ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 18.02.2019 17:22

18. Februar 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

1. FC Heidenheim spielt in der 2. Bundesliga oben mit


Mit den Bundesliga-Absteigern 1.FC Köln und dem Hamburger SV gewann die 2.Bundesliga enorm an Attraktivität, denn selten war das Unterhaus der Bundesliga so hochkarätig besetzt wie zur Saison 2018/2019. Doch jetzt mischt auch der 1. FC Heidenheim mit. 

Viel Spannung konnte man im Aufstiegsrennen in der aktuellen Saison nicht unbedingt zu erwarten. Denn schließlich waren die Rollen klar verteilt und die beiden finanzstarken Bundesligaabsteiger 1. FC Köln und Hamburger SV galten als haushohe Favoriten auf die beiden direkten Aufstiegsplätze. Beide Vereine verfügen nicht nur über das bessere Spielermaterial, auch ihr Etat ist jeweils mehr als doppelt so hoch wie der Dritthöchste der 2. Liga.
Die Erwartungshaltung bei den Fans beider Lager war also zu recht sehr groß! Denn sowohl die Hamburger als auch die Kölner kamen um die Rolle des turmhohen Aufsteigsfavoriten nicht herum.
Zwölf Spieltage vor Schluss ist allerdings klar, dass die Saison für die haushohen Aufsteigsaspiranten alles andere als ein Selbstläufer ist.
Denn auch andere Vereine mischen im Aufstiegsrennen munter mit und das Rennen um die Tabellenspitze verspricht Hochspannung bis zum 34. Spieltag.
Nach Abschluss des 22. Spieltages in der 2. Bundesliga haben sich sieben Teams herauskristallisiert, die mehr oder weniger gute Chancen auf einen der begehrten Aufstiegsplätze, oder zumindest auf den Relegationsplatz haben. Die Tabelle zeigt auf, dass alle Teams noch nahe beieinander liegen und dass das Unternehmen "sofortiger Wiederaufstieg" weder für den HSV noch für die Kölner eine schon beschlossene Sache ist.

Die Tabelle nach dem 22. Spieltag 
1. Hamburger SV (44 Punkte) 
2. 1.FC Union Berlin (40 Punkte) 
3. 1.FC Köln (39 Punkte) 
4. 1.FC Heidenheim (38 Punkte) 
5. SC Paderborn (37 Punkte) 
6. FC St. Pauli (37 Punkte) 
7. Holstein Kiel (36 Punkte)

Wider erwarten ist das Aufstiegsrennen in dieser Saison so spannend wie selten zuvor. Sicherlich sind mit dem HSV und dem 1.FC Köln die beiden turmhohen Favoriten weiterhin die Aufstiegskandidaten Nr.1 und 2, allerdings tragen diese auch eine schwere Bürde mit sich, denn beide Teams haben einen enormen finanziellen Kraftakt getätigt und sind somit quasi zum Wiederaufstieg verdammt. Möglicherweise wird auch der eine oder andere Underdog der lachende Dritte (oder Zweite, oder Erste ...) sein? Man weiß es nicht. Doch in einer Liga, in der jeder wirklich jeden schlagen kann, ist es definitiv nicht auszuschließen. 
Aus diesem Grund verfolgen Sportwetten-Tipper die Paarungen der diesjährigen 2.Bundesliga-Saison besonders intensiv. Alles liegt sehr eng beieinander und oftmals entscheiden Sperren, Verletzungen und Tagesform über Sieg oder Niederlage, so dass man viele gute Quoten abstauben kann. Der Wettanbieter Wetten.com ist beispielsweise sehr empfehlenswert, wenn man sein Sportwissen zu Geld machen möchte. Neben einem reichhaltigen Wettangebot bietet der Anbieter auch noch interessante Neukunden-Boni sowie die beliebtesten Casino-Spiele und viele Informationen über über die deutschen Casino-Slots.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Apr 11

Tote Frau auf der Autobahn
Wegen einer unbekannten toten Frau ist am Donnerstag die A 7 zwischen Heidenheim und Herbrechtingen für...weiterlesen


Apr 08

Spezialeinsatzkommando verhaftet Mann
Nach einem Familienstreit musste die Polizei am Sonntagnachmittag einen 52-jährigen Mann in einem...weiterlesen


Apr 04

"Bootshaus" auf der Donau geschlossen - Marcus Bühler und Ebbo Riedmüller beenden Pachtverhältnis
Das Restaurant-Schiff „Bootshaus“ auf der Donau des Ulmer Großgastronomen  Ebbo Riedmüller  ist...weiterlesen


Apr 13

Illegales Autorennen in Neu-Ulm gestoppt
In der Nacht auf Samstag fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Neu-Ulm das laute Aufheulen...weiterlesen


Apr 15

Elinaki, Bootshaus und viele mehr: Bewegung in der Ulmer Gastronomie
In der Gastronomie in Ulm und Neu-Ulm ist derzeit viel in Bewegung. Ausgehen, trinken und essen sind nach...weiterlesen


Apr 14

Betrunkener Fahrer versteckt sich unter Auto
Ein betrunkener Autofahrer hat sich am Samstagabend in Ulm unter einem Auto versteckt.  weiterlesen


Apr 16

Lukas aus Nersingen ist tot - Stammzellen-Spende rettet 18-Jährigen nicht
Lukas aus Nersingen ist tot. Der 18-Jährige starb am Montagabend. Er war an akuter myeloischer Leukämie...weiterlesen


Apr 06

21-Jähriger rast mit 110 km/h durch den Ort
 Völlig enthemmt war ein Raser in der Nacht von Freitag auf Samstag in Laichingen innerorts mit über...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben