ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 27.12.2018 01:51

27. Dezember 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

ratiopharm ulm unterliegt bei den Löwen Braunschweig mit 82:77 Punkten


 schließen


Foto in Originalgröße



ratiopharm ulm verlor bei den Löwen Braunschweig am Mittwochabend  mit 82:77 Punkten.  Braunschweig machte in der Schlussphase die „Big Shots“. Gleichzeitig unterliefen den Ulmer Basketballern zu viele einfache Fehler.  Ulmer Topscorer war Katin Reinhardt mit 17 Punkten, davon fünf erfolgreiche Dreier  bei sieben Versuchen. 

Die Ulmer waren gewarnt: Die Löwen aus Braunschweig hatten seit ihrem 92:66 Erfolg gegen Bamberg zuhause nicht mehr verloren und fünf der letzten sechs Partien für sich entschieden. Und die Niedersachsen setzten ihre Heimserie mit einem starken Finish fort und fügten ratiopharm ulm nach zuletzt vier Bundesligasiegen in Folge die erste Niederlage bei.  „Wir haben zum Schluss nicht strukturiert genug gespielt, da müssen wir bessere Entscheidungen treffen“, ärgert sich Bogdan Radosavljevic (10 Punkte) über die Niederlage. Dabei hatten sich die Gäste nach einem schlechten Start und einem 12-Punkte-Rückstand (33:21) zurück in die Partie gekämpft und die Braunschweiger bis zur Halbzeit defensiv dominiert. In dieser Phase war es Katin Reinhardt, der sein Team offensiv trug und mit vier Dreiern zur Ulmer 39:42-Halbzeitführung beitrug. Doch insgesamt erwischten zu viele Ulmer offensiv nicht ihren besten Tag. „Wir haben nur 36 Prozent aus dem Zweipunktebereich getroffen. Dann ist es einfach schwer zu gewinnen“, kommentiert Head Coach Thorsten Leibenath.
Was es heißt, wenn Braunschweig ins Laufen kommt, erfuhren die Gäste schon nach drei gespielten Minuten: Mit drei Dreiern – die mit Christian Sengfelder und Scott Eatherton jeweils ein Braunschweiger Big Man versenkte – hatten die Löwen sich rasch in Front gebracht (11:5).Da die Niedersachsen im ersten Viertel aus der Distanz weiter gut trafen (4/6), lief ratiopharm ulm bis zur 7. Minute ständig einem Rückstand (16:16) hinterher. Auch das zweite Viertel eröffneten die Gäste mit einem Run: mit zwei Dreiern von DeAndre Lansdowne setzten sich die Löwen auf 25:18 ab (13.). Die Gäste, die in dieser Phase nicht an die Verteidigungsintensität der letzten Spiele herankamen, mussten mit ansehen, wie Lansdowne richtig Feuer fing: Mit einem Dreier plus Bonusfreiwurf brachte er sein Team auf 29:21 in Front. Erst nach einer Leibenath-Auszeit gelang es ratiopharm ulm mit einem 7:0-Lauf (33:28) so etwas wie einen offensiven Rhythmus zu generieren.
Großen Anteil daran hatte Katin Reinhardt, der mit seinem vierten erfolgreichen Dreier auf 37:36 verkürzte. Nach dem sechsten Ulmer Steal war es dann Evans, der in der 20. Minute per Alley-oop-Dunk die erste Ulmer Führung erzielte (39:40). Nach der Pause dauerte es lange drei Minuten, ehe Patrick Miller die ersten Ulmer Zähler ablegte (44:44). Während nun die Intensität und die Fehler bei beiden Teams zunahmen, reichten ratiopharm ulm 90 gute Sekunden am Ende des Viertels, um den knappen Vorsprung zu verteidigen (56:59). Gut neun Minuten vor dem Ende stellte Eatherton, der wenig später sein viertes Foul kassierte, „auf Null“ (59:59). Hatte ratiopharm ulm bis dato Eatherton gut im Griff gehabt, und mit insgesamt elf Steals immer wieder die nötigen Stopps generieren können, waren es nun die Gastgeber, die zum einen Eatherton besser ins Spiel brachten und die Big Shots trafen. Hatte Reinhardt in der 34. Minuten mit seinem fünften Dreier noch auf 67:68 gestellt, riss Eatherton das Momentum mit einem Fastbreak-Dunk und anschließendem Bonusfreiwurf auf Braunschweiger Seite (73:72). Dann war es Thomas Klepeisz, der einen schon fast verlorenen Braunschweiger Ball einsammelte und aus gut acht Metern Entfernung zum 78:74 versenkte. Wenngleich Evans sein Team aus der Distanz noch einmal auf 78:77 heranbrachte und Javonte Green 12 Sekunden vor dem Ende einen Sprung-Wurf zur Führung vergab, fehlte den Ulmer in der Schlussphase die nötige Ruhe, um das Spiel doch noch an sich zu reißen.
Mit durchschnittlich sechs Punkten und knapp vier Assists pro Partie war Joe R ahon bis dato noch nich t wirklich in Erscheinung getreten. Mit seinen 12 Punkten und 13 Assists hatte der 25-jährige Amerikaner nicht nur sein bestes Spiel für Braunschweig, er hatte auch großen Anteil am sechsten Sieg der Niedersachsen. Rahon war es auch, der den in der ersten Halbzeit von Ulm gut verteidigten Eatherton mit seinen Assists in die Partie brachte. Dass Katin Reinhardt mit fünf erfolgreichen Dreiern (sieben Versuche) seinen BBL-Rekord einstellte, geriet durch die Niederlage zur Randnotiz.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Mai 17

Auto stürzt auf Bahngleis - 20-jährige Frau schwer verletzt
Ein Auto ist am Donnerstagabend bei Beimerstetten auf die Bahngleise gestürzt. Die schwer verletzte...weiterlesen


Mai 22

77-Tonner fährt unerlaubt über Gänstorbrücke - Brücke zwischen Ulm und Neu-Ulm weiter beschädigt
In der Nacht von Freitag auf Samstag vergangener Woche (17. auf 18. Mai) hat ein 77-Tonnen-Schwertransport...weiterlesen


Mai 23

Motorrad prallt gegen Auto - Zwei junge Mopedfahrer schwer verletzt
Zwei schwer Verletzte und hoher Sachschaden sind das Resultat eines Unfall am Donnerstag in Ulm in der...weiterlesen


Mai 16

Einbruch in ein Einfamilienhaus zur Mittagszeit
Am Mittwochmittag wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm mitgeteilt, dass in ein Einfamilienhaus in der...weiterlesen


Mai 12

Sperrmüll illegal am Straßenrand entsorgt
 Am hellen Tag haben sich ein Mann und eine Frau ihres Sperrmülls entledigt.  weiterlesen


Mai 12

Vier gegen Einen: Schlägerei vor Kneipe in Neu-Ulm
In der  Nacht zum Sonntag teilte ein unbeteiligter Zeuge um 00.58 Uhr der Polizei eine Schlägerei...weiterlesen


Mai 20

Polizei kontrolliert in Neu-Ulmer Innenstadt
Am Samstagabend, gegen 20:50 Uhr, wurden im Rahmen von Kontrollen hinsichtlich des Konzeptes „Sichere...weiterlesen


Mai 14

Freundin als Geisel genommen: Polizei nimmt 28-jährigen Mann fest
Ein 28 Jahre alter Mann aus Gerstetten hat am Montag seine frühere Freundin entführt und bedroht. Die...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben