ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 07.12.2018 17:53

7. Dezember 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Äffle & Pferdle zu Gast im Forum der Sparkasse Neue Mitte


Pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum des „Äffle & Pferdle-Fanclubs“ zeigt die Sparkasse Ulm die Ausstellung „Äffle & Pferdle unterm Weihnachtsbaum“. Die Idee, die tierischen Kultstars nach Ulm zu holen, hatte Klaus Winter, Mitbegründer und Vorsitzender des Fanclubs.  Die Ausstellung im Forum der Sparkasse Neue Mitte in Ulm ist noch bis zum 8. Januar 2019 montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 16.30 Uhr und außerdem an den Adventssamstagen, jeweils von 8.30 bis 16.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. 

Im Rahmen der Ausstellung erfahren wissbegierige Besucher, wie das Pferdle zu seinem Äffle kam. Neben sehenswerten Büchern und Comicfilmchen können sich die großen und kleinen Liebhaber der schwäbischen Kultfiguren auf weitere Überraschungen freuen: Zum Beispiel auf eine „Äffle & Pferdle-Ampel“ mit „Druffdrugga-Drücker“ (der tatsächlich schon seit geraumer Zeit in der Herdbruckerstraße Ulm im Einsatz ist). Die Ampel wurde übrigens eigens für die Ausstellung vom Baubetriebshof Ulm bereitgestellt.
Viele fragen sich sicherlich, wo der Kult um die zwei Comic-Tierchen seinen Ursprung hat: Im Ersten Deutschen Fernsehen und somit auch im Sendegebiet des Süddeutschen Rundfunks wurde im Jahr 1959 das Werbefernsehen eingeführt. Um eine klare Trennung zwischen Waschmittel, Kaffee- oder Tabakwerbung zu schaffen, sollten zur Auflockerung Werbetrenner her.
Die Grafiker Armin Lang und Werner Klein entwickelten zu diesem Zweck in Anlehnung an das Stuttgarter Wappentier (das Rößle) zunächst ein Pferd, welches anfangs noch schwarz-weiß, stumm und mit dünnen Strichbeinen allein über die Mattscheibe trabte. Mit der Zeit wurde das wackere Tierchen bei den Zuschauern immer beliebter. Doch um die Mentalität der Schwaben im Kern zu treffen und um genug Ideen für die zahlreichen Kurzspots zu generieren, entschieden sich die Macher, ihrem Pferdle etwas Gesellschaft zu „zeichnen“.
Zunächst war ein Hamster namens „Mauldäschle“ im Gespräch, am Ende machte dann aber der Affe das Rennen – auch, weil er gut vermenschlicht werden konnte. Von diesem Zeitpunkt an trieben Äffle & Pferdle zu zweit ihre Späße und Streiche im Werbefernsehen der ARD – anfangs noch in schwarz-weiß, Ende der 1960er-Jahre mit Einführung des Farbfernsehens dann kontrastreicher und natürlich in Farbe. Immer mehr Laute kamen hinzu, die Figuren wurden vermenschlicht, sangen, tanzten und schwätzten schließlich auch auf Schwäbisch.
Heute sind Äffle & Pferdle keine Werbemaskottchen mehr, sondern Schwabenstars – einige Fans sprechen sogar von schwäbischen Nationalhelden.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Mai 09

Beim Wenden Straßenbahn übersehen - 79-jährige Autofahrerin schwer verletzt
Schwerverletzt wurde eine 79-jährige Autofahrerin bei einem Zusammenstoß ihres Autos mit einer...weiterlesen


Mai 17

Auto stürzt auf Bahngleis - 20-jährige Frau schwer verletzt
Ein Auto ist am Donnerstagabend bei Beimerstetten auf die Bahngleise gestürzt. Die schwer verletzte...weiterlesen


Mai 06

Vom Lkw quer geschoben
Unverletzt überstand eine Autofahrerin einen Unfall am Montagnachmittag auf der Neu-Ulmer...weiterlesen


Mai 07

Nachbar mag Musik nur, wenn sie laut ist -Polizei nimmt Musikanlage mit
Kurz nach 22 Uhr wandte sich ein Anwohner der Wileystraße in Neu-Ulm an die Polizei und beschwert sich...weiterlesen


Mai 07

Frau von Intercity erfasst und schwer verletzt
Eine Frau ist am Dienstag im Ulmer Hauptbahnhof durch einen einfahrenden Intercity-Zug erfasst und schwer...weiterlesen


Mai 16

Einbruch in ein Einfamilienhaus zur Mittagszeit
Am Mittwochmittag wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm mitgeteilt, dass in ein Einfamilienhaus in der...weiterlesen


Mai 06

29-jähriger Mann greift Frau an
Eine 44-jährige Frau ist Freitagnacht, gegen 01.05 Uhr, in der Augsburger Straße Ecke Kantstraße in...weiterlesen


Mai 07

Polizei entdeckt drei Welpen, 13 Tauben und vier Wellensittiche in Autoanhänger
Am Montagmittag ging bei der Polizeiinspektion Weißenhorn die Mitteilung ein, wonach im Geranienweg in...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben