ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 02.09.2018 13:12

2. September 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Hakenkreuz-Schmierereien und AfD-Parolen im Ulmer Münster - Dekan Ernst-Wilhelm Gohl: Statt Wut und Spaltung brauchen wir Mut und Haltung


Im Ulmer Münster haben Unbekannte Hakenkreuze auf drei Bänken am Mittwoch und AfD-Parolen im Windfang am Freitag geritzt oder geschrieben. "Wenn diese oder dieser  Rechtsradikale schreibt "Hakenkreuz statt Kreuz" hat er zumindest eines verstanden: Rassismus und Hass (Hakenkreuz) sind mit dem Evangelium (Kreuz) unvereinbar. Statt Wut und Spaltung brauchen wir Mut und Haltung", kommentiert Münsterdekan Ernst-Wilhelm Gohl die Parolen.  

Wenn der Staat die Bürger nicht mehr schützen kann, gehen die Menschen auf die Straße und schützen sich selbst", so der AfD-Bundestagsabgeordente Markus Frohmaier nach Chemnitz und auch der Parteivorsitzende Alexander Gauland findet es normal, "dass Menschen ausrasten, wenn eine solche Tötung passiert", zitiert Dekan Ernst-Wilhelm Gohl die AfD-Politiker.
"Nein, Selbstjustitz ist nicht normal! Bei uns hat nur einer das Gewaltenmonopol: Der Staat. Das müssten Abgeordnete des Deutschen Bundesttages eigentlich wissen", kritisiert Gohl die AfD-Funktionäre.
Das unterscheide den zivilisierten Staat mit seinen Rechtsmittel vom barbarischen Staat mit seinen Emotionen. Wer einen funktionierenden Rechtstaat wie den unsrigen Tag- täglich schlecht rede, wie es die AfD tue, "Gutmenschen" diskreditiere, Neid bediene, Ängste schüre, Panik verbreite, einen Rassisten wie Herrn Höcke als Fraktionsvorsitzenden hofiere und und und . . . "der zerstört genau das, was er zu retten vorgibt, den freiheitlichen Rechtsstaat", schreibt Ernst-Wilhelm Gohl.
Die Folgen seien im Ulmer Münster zu sehen: Hakenkreuze auf drei Bänken am Mittwoch (nach Chemnitz), AfD-Parolen im Windfang am Freitag (nach Chemnitz).
"Wenn diese oder dieser Rechtsradikale schreibt "Hakenkreuz statt Kreuz", hat er zumindest eines verstanden: Rassismus und Hass (Hakenkreuz) sind mit dem Evangelium (Kreuz) unvereinbar. Statt Wut und Spaltung brauchen wir Mut und Haltung!", schreibt Gohl abschließend. 



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Sep 21

21-jährige Frau wehrt sich gegen sexuellen Angriff von zwei Männern
Zwei Männer haben  am Donnerstag an der Donau in Ulm eine 21 Jahre alte Spaziergängerin massiv...weiterlesen


Sep 15

Tanke dicht, Mitarbeiterin mit Geld weg
 Der Pächter einer Tankstelle war über die vorzeitige Schließung seiner Tankstelle am Freitagabend...weiterlesen


Sep 16

Internetgerücht: Kein Missbrauch - Behinderter streichelt Kind im Gesicht
Im Internet hielt sich in den vergangenen Tagen hartnäckig das Gerücht, dass ein junger Flüchtling auf...weiterlesen


Sep 17

Fußgänger auf B 30 tödlich verletzt
Ein etwa 20 Jahre alter Mann ist am Sonntagabend bei Biberach von einem Auto angefahren und tödlich...weiterlesen


Sep 09

Citymanager Henning Krone: Ich habe über den Buschfunk vernommen, dass es während des Weinfestes zu schlechteren Umsätzen kommt
Das Ulmer Weinfest dauerte in diesem Jahr eine Woche länger und startete im Hochsommer, kurz nachdem die...weiterlesen


Sep 18

Einzigartig im süddeutschen Raum: Projekt Donaurunning wird eröffnet
Die boomende Ulmer und Neu-Ulmer Laufkultur wird ab 24. September um 13 Uhr  weiter in den Fokus der...weiterlesen


Sep 13

Hakenkreuze und Zahl "187" - Mehrere Schmierereien in Neu-Ulm
Mittlerweile wurden der Polizeiinspektion Neu-Ulm zwei weitere Graffitischmierereien angezeigt, welche im...weiterlesen


Sep 22

Bettler wird zudringlich und greift Frau an die Brust
 Ein unbekannter Mann hat in Blaustein am Freitag eine Frau um Geld angebettelt und dann die Frau...weiterlesen



Banner Oben (Platzhalter)

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben