ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 19.02.2019 11:37

19. Februar 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

„Projekt Drago“ überzeugt beim Elevator Pitch in Ulm


Mit der Geschäftsidee eines mobilen und innovativen Grills hat das „Projekt Drago“ beim „Start-up BW Elevator Pitch“ in Ulm das Rennen gemacht. Die regionale Ausscheidung des landesweiten Gründerwettbewerbs fand während des Gründertags 2019 der IHK Ulm statt. Ausgezeichnet wurden außerdem ein intelligenter Golfbällesammel-Roboter und ein neuartiger Sonnenschutz. 

Zehn Unternehmensgründer aus der Region hatten hierbei die Gelegenheit, innerhalb von drei Minuten - sozusagen während einer Fahrstuhlfahrt (daher der Name „Elevator Pitch“) - eine Fachjury und das 160-köpfige Publikum von ihren Projekten zu begeistern. Beworben hatten sich für den Regional-Cup Ulm 18 Gründer. Die Bewerberanzahl lag damit sogar über der in der Region Stuttgart und an der Spitze im Landesvergleich. „Diese hohe Bewerberzahl ist ein weiterer Beleg dafür, dass in unserer Region mehr und mehr eine sehr aktive Gründerszene heranwächst. Die von uns vor etwa zwei Jahren auf den Weg gebrachte Community Startup-Region Ulm war somit genau der richtige Schritt“, zeigt sich Jonas Pürckhauer, Mitglied der Geschäftsleitung der IHK Ulm, erfreut.
Den ersten Platz (500 €) beim „Start-up BW Elevator Pitch“ in Ulm sicherte sich Benjamin Geywitz mit seinem „Projekt Drago“ - einem mobilen, innovativen Grill made in Ulm. Durch die vertikale Kohlekammer mit Kamineffekt brennt der Grill von alleine an und sorgt auch im Betrieb für Temperaturen in der Kohle mit bis zu 800°C. Durch zwei komplett voneinander getrennte Grillbereiche gibt es auch keine Konflikte mehr zischen Vegetarier, Halal und Schweinefleischesser. Zudem ist rauchfreies und damit gesundes Grillen möglich. Nicht zuletzt legt Geywitz bei seinem Grill Wert auf Qualität und eine Fertigung made in Ulm. Durch 2,5 bis 3 Millimeter starke Edelstahlbleche ist er nahezu unverwüstlich und hielt auch einem Auto-Überfahrtest stand. Mit einer sehr authentischen Präsentation überzeugte der Gründer nicht nur die Jury, sondern auch das Publikum. So gewann er nicht nur den 1. Platz, sondern avancierte auch zum Publikumsliebling. Mit seinem Sieg in Ulm hat er darüber hinaus eine „Fahrkarte“ zum Landesentscheid am 4. Juli 2019 in der L-Bank Stuttgart gewonnen, bei dem ein Preisgeld von 3.000 Euro winkt.
Platz zwei (300 €) beim Regional-Cup Ulm ging an die meadow robotics GmbH. Mit einem autonomen Roboter will das Start-up die konventionelle Art des Ballsammelns auf Golfplätzen ablösen. Der Roboter sucht sich seine Bahnen dabei intelligent und lernt stetig hinzu, um seinen Einsatz möglichst effizient zu gestalten.
Den dritten Platz (200 €) sicherte sich Gerald Hecht aus Altheim. Genervt von Sonnenschirmen am Strand, die nicht befestigt werden können, und Strandmuscheln, die umständlich mit Stolperfallen fixiert werden, suchte er eine bessere Lösung für die Beschattung. Mit seinem neuartigen Sonnenschutz, der schnell und einfach aufgebaut ist, auf jedem Untergrund frei steht und cool aussieht, konnte er für die nahende Sommersaison auch bei der Jury punkten.
Organisiert wurde der Start-up BW Elevator Pitch – Regional Cup Ulm vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg. In Ulm beteiligten sich als lokale Partner neben der IHK das Startup- und Innovationszentrum der Region Ulm/Neu-Ulm TFU, der Gründerverbund Ulm (Universität, Hochschule und IHK Ulm), die Handwerkskammer Ulm, die Volksbank Ulm-Biberach, die Kreissparkasse Biberach und die Sparkasse Ulm.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Apr 11

Tote Frau auf der Autobahn
Wegen einer unbekannten toten Frau ist am Donnerstag die A 7 zwischen Heidenheim und Herbrechtingen für...weiterlesen


Apr 20

Mindestens 40 000 Euro Schaden nach Karambolage bei Hochzeitskorso mit 30 Fahrzeugen
Zu einem Auffahrunfall mit mehreren Autos einer Hochzeitsgesellschaft kam es am Freitagabend in Geislingen. weiterlesen


Apr 21

Sechs Verletzte bei Schlägereien in Ulmer Innenstadt
 Sechs Leichtverletzte sind das Ergebnis von zwei Schlägereien in der Nacht von Samstag auf Sonntag in...weiterlesen


Apr 13

Illegales Autorennen in Neu-Ulm gestoppt
In der Nacht auf Samstag fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Neu-Ulm das laute Aufheulen...weiterlesen


Apr 15

Elinaki, Bootshaus und viele mehr: Bewegung in der Ulmer Gastronomie
In der Gastronomie in Ulm und Neu-Ulm ist derzeit viel in Bewegung. Ausgehen, trinken und essen sind nach...weiterlesen


Apr 20

Eindrucksvoll und berührend: Über 5000 Zuschauer verfolgen den 16. Via Crucis
Wohl deutlich mehr als 5000 Zuschauer - so viele wie noch nie bisher - begleiteten oder verfolgten an...weiterlesen


Apr 14

Betrunkener Fahrer versteckt sich unter Auto
Ein betrunkener Autofahrer hat sich am Samstagabend in Ulm unter einem Auto versteckt.  weiterlesen


Apr 23

Großbrand bei Entsorgungsbetrieb in Ulm - Schaden in Höhe von mindestens 250 000 Euro
Einen Schaden in Höhe von mindestens 250 000 Euro hat ein Großbrand am Dienstagmorgen in einem...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben