ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 19.02.2019 14:57

19. Februar 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Über 30 250 Euro für ein neues Auto


Im vergangenen Jahr ist der Durchschnittspreis eines Neuwagens in Deutschland weiter gestiegen. Mehr als 30 000 Euro geben die Verbraucher inzwischen für ein neues Fahrzeug aus. Nach dem erstmaligen Überschreiten dieser Marke könnte es nun noch weiter nach oben gehen.

Die Oberklasse gewinnt an Bedeutung

Experten machen einerseits die gute Konjunktur dafür verantwortlich, dass die Verbraucher erneut tiefer in die Tasche griffen. Die gute Beschäftigung bietet derzeit vielen Menschen die Möglichkeit, sich den Traum der Anschaffung zu erfüllen. Derweil sind es nicht primär die Preissteigerungen der Händler, auf die sich der Anstieg der Kosten zurückführen lässt.
Dieser allein kann die um 600 Euro gestiegene Summe nicht erklären. Wichtiger erscheint vielen die Tatsache, dass die Marken der Oberklasse ihren Anteil am Gesamtmarkt noch einmal ausbauen konnten. Inzwischen geht ein wesentlicher Teil der verkauften Fahrzeuge auf Audi, BMW oder Mercedes-Benz zurück. Das Erstarken der Oberklasse bringt damit automatisch eine Steigerung der durchschnittlichen Kaufkosten mit sich.

Auch Gebrauchtwagen werden teurer

Deutlich geringer fiel der Preisanstieg in der Riege der Gebrauchtwagen aus. Während im Vorjahr 11 250 Euro auf den Tisch gelegt wurden, steht nun die Suche von 11 430 Euro zu Buche. Für die Käufer bleibt es wichtig, sich einen Überblick über die Inserate zu verschaffen. AutoUncle bietet mit der Metasuchmaschine die Möglichkeit, dies mit nur einer Suchanfrage auf verschiedenen Portalen zu gewährleisten. Auf dieser Seite kann man  gebrauchte Autos ansehen. Abseits aller finanziellen Entwicklungen entscheidet sich die Mehrzahl der Menschen in Deutschland nach wie vor für den Kauf eines Gebrauchtwagens. Dafür verantwortlich ist der drastische Preisverlust, der ansonsten bereits auf den ersten gefahrenen Kilometern eingerechnet werden muss. Das bessere Verhältnis von Preis und Leistung liegt auf diese Weise häufig auf der Seite der Gebrauchtwagen. Dafür sind viele Fahrer dazu bereit, leichte Gebrauchsspuren in Kauf zu nehmen.

Der Diesel verliert

Auch der Blick auf den Diesel zeigt die große Skepsis der Verbraucher. In der Kategorie der Neuwagen wurde bereits ein Rückgang um 13,2 Prozent verbucht. In Zukunft könnte die veränderte Art der Neuzulassungen auch den Markt der Gebrauchten beeinflussen. Dort sank der Anteil der Selbstzünder zuletzt nicht merklich. Eine leichte Steigerung gab es zudem auf dem Gebiet der alternativen Antriebe. Besonders das von der Bundesregierung unterstützte Elektroauto schafft es nun vermehrt in das Blickfeld der Kunden. Dennoch wird auch hier noch ein weiter Weg zurückgelegt werden müssen, bis ausgeglichene Verhältnisse erreicht werden können.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Jul 07

16-jähriger Gliedvorzeiger schlägt drei Jugendliche nieder
 Gleich mehrerer Straftaten beging ein junger Mann am Sonntag in der Ulmer Oststadt.   weiterlesen


Jul 07

Sieben Verletzte bei Unfall mit Streifenwagen im Einsatz in Ulm
 Insgesamt sieben Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am Samstagabend im Ulmer Westen. Insgesamt fünf...weiterlesen


Jul 11

Sechs lebensgefährlich und schwer verletzte Autofahrer nach Unfallserie am Stauende auf A 8
Drei zusammenhängende Unfälle am Mittwochabend haben auf der A 8 bei Dornstadt bei Ulm in...weiterlesen


Jul 08

40-Jähriger stirbt in öffentlicher Toilette
Ein 40-jähriger Mann ist Sonntagnacht in der öffentlichen Damentoilette am Marktplatz in Senden...weiterlesen


Jul 05

Trauerfeier für verstorbenen Ulmer Polizeipräsidenten Christian Nill im Münster
Im Ulmer Münster fand am Freitagnachmittag die Trauerfeier für Christian Nill statt. Der Ulmer...weiterlesen


Jul 13

Räuber sticht auf sein Opfer ein
 Ein 17-jähriger Jugendlicher ist am Freitagabend im Bereich Fort Unterer Eselsberg in Ulm  Opfer einer...weiterlesen


Jul 17

Sechs Schwertransporter kommen nicht weiter
Nachdem sich ein Schwertransporter in der Nacht zum Mittwoch bei Amstetten festgefahren hatte, mussten...weiterlesen


Jul 07

Schilder-Ignoranten landen im Stau
 Am Wochenende verbrachten sie oft eine Stunde und mehr im Stau auf der B 10 vor Ulm: Die Urlauber und...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben