen


Aug 10

30 Einsatzkräfte suchen nach vermisster Person in der Donau
 Über 30 Einsatzkräfte suchten in der Nacht zum Samstag nach einer Person in der Donau zwischen Ulm und...weiterlesen


Aug 24

Frau fällt beim Pinkeln in die Blau
Gegen 20.45 Uhr wurde am Freitag die Polizei in Ulm gerufen, als Zeugen beobachteten, wie ein Mann eine...weiterlesen


Aug 22

Streit zwischen Joggerin und Spaziergängerin
Am Mittwochabend gegen 18 Uhr gerieten eine 29-jährige Joggerin und eine 60-jährige Spaziergängerin mit...weiterlesen


Aug 10

Polizei sorgt für Ordnung bei Pokalspiel
Eine verhaltene Bilanz zieht die Polizei nach dem Pokalspiel des SSV Ulm 1846 Fußball gegen den 1. FC...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben