ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 21.02.2019 14:52

21. Februar 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Marktplatz und Herdbruckerstraße in Ulm für Verkehr gesperrt


Im Herbst letzten Jahres hat dei Stadt einstimmig beschlossen, Marktplatz und Herdbruckerstraße vom Durchfahrtsverkehr freizuhalten. Ab nächsten Dienstag ist die Durchfahrt vom Marktplatz zur Herdbruckerstraße nicht mehr möglich. Außerdem wird die Durchfahrt von der Schelergasse zum Marktplatz unterbunden. Allerdings erst einmal testweise. Das teilt die Stadt Ulm mit. 

Der Grund für die Sperrung ist, dass viele Autofahrer die Strecke über den Marktplatz als Abkürzung nutzen, um die Ampelkreuzung Neue Straße/Donaustraße zu umfahren. Als Sperre werden zusätzliche Boller gesetzt und die Reihe der Pflanzkübel verlängert. Feuerwehr und Rettungsdienste können die Herdbruckerstraße trotzdem weiterhin befahren.  Die Herdbruckerstraße kann auch wie bisher über die Schelergasse erreicht werden. Die Schranke, die zwischen 22 Uhr abends und 6 Uhr morgens die Durchfahrt zur Herdbruckerstraße sperrt, bleibt dann dauerhaft geöffnet. Der Marktplatz selbst wird durch die Erweiterung der Fußgängerzone an der Einmündung der Neuen Straße für den Kfz-Verkehr gesperrt. Lieferverkehr ist nur noch zwischen 5 und 11 Uhr möglich.
Die zwei vorhandenen Behindertenparkplätze auf dem Marktplatz bleiben erhalten und dürfen angefahren werden, ebenso die zwei Taxi-Stellplätze.
Die Stadt reagierte damit auch auf Beschwerden von Anliegern. 2017 hatten sich Anlieger und Ladeninhaber mit einer entsprechenden Unterschriftenaktion an die Stadt gewandt. Sie wiesen auf die hohe Verkehrsbelastung in der Herdbruckerstraße hin - und zu schnell fahrende Autolenker in den verkehrsberuhigten Bereichen, was eine erhöhte Lärmbelastung, eine geringere Aufenthaltsqualität für die anliegenden Geschäfte, insbesondere für die Kunden der Gastronomie, und eine Verringerung der Verkehrssicherheit für Fußgänger zu Folge hätte.
Die Interessensgemeinschaft forderte daher verkehrsberuhigende Maßnahmen. Eine von der Stadt durchgeführte Verkehrszählung bestätigte die Argumente der Anlieger. In sechs Monaten - nach dem Test - soll überpüft werden, ob der Versuch erfolgreich war.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Jul 07

16-jähriger Gliedvorzeiger schlägt drei Jugendliche nieder
 Gleich mehrerer Straftaten beging ein junger Mann am Sonntag in der Ulmer Oststadt.   weiterlesen


Jul 07

Sieben Verletzte bei Unfall mit Streifenwagen im Einsatz in Ulm
 Insgesamt sieben Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am Samstagabend im Ulmer Westen. Insgesamt fünf...weiterlesen


Jul 11

Sechs lebensgefährlich und schwer verletzte Autofahrer nach Unfallserie am Stauende auf A 8
Drei zusammenhängende Unfälle am Mittwochabend haben auf der A 8 bei Dornstadt bei Ulm in...weiterlesen


Jul 08

40-Jähriger stirbt in öffentlicher Toilette
Ein 40-jähriger Mann ist Sonntagnacht in der öffentlichen Damentoilette am Marktplatz in Senden...weiterlesen


Jul 05

Trauerfeier für verstorbenen Ulmer Polizeipräsidenten Christian Nill im Münster
Im Ulmer Münster fand am Freitagnachmittag die Trauerfeier für Christian Nill statt. Der Ulmer...weiterlesen


Jul 13

Räuber sticht auf sein Opfer ein
 Ein 17-jähriger Jugendlicher ist am Freitagabend im Bereich Fort Unterer Eselsberg in Ulm  Opfer einer...weiterlesen


Jul 17

Sechs Schwertransporter kommen nicht weiter
Nachdem sich ein Schwertransporter in der Nacht zum Mittwoch bei Amstetten festgefahren hatte, mussten...weiterlesen


Jul 07

Schilder-Ignoranten landen im Stau
 Am Wochenende verbrachten sie oft eine Stunde und mehr im Stau auf der B 10 vor Ulm: Die Urlauber und...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben