ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 06.02.2019 23:20

6. Februar 2019 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Umstrittener Superstar R. Kelly tritt in der ratiopharm arena in Neu-Ulm auf


Der US-Superstar R. Kelly gastiert mit der "King of R & B-Tour" am 12. April in der ratiopharm arena in Neu-Ulm.  Die Arena kam etwas überraschend  zu dem Konzert des Stars, das von Sindelfingen nach Neu-Ulm verlegt wurde. Gründe dafür sind eine Petition und massive Mißbrauchsvorwürfe, denen sich der Superstar in den USA ausgesetzt sieht.  Es gab noch kein Gerichtsverfahren gegen R.Kelly, in einer TV-Dokumentation haben jedoch mehrere junge Frauen und angebliche Opfer schwere Vorwürfe gegen ihn erhoben.  Der 51-jährige Amerikaner ist Sänger, Songschreiber, Musikproduzent, Rapper, Regisseur und Schauspieler und mit über 150 Millionen verkauften Tonträgern einer der erfolgreichsten Musikinterpreten der Gegenwart.

Das Konzert des US-Superstars war zunächst in Ludwigsburg geplant, dann aber wegen großer Nachrage nach Sindelfingen verlegt worden. Nach einer Petition gegen das Konzert und gegen R. Kelly, gegen den in den USA massive Mißbrauchsvorwürfe von mutmaßlichen, jungen Opfern geäußert werden, suchte der Veranstalter nach einer anderen Stadt und einer anderen Halle -  und wurde in Neu-Ulm und der ratiopharm arena fündig. Die Arena wurde für das Gastpiel des Stars an den Veranstalter vermietet.
Die Betreiber der ratiopharm arena sehen durchaus die Probleme und Bedenken, erinnern aber an die Unschuldsvermutung, die in Deutschland solange gilt, bis ein Täter rechtskräftig von einem Gericht verurteilt ist.  
In einer Stellungnahme schreiben die Verantwortlichen der ratiopharm arena wörtlich: 
"Im Hinblick auf die mediale Diskussion der vergangenen Tage zur Person R. Kelly und zu ihn betreffenden Vorwürfen erstaunt es uns nicht, wenn unsere Entscheidung, ihm als Vermieterin in Neu-Ulm ein musikalisches Forum zu geben, kontrovers diskutiert wird. Auch wenn wir nicht selbst Veranstalter sind, wurde die Frage in unserem Team ausgiebig und durchaus kontrovers diskutiert. Jeder (insbesondere: jede Frau) hat das gute Recht, die im Raum stehenden Vorwürfe für sich persönlich zu bewerten, sich eine Meinung über die Person R. Kelly zu bilden und die eigene Meinung – künstlerisch wie personenbezogen, positiv wie negativ - frei zu äußern. Die Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut, und es stehen immerhin ganz gravierende Vorwürfe im Raum. Andererseits konnten wir, trotz gründlicher Recherchen, hinsichtlich der im Raum stehenden (oder früherer) Vorwürfe keinen Fall finden, in dem solche Anschuldigungen Gegenstand gerichtlicher Feststellung im Rahmen eines Straf- oder auch nur Zivilprozesses waren. Und: auch die rechtsstaatliche Unschuldsvermutung halten wir für ein hohes Gut, denn es ist in jedem Rechtsstaat den hierfür zuständigen Justizbehörden (ausschließlich) vorbehalten, zwischen erhobenen Vorwürfen einerseits und festgestelltem Unrecht andererseits verbindlich zu entscheiden. Jeder, der persönlich die rechtsstaatlich – aus guten Gründen - geltende Unschuldsvermutung für obsolet hält und der sich berufen fühlt, als Instanz der sozialen Ächtung selbst an die Stelle rechtsstaatlicher Verfahren zu treten, sei hierbei zu Umsicht und Zurückhaltung aufgefordert. Wir jedenfalls wollen uns diese Kompetenz nicht anmaßen. Dies war der letztlich tragende Beweggrund unserer Entscheidung, die wir uns nicht leicht gemacht haben. Andererseits werden wir uns eventuell neuen, nach Einschätzung der Justiz evidenten Fakten natürlich nicht naiv verschließen und haben für den Fall, dass solche in den kommenden Wochen noch veröffentlich werden sollten, vertragliche Vorkehrungen getroffen."
Das Konzert von R. Kelly findet am 12. April um 19 Uhr statt und beginnt um 19 Uhr.  Die Tickets kosten etwa 100 Euro.  
R. Kelly ist Sänger, Songschreiber, Musikproduzent, Rapper, Regisseur und Schauspieler und mit über 150 Millionen verkauften Tonträgern einer der erfolgreichsten Musikinterpreten der Gegenwart.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Mai 17

Auto stürzt auf Bahngleis - 20-jährige Frau schwer verletzt
Ein Auto ist am Donnerstagabend bei Beimerstetten auf die Bahngleise gestürzt. Die schwer verletzte...weiterlesen


Mai 22

77-Tonner fährt unerlaubt über Gänstorbrücke - Brücke zwischen Ulm und Neu-Ulm weiter beschädigt
In der Nacht von Freitag auf Samstag vergangener Woche (17. auf 18. Mai) hat ein 77-Tonnen-Schwertransport...weiterlesen


Mai 23

Motorrad prallt gegen Auto - Zwei junge Mopedfahrer schwer verletzt
Zwei schwer Verletzte und hoher Sachschaden sind das Resultat eines Unfall am Donnerstag in Ulm in der...weiterlesen


Mai 16

Einbruch in ein Einfamilienhaus zur Mittagszeit
Am Mittwochmittag wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm mitgeteilt, dass in ein Einfamilienhaus in der...weiterlesen


Mai 12

Sperrmüll illegal am Straßenrand entsorgt
 Am hellen Tag haben sich ein Mann und eine Frau ihres Sperrmülls entledigt.  weiterlesen


Mai 12

Vier gegen Einen: Schlägerei vor Kneipe in Neu-Ulm
In der  Nacht zum Sonntag teilte ein unbeteiligter Zeuge um 00.58 Uhr der Polizei eine Schlägerei...weiterlesen


Mai 20

Polizei kontrolliert in Neu-Ulmer Innenstadt
Am Samstagabend, gegen 20:50 Uhr, wurden im Rahmen von Kontrollen hinsichtlich des Konzeptes „Sichere...weiterlesen


Mai 14

Freundin als Geisel genommen: Polizei nimmt 28-jährigen Mann fest
Ein 28 Jahre alter Mann aus Gerstetten hat am Montag seine frühere Freundin entführt und bedroht. Die...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben