ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 07.12.2018 18:05

7. Dezember 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Spatzen wollen sich mit Sieg gegen Pirmasens in die Winterpause von den Fans verabschieden


Das Jahr 2018 war für den SSV Ulm 1846 Fußball ein besonders emotionales. Zum Abschluss kommt der FK Pirmasens ins Donaustadion und die Spatzen wollen das überaus erfolgreiche 2018 auch erfolgreich abschließen. Das Spiel wird am Samstag um 14 Uhr im Donaustadion angepfiffen. 

 2018 jagte ein Highlight das nächste: Nicht-Abstieg, WFV-Pokalsieg, DFB-Pokal und eine tolle Hinrunde in der Regionalliga. Am Samstag möchte die Mannschaft von Holger Bachthaler nach zwei Niederlagen gegen Mannheim und Balingen wieder an die Leistungen zuvor anknüpfen und einen erfolgreichen Jahresabschluss für sich und die Fans erreichen. „Wir wollen uns mit drei Punkten von unseren Fans verabschieden“, so Holger Bachthaler, der mit seiner Mannschaft die 0:2-Niederlage bei der TSG Balingen „schonungslos aufgearbeitet hat“.
Nach zwei Niederlagen ist der SSV-Cheftrainer natürlich nicht zufrieden. Zufrieden ist er aber mit der Entwicklung der Mannschaft und des Vereins: „Der Fußball ist immer eine kurzfristige Betrachtungsweise aber die Umstellungen, die wir im Sommer vorgenommen haben, waren erfolgreich.“
Zu Gast ist am Samstag der Aufsteiger FK Pirmasens, der mit 24 Punkten auf Platz 11 der Tabelle steht. Zuletzt spielte die Mannschaft von Trainer Peter Tretter 0:0-Unentschieden beim FSV Mainz 05 II und gewann zuvor bei Astoria Walldorf mit 2:0. Holger Bachthaler warnt vor dem Umschaltspiel des FKP und erwartet möchte eine bessere Defensivleistung der Spatzen sehen: „Wir haben in den letzten beiden Spielen vier Gegentore bekommen, das ist zu viel.“
Beim SSV Ulm 1846 Fußball folgte auf die tolle Leistung und unglückliche Niederlage gegen Waldhof Mannheim ein Spiel der schlechteren Sorte am vergangenen Freitag in Balingen. Zumindest mit der ersten halben Stunde war Bachthaler nicht zufrieden. Am Samstag gilt es für Luigi Campagna und Co. wieder in die Spur zu finden und die Heimstärke, die das Donaustadion bisher ausgemacht hatte, wieder zu zeigen.
Johannes Reichert steht nach auskurierter Verletzung wieder zur Verfügung. Dagegen macht ein Einsatz von Christian Ortag keinen Sinn, sodass wieder David Hundertmark im Tor stehen wird, in den das Trainerteam vollstes Vertrauen hat: „Der Fehler ist ärgerlich, das ist aber schon ganz anderen Torhütern passiert. David hat uns zuvor mehrere Male im Spiel gehalten“, so Holger Bachthaler.
Hinter dem Einsatz von Lukas Hoffmann (Adduktorenprobleme) und Michael Schindele (Hüftprobleme) steht aktuell noch ein Fragezeichen. Nach dem Spiel am Samstag geht es für die Spatzen in die Winterpause. „Die Jungs haben sich die Pause verdient und es tut ihnen gut, mal ein paar Tage abzsuchalten,“ sagt Bachthaler.
Ab dem 27. Dezember  werden die Spieler individuell arbeiten, bevor es am 7. Januar mit der Vorbereitung los geht.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Feb 20

Streit eskaliert in Asylbewerberunterkunft in Neu-Ulm - Polizei sucht verletztes Opfer
Eine Auseinandersetzung in der Asylbewerberunterkunft in der Reuttier Straße in Neu-Ulm ist am...weiterlesen


Feb 12

Lastwagen umgestürzt
 Leichtverletzt überstand ein Lkw-Fahrer einen Unfall am Dienstagvormittag bei Ulm. Text/Foto: Thomas...weiterlesen


Feb 18

Mit Messer und Pistolen bewaffnete Männer überfallen Gaststätte in Ulm
 Am Samstag überfielen drei Männer mit Guy-Fawkes-Masken am frühen Morgen in Ulm eine Gaststätte. Sie...weiterlesen


Feb 18

Die nächste "Shopping Queen" wird von Guido Maria Kretschmer erneut in Ulm gesucht
Ulm steht im Mai erneut im modischen Fokus von Guido Maria Kretschmer und der VOX-Sendung Shopping...weiterlesen


Feb 21

Bus und Straßenbahn in Ulm an allen Samstagen kostenlos - Stadt unterstützt Handel mit einer Million Euro
Von 1. April bis 31. Dezember 2019 können die Busse und Straßenbahnen in Ulm samstags kostenlos genutzt...weiterlesen


Feb 11

Ulmer Ruder-Olympiasieger Maximilian Reinelt stirbt beim Langlaufen in St. Moritz
Der Ulmer Ruder-Olympiasieger Maximilian Reinelt ist im Alter von 30 Jahren in der Schweiz ums Leben...weiterlesen


Feb 18

Mann sticht auf 61-jährige Frau ein
 Ein Unbekannter hatt am Montag gegen 16.30 Uhr in der Römerstraße in Heidenheim auf eine Frau...weiterlesen


Feb 09

Drei Mal Schläge: Ehemann bedroht Frau mit Messer - Prügel im Treppenhaus - Verkäuferin geschlagen
Zu mehreren Schlägereien ist dei Neu-Ulmer Polizei am Freitag gerufen worden.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben