ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 27.09.2018 17:08

27. September 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Anteil weiblicher MINT-Akademikerinnen in Metall- und Elektroindustrie gestiegen


Einer Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft zufolge ist der Anteil weiblicher MINT-Akademikerinnen in der Metall- und Elektro-Industrie (kurz M+E) von 2011 bis 2014 von knapp 8 auf fast 10 Prozent gestiegen. „Unsere Mitgliedsbetriebe haben ein großes Interesse, Frauen für ihre Branche zu gewinnen“, sagt Götz Maier, Geschäftsführer von Südwestmetall in Ulm. 

„Wir freuen uns über den Zuwachs weiblicher Arbeitskräfte in technischen Berufen,“ so Götz Maier, Geschäftsführer von Südwestmetall in Ulm.  Der kontinuierliche Anstieg zeige, dass die diversen Projekte zur Berufsorientierung zielführend seien. Der Frauenanteil an den Studienanfängern in MINT-Fächern lag im Wintersemester 2016/17 bei 32 Prozent. Drei Jahre zuvor waren es gut 30 Prozent. „Wir sind auf dem richtigen Weg, auch wenn der Anteil weiblicher Arbeitskräfte im MINT-Bereich natürlich noch ausbaufähig ist“, bekräftigt Maier. Eine gute Möglichkeit, Jugendlichen technische Berufe näher zu bringen, ist der Discover Industry Truck. Er ist ein Gemeinschaftsprojekt der Baden-Württemberg Stiftung, der Bundesagentur für Arbeit und Südwestmetall. Seit 2015 informiert der Discover Industry Truck an Schulen und auf Bildungsmessen über Studiengänge und Berufe der Ingenieurwissenschaften. An interaktiven Arbeitsstationen im Truck erhalten die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in den industriellen Produktentstehungsprozess und damit in das Denken und Arbeiten von Ingenieurinnen und Ingenieuren.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Dez 06

Drei Frauen vergewaltigt - Polizei nimmt 25 Jahre alten Mann fest
Ein 25 Jahre alter Eritreer ist von der Polizei in Babenhausen festgenommen worden. Dem Mann  werden drei...weiterlesen


Dez 05

Seit Dienstag vermisst: Polizei sucht 40-jährige Irene Röhnert aus Niederstotzingen
Die 40-jährige Irene Röhnert aus Niederstotzingen wird seit Dienstagvormittag vermisst.  weiterlesen


Dez 10

In der Unterführung in den Gegenverkehr - Verletzte, Sachschaden und langer Stau
Die Ursache für einen schweren Unfall am Montagmittag auf der Bundesstraße 10 in Neu-Ulm, in den drei...weiterlesen


Dez 09

Straßenbahnlinie 2 in Ulm eröffnet - 270 Millionen Euro teures Verkehrsprojekt exakt im Zeitplan und fast im Kostenrahmen
Die rund zehn Kilometer lange  Straßenbahnlinie 2 ist am Samstag um 12 Uhr offiziell für die Bürger...weiterlesen


Dez 04

Joint geraucht - Jugendlicher bricht auf Spielplatz zusammen
 Am Montag gegen 19.30 Uhr wurde die Polizei auf einen Spielplatz in Senden verständigt. Ein...weiterlesen


Dez 09

Ford nimmt Dacia auf die Haube
Leider ereignen sich immer wieder Unfälle an den Zufahrten zum Blaubeurer-Tor-Ring in Ulm.  Am...weiterlesen


Dez 02

Unbekannte greifen jungen Mann grundlos am Neu-Ulmer Bahnhof an
Mehrere bislang unbekannte Täter griffen am Bahnhofsvorplatz am Samstag gegen 21:30 Uhr einen...weiterlesen


Dez 06

Polizei findet vermisste Frau
 Die seit Dienstag vermisste Irene Röhnert ist am Donnerstag in Niederstotzingen aufgefunden...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben