ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 21.02.2019 14:52

21. Februar 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Marktplatz und Herdbruckerstraße in Ulm für Verkehr gesperrt


Im Herbst letzten Jahres hat dei Stadt einstimmig beschlossen, Marktplatz und Herdbruckerstraße vom Durchfahrtsverkehr freizuhalten. Ab nächsten Dienstag ist die Durchfahrt vom Marktplatz zur Herdbruckerstraße nicht mehr möglich. Außerdem wird die Durchfahrt von der Schelergasse zum Marktplatz unterbunden. Allerdings erst einmal testweise. Das teilt die Stadt Ulm mit. 

Der Grund für die Sperrung ist, dass viele Autofahrer die Strecke über den Marktplatz als Abkürzung nutzen, um die Ampelkreuzung Neue Straße/Donaustraße zu umfahren. Als Sperre werden zusätzliche Boller gesetzt und die Reihe der Pflanzkübel verlängert. Feuerwehr und Rettungsdienste können die Herdbruckerstraße trotzdem weiterhin befahren.  Die Herdbruckerstraße kann auch wie bisher über die Schelergasse erreicht werden. Die Schranke, die zwischen 22 Uhr abends und 6 Uhr morgens die Durchfahrt zur Herdbruckerstraße sperrt, bleibt dann dauerhaft geöffnet. Der Marktplatz selbst wird durch die Erweiterung der Fußgängerzone an der Einmündung der Neuen Straße für den Kfz-Verkehr gesperrt. Lieferverkehr ist nur noch zwischen 5 und 11 Uhr möglich.
Die zwei vorhandenen Behindertenparkplätze auf dem Marktplatz bleiben erhalten und dürfen angefahren werden, ebenso die zwei Taxi-Stellplätze.
Die Stadt reagierte damit auch auf Beschwerden von Anliegern. 2017 hatten sich Anlieger und Ladeninhaber mit einer entsprechenden Unterschriftenaktion an die Stadt gewandt. Sie wiesen auf die hohe Verkehrsbelastung in der Herdbruckerstraße hin - und zu schnell fahrende Autolenker in den verkehrsberuhigten Bereichen, was eine erhöhte Lärmbelastung, eine geringere Aufenthaltsqualität für die anliegenden Geschäfte, insbesondere für die Kunden der Gastronomie, und eine Verringerung der Verkehrssicherheit für Fußgänger zu Folge hätte.
Die Interessensgemeinschaft forderte daher verkehrsberuhigende Maßnahmen. Eine von der Stadt durchgeführte Verkehrszählung bestätigte die Argumente der Anlieger. In sechs Monaten - nach dem Test - soll überpüft werden, ob der Versuch erfolgreich war.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Apr 11

Tote Frau auf der Autobahn
Wegen einer unbekannten toten Frau ist am Donnerstag die A 7 zwischen Heidenheim und Herbrechtingen für...weiterlesen


Apr 20

Mindestens 40 000 Euro Schaden nach Karambolage bei Hochzeitskorso mit 30 Fahrzeugen
Zu einem Auffahrunfall mit mehreren Autos einer Hochzeitsgesellschaft kam es am Freitagabend in Geislingen. weiterlesen


Apr 21

Sechs Verletzte bei Schlägereien in Ulmer Innenstadt
 Sechs Leichtverletzte sind das Ergebnis von zwei Schlägereien in der Nacht von Samstag auf Sonntag in...weiterlesen


Apr 13

Illegales Autorennen in Neu-Ulm gestoppt
In der Nacht auf Samstag fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Neu-Ulm das laute Aufheulen...weiterlesen


Apr 15

Elinaki, Bootshaus und viele mehr: Bewegung in der Ulmer Gastronomie
In der Gastronomie in Ulm und Neu-Ulm ist derzeit viel in Bewegung. Ausgehen, trinken und essen sind nach...weiterlesen


Apr 20

Eindrucksvoll und berührend: Über 5000 Zuschauer verfolgen den 16. Via Crucis
Wohl deutlich mehr als 5000 Zuschauer - so viele wie noch nie bisher - begleiteten oder verfolgten an...weiterlesen


Apr 14

Betrunkener Fahrer versteckt sich unter Auto
Ein betrunkener Autofahrer hat sich am Samstagabend in Ulm unter einem Auto versteckt.  weiterlesen


Apr 23

Großbrand bei Entsorgungsbetrieb in Ulm - Schaden in Höhe von mindestens 250 000 Euro
Einen Schaden in Höhe von mindestens 250 000 Euro hat ein Großbrand am Dienstagmorgen in einem...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben