ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 24.11.2018 17:23

24. November 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Bittere Niederlage: SSV Ulm 1846 verliert gegen SV Waldhof Mannheim mit 0:2


Der SSV Ulm 1846 Fußball hat das Spitzenspiel gegen Tabellenführer SV  Waldhof Mannheim mit 0:2 verloren. Dabei waren die Spatzen 90 Minuten lang die klar dominierende Mannschaft. Die Chancen hatten am Samstagnachmittag  vor nur 2800 Zuschauern bei bestem Fußballwetter die Ulmer, die Tore machten die Gäste - mit gütiger Hilfe des Ulmer Keepers Christian Ortag.  Das 1:0 für Mannheim schoss Valmir Sulejmani, das kuriose 0:2 in der 93. Minute war ein Eigentor, ein Rückpass von Lukas Hoffmann."Wir waren der glückliche Sieger. Im Hinspiel waren wir die bessere Mannschaft und haben 0:1 verloren. Heute war Ulm besserr und wir haben gewonnen“, kommentierte der Mannheimer Trainer Bernhard Trares den Sieg seiners Teams treffend. 

Die Spatzen machten von Anfang an Druck, auf den die Mannheimer nicht richtig reagieren konnten. So spielten sich die Ulmer eine Chance nach der anderen heraus. Fast im Minutentakt scheiterten die Ulmer Stürmer entweder am gut stehenden Gäste Keeper Markus Scholz, an der vielfüßigen Abwehr oder am eigenen Unvermögen. Möglichkeiten zum Führungstreffer hatten  Ardian Morina, Michael Schindele, Marcel Schmidts oder auch Nico Gutjahr. Doch keine fand ihr Weg ins Mannheimer Tor. In der ersten Halbzeit gab es dann auch ein Ecken-Verhältnis von 14:0. Doch auch die Ecken konnten die Ulmer nicht zum Führungstreffer nutzen. Und so kam es wie so oft im Fußball: Wer die Tore nicht vorn reinmacht, bekommt sie hinten. Die Gäste hatten in den ersten 45 Minuten zwei nicht besonders zwingende Chancen, eine am Anfang und die zweite kurz vor der Pause. Valmir Sulejmani trickste den Ulmer Keeper Christian Ortag im Strafraum aus und schoß und bekam den Abpraller nochmal vor die Füße.Diesen schob er aus spitzem Winkel ein.
 In der zweiten Halbzeit standen die Mannheimer sehr sicher und kontrollierten das Spiel. Die Spatzen kämpften weiter, spielten äußerst engagiert, spielten sich nun  war weit weniger Chancen heraus als in der errsten Hälfte.
Der Ulmer Trainer Holger Bachthaler wechselte, erstmals allerdings erst in der 71. Minute. Er brachte Aron Viventi für Stoll, kurz darauf durften Vitalij Lux für  Morina und dann Vinko Sapina für Campagna aufs Feld.
Die Ulmer kämpften und starteten eine Schlussoffensive, doch auch in den letzten zehn Minuten fehlte ein Knipser im Strafraum, in dem die Ulmer zu wenig entschlossen und manchmal zu kompliziert agierten. Florian Krebs hatte tatsächlich den verdienten Ausgleich auf dem Fuß, aber wieder wehrten die Mannheimer engerisch ab. In der 93. Minute kam es dann zu dem fatalen Rückpass von Lukas Hoffmann, über den Christian Ortag, der im Spiel nicht sonderlich viel zu tun, kurios darüber schlug. Der Ball kullerte ins Ulmer Tor.  
Die Niederlage ist allerdings nicht unbedingt Ortag anzulasten, sondern den SSV-Offensivkräften, denen bei 19:3 Ecken und teilweise drückender Überlegenheit kein Tor gelang. Die Zuschauer sahen dennoch ein abwechslungsreiches und attraktives Regionalligfa-Spitzenspiel mit einer überaus engagierten und auch gut spielenden Ulmer Mannschaft. Es hat eben gegen den Tabellenführer nicht ganz gereicht. 



Veranstaltung(en) zu diesem Bericht

24.11.2018 : 14:00 Uhr

SSV ULM 1846 FUSSBALL - SV WALDHOF MANNHEIM



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Jan 12

200 Polizisten bei Drogen-Razzia in Neu-Ulmer Innenstadt im Einsatz
 Über zweihundert Polizisten waren am Freitagabend bei einer Drogen-Razzia in der Neu-Ulmer Innenstadt...weiterlesen


Jan 11

Schneechaos auf der A 8: 35 Kilometer Stau in der Nacht - Frau stirbt in ihrem Pkw
In der Nacht zum Donnerstag zwischen 20 und 5 Uhr staute der Verkehr auf der A 8 in Fahrtrichtung...weiterlesen


Jan 01

1500 Leute feiern Jahreswechsel auf dem Münsterplatz - Rakete in Menge gefeuert
Etwa 1500 Menschen haben sich vergangenen Nacht auf dem Ulmer Münsterplatz versammelt, um in das neue...weiterlesen


Jan 13

17-Jähriger nach Messerangriff gestorben
Am Samstag soll ein junger Mann einen Jugendlichen in Biberach getötet haben. Der 20-jährige Täter soll...weiterlesen


Jan 12

Nach Großrazzia in Neu-Ulm: Polizei nimmt sechs Männer fest
Wie bereits von ulm-news berichtet, wurde infolge der Durchsuchungen in der vergangenen Nacht eine nicht...weiterlesen


Jan 07

Ziemlich dreist
Ziemlich dreist zeigte sich ein 21-Jähriger in der Nacht zum Samstag.  weiterlesen


Jan 05

Räuber entreißen Frau die Handtasche
Eine 29-jährige Frau ist am Freitagnachmittag in Ulm Opfer eines Raubes geworden.  weiterlesen


Jan 03

Blitzeis sorgt für Unfälle und Stau
Teilweise dauerte am Mittwochabend der Heimweg nach der Arbeit über eine Stunde länger: Zahlreiche...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben