ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 13.12.2018 12:01

13. Dezember 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Die Boot Camps der E-Sportler


Kaum etwas hat in den letzten Jahren so einen Boom erlebt wie der E-Sport. Mittlerweile ist der E-Sport ein Millionengeschäft. Bei Turnieren von Spielen, wie Counter Strike, oder League of Legends treten mehrere Teams gegeneinander an und kämpfen um Millionen. Der Hype wird immer größer. Aber  wie läuft das Spiel ab und was schieht  hinter den Kulissen? 

E-Sport = Vor dem Computer sitzen und zocken?

Diese Frage kann mit einem klaren Nein beantwortet werden. Die Spiele selbst und alles was drum herum passiert hat wesentlich mehr als nur mit spielen zu tun. Mittlerweile besteht ein E-Sport Team aus mehr Personen, als nur den Spielern an sich. Es gibt Trainer, Sportpsychologen, Sponsoren und viele mehr. Genauso, wie bei einer richtigen Fußballmannschaft. Wochen vor dem eigentlichen Turnier versammelt sich die Mannschaft meist in der Stadt, wo das Turnier stattfindet. Dort wird dem Team meist ein eigenes Gaming Haus bereitgestellt. Bis zu zehn Stunden kann der Arbeitstag eines E-Sportlers haben. Dieser besteht aber nicht nur alleinig aus dem zocken von den Computerspielen. Zusammen mit dem Coach werden gegnerische Mannschaften analysiert und Taktiken ausgefädelt. Nur gut zu spielen reicht nicht mehr aus. Der mentale Druck auf einem Turnier ist hoch, weswegen ein Sportpsychologe sehr wichtig ist.

Privates Vergnügen im Boot Camp?

Neben dem Zocken von Computerspielen ist es sehr wichtig, dass der Kopf frei bleibt und, dass die Spieler auf Ihre Gesundheit achten. Eine ausgewogene Ernährung und auch körperlicher Sport ist deshalb meist Pflicht. Nur 10 % aller E-Sportler sind übergewichtig. Sport ist für den Körper sehr wichtig und ein mentaler Ausgleich, wenn man während des Trainings oder auch beim Turnier bis zu zehn Stunden sitzen muss.
Die meisten Spieler machen aber von sich aus aktiv Sport und versuchen sich weitestgehend gesund zu ernähren und nicht ständig Party zu machen. Das merken sie einfach selbst, dass ihre Leistung dann rapide sinken würde und das würde dann allen schaden. Damit die Spieler sich wohlfühlen, können sie ihre Zimmer nach belieben einrichten. Viele nehmen sich daher Bilder aus einem Fotoalbum von zu Hause mit und legen dies unter ihr Kissen, oder rahmen es ein und stellen es auf ein Regal. Denn nicht selten ist man mehrere Wochen von der Familie entfernt. Zumal E-Sportler meist noch sehr jung sind.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Apr 11

Tote Frau auf der Autobahn
Wegen einer unbekannten toten Frau ist am Donnerstag die A 7 zwischen Heidenheim und Herbrechtingen für...weiterlesen


Apr 20

Mindestens 40 000 Euro Schaden nach Karambolage bei Hochzeitskorso mit 30 Fahrzeugen
Zu einem Auffahrunfall mit mehreren Autos einer Hochzeitsgesellschaft kam es am Freitagabend in Geislingen. weiterlesen


Apr 21

Sechs Verletzte bei Schlägereien in Ulmer Innenstadt
 Sechs Leichtverletzte sind das Ergebnis von zwei Schlägereien in der Nacht von Samstag auf Sonntag in...weiterlesen


Apr 13

Illegales Autorennen in Neu-Ulm gestoppt
In der Nacht auf Samstag fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Neu-Ulm das laute Aufheulen...weiterlesen


Apr 15

Elinaki, Bootshaus und viele mehr: Bewegung in der Ulmer Gastronomie
In der Gastronomie in Ulm und Neu-Ulm ist derzeit viel in Bewegung. Ausgehen, trinken und essen sind nach...weiterlesen


Apr 20

Eindrucksvoll und berührend: Über 5000 Zuschauer verfolgen den 16. Via Crucis
Wohl deutlich mehr als 5000 Zuschauer - so viele wie noch nie bisher - begleiteten oder verfolgten an...weiterlesen


Apr 25

Rottweiler beißt zu
In der Kleingartenanlage Jakobsruhe in Neu-Ulm kam es am Mittwochabend, gegen 19.30 Uhr, zu einem...weiterlesen


Apr 23

Großbrand bei Entsorgungsbetrieb in Ulm - Schaden in Höhe von mindestens 250 000 Euro
Einen Schaden in Höhe von mindestens 250 000 Euro hat ein Großbrand am Dienstagmorgen in einem...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben