ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 09.08.2018 17:38

9. August 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Traktor streift Zug


 Glimpflich endete ein Unfall zwischen einem Traktor und einem Zug nahe Altenstadt im südlichen Landkreis Neu-Ulm am Donnerstagvormittag. 
Text/Foto: Thomas Heckmann

Kurz vor zehn Uhr war ein 77-jähriger Landwirt nordwestlich von Herrenstetten mit seinem Traktor und einem angehängten Grubber am Arbeiten. Er war dazu auf einem Feld parallel zur Bahnstrecke Ulm-Memmingen beschäftigt. Auf einem Feldweg zwischen Bahngleis und Acker wendete er. Dabei bemerkte er nicht, wie weit der Grubber in das Bahngleis ragte und auch nicht, dass gerade ein Zug nahte. Der 24-jährige Triebzugführer des Regionalexpress Ulm-Oberstdorf erkannte die Gefahr und führte eine Notbremsung durch, gleichzeitig gab er ein Warnsignal ab. Es kam zum Zusammenprall zwischen dem Zug und dem Grubber schon am ersten Drehgestell des Zuges. Kratzer zogen sich dann weiter am Zug entlang. Die Metallwalze des Grubbers wurde herausgerissen. Der Zug kam über 300 Meter nach dem Zusammenstoß zum Stehen.
73 Fahrgäste im Zug, Triebzugführer und Traktorfahrer kamen mit dem Schrecken davon. Die Rettungsleitstelle Krumbach löste, wie vorgeplant, einen Großalarm aus. Zahlreiche Feuerwehrleute und Rettungswagen kamen vorsorglich zur Unfallstelle. Der Notfallmanager der Bahn organisierte einen Ersatzbus für die Reisenden, die bis zum Eintreffen des Busses im Zug warten mussten.
Beim Aussteigen aus dem Zug auf den Bahndamm unterstützen Bahnmitarbeiter und Feuerwehrleute die Reisenden und halfen auch beim Ausladen von Gepäck und Fahrrädern. Ein älterer Fahrgast wollte die Unterstützung nicht annehmen, verschätzte sich beim Höhenunterschied vom Zug bis in den Schotter und stürzte der Länge nach auf die Steine. Mit Wunden an Kopf, Arm und Schienbein wurde er nach einer Erstversorgung durch Kellmünzer Feuerwehrleute von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Techniker untersuchten den Triebzug vor Ort auf Schäden und konnten ihn nach gut zwei Stunden ohne Fahrgäste zurück in das Bahnbetriebswerk zur Reparatur schicken. In der Zeit war die eingleisige Bahnlinie blockiert, Zugfahrten fielen aus, Busse übernahmen den Transport der Reisenden. Angaben zur Schadenhöhen konnten am Donnerstag noch nicht gemacht werden. 



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Feb 20

Streit eskaliert in Asylbewerberunterkunft in Neu-Ulm - Polizei sucht verletztes Opfer
Eine Auseinandersetzung in der Asylbewerberunterkunft in der Reuttier Straße in Neu-Ulm ist am...weiterlesen


Feb 12

Lastwagen umgestürzt
 Leichtverletzt überstand ein Lkw-Fahrer einen Unfall am Dienstagvormittag bei Ulm. Text/Foto: Thomas...weiterlesen


Feb 18

Mit Messer und Pistolen bewaffnete Männer überfallen Gaststätte in Ulm
 Am Samstag überfielen drei Männer mit Guy-Fawkes-Masken am frühen Morgen in Ulm eine Gaststätte. Sie...weiterlesen


Feb 21

Bus und Straßenbahn in Ulm an allen Samstagen kostenlos - Stadt unterstützt Handel mit einer Million Euro
Von 1. April bis 31. Dezember 2019 können die Busse und Straßenbahnen in Ulm samstags kostenlos genutzt...weiterlesen


Feb 18

Die nächste "Shopping Queen" wird von Guido Maria Kretschmer erneut in Ulm gesucht
Ulm steht im Mai erneut im modischen Fokus von Guido Maria Kretschmer und der VOX-Sendung Shopping...weiterlesen


Feb 11

Ulmer Ruder-Olympiasieger Maximilian Reinelt stirbt beim Langlaufen in St. Moritz
Der Ulmer Ruder-Olympiasieger Maximilian Reinelt ist im Alter von 30 Jahren in der Schweiz ums Leben...weiterlesen


Feb 18

Mann sticht auf 61-jährige Frau ein
 Ein Unbekannter hatt am Montag gegen 16.30 Uhr in der Römerstraße in Heidenheim auf eine Frau...weiterlesen


Feb 09

Drei Mal Schläge: Ehemann bedroht Frau mit Messer - Prügel im Treppenhaus - Verkäuferin geschlagen
Zu mehreren Schlägereien ist dei Neu-Ulmer Polizei am Freitag gerufen worden.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben