ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 08.08.2018 15:05

8. August 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Pop up Space: Donnerstags und sonntags mit dem Shuttle-Bus zu Kunst und Kultur zur Ulmer Wilhelmsburg


 Nach einem erfolgreichen Start des Pop up Space in der Wilhelmsburg bieten auch der August und September ein spannendes und abwechslungsreiches Kultur-Festivalprogramm. Kultur, Veranstaltungen und Drinks gibt es „Donnerstags auf der Burg“. Die Veranstaltungsreihe wird von Ulmer Kulturschaffenden, Mitgliedern des Arbeitskreises Kultur (AKK) und des KunstWerk Vereins realisiert. An allen Veranstaltungstagen öffnet die Wilhelmsbar und lädt zum Verweilen ein. Zudem bringt der kostenlose Shuttle-Bus die Gäste von der Innenstadt zur Burg und wieder zurück (nur an Eventtagen des Pop up Space). 

Das Programm ist so vielfältig wie die Ulmer Kulturszene selbst. Donnerstag,  9. August lädt das Studentencafé zu einem Konzertabend dreier Künstlergruppen. Roadstring Army unterhalten ihr Publikum mit Songs zwischen Pop, Rock und Blues, Moltke & Mörike wissen mit Alternative Rock und Einschlägen aus Punk und Indie zu überzeugen und Kosmo singen sich mit deutschen Texten in die Herzen der Zuhörerinnen und Zuhörer.
In der darauffolgenden Woche (16. August) nimmt der Verein Ulmer Autoren seine Gäste mit „Auf Reisen“. Literarisch und musikalisch wird das Publikum vom Lyriker Marco Kerler, vom Beatboxer und Looper Manuel Stahl sowie vom Bassisten Reinhard Köhler begleitet.
Am Donnerstag, den 23. August stürmt das Heyoka Theater die Wilhelmsburg. Das Jazzkonzert mit Calico Rose und HEYOKAs Wunschmaschine bildet einen musikalischen Zusammenschluss aus Piano, Saxophon Schlagzeug und Bass.
Für Literatur, Tanz und Musik auf der Wilhelmsburg sorgt der Übermorgenwelt Verein mit Ray Bradburys „Der illustrierte Mann“. Am 30. August werden die 16 Kurzgeschichten des Science-Fiction-Autors Ray Bradbury in Kombination mit Live-Musik und einer Tanzperformance präsentiert.
Mit seinem eigenartig-schrägen Humor unterhält der Neu-Ulmer Schriftsteller Jörg Neugebauer mit „Mein langsamer Ferrari“ am 6. September sein Publikum auf der Wilhelmsburg.
Von Drama bis Musical, verrückte Poeten und skurrile Helden – spontan und interaktiv werden die Showbuddies der Ulmer Volkshochschule nach den Vorgaben des Publikums den drittletzten Donnerstag (13. September) auf der Burg gestalten.
Unter dem Motto „Es lebe die Freiheit – Zum 100. Geburtstag von Hans Scholl“ am 22. September 2018 produziert die theaterWerkstatt Ulm einen Theaterabend, in dessen Mittelpunkt jener junge Widerstandskämpfer während der Zeit des Nationalsozialismus steht.
Den Abschluss der Veranstaltungsreihe bildet Tee mit Tanten mit ihrem Theaterkonzert „Muttermund“ am 27. September, organisiert von der Ulmer Volkshochschule. Die Gruppe, bestehend aus professionellen Schauspielerinnen, ambitionierten Amateurinnen sowie einer Sängerin, konfrontiert das Publikum mit einer schonungslos ehrlichen Darstellung über das Muttersein. Neben den Ulmer Kulturschaffenden beziehen auch die Mitglieder des Neuen Saarbrücker Kunstvereins die Wilhelmsburg und werden vor Ort wohnen und arbeiten. Zusammen mit Gastkünstlerinnen und -künstlern beschäftigen sie sich mit Burg und Stadt.
Die dabei entstehenden künstlerischen Arbeiten werden an folgenden Sonntagen um 13 Uhr präsentiert:
12. und 26. August sowie 9. und 23. September. Der Nachmittag startet jeweils mit einem gemeinschaftlichen Essen. Zur ersten Veranstaltung am 12. August erwartet die Gäste ein Programm mit Helene Hellmich (DE), Chloé Op de Beeck & Herman Van Ingelgem (BE).
Am 11. und 12. August wird den kleinen Besuchern ein spezielles Kinderprogramm geboten. Eine Vielzahl an Aktivitäten, vom Bauen kleiner Burgen im Innenhof bis zu großen Geländespielen, erwartet die Kinder. Das Programm beginnt am Samstag um 10 Uhr und endet am Sonntag mit einem gemeinsamen Mittagessen mit den Eltern um 13 Uhr. Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren können per E-Mail an info@neuersaarbrueckerkunstverein.de beim Neuen Saarbrücker Kunstverein angemeldet werden.
Diesen Sommer und Herbst wird die Wilhelmsburg unter dem Titel "Pop up Space" belebet und gestürmt. Kulturakteure nehmen sich des hist orischen Bauwerks mit Kunst, Kultur und einer gehörigen Portion Aufbruchsgeist an und erproben gleichzeitig eine zukünftige Nutzung der neu ausgebauten Räumlichkeiten.
An allen Veranstaltungstagen öffnet die Wilhelmsbar und lädt zum Verweilen ein. Zudem bringt der kostenlose Shuttle-Bus die Gäste von der Innenstadt zur Burg und wieder zurück (nur an Eventtagen des Pop up Space). Darüber hinaus ist die Wilhelmsbar wöchentlich von Donnerstag bis Samstag geöffnet und bietet weiteres Kulturprogramm. Die aktuellen Informationen sind unter wilhelmsbar.de zu finden. Der Pop up Space wird koordiniert von der Kulturabteilung der Stadt Ulm und gefördert vom Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat im Rahmen des Bundesprogramms „Nationale Projekte des Städtebaus“.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Okt 13

Betrunken im Tunnel Auto gerammt - Fünf Verletzte nach spektakulärem Unfall
Fünf Leichtverletzte forderte ein spektakulärer Unfall im Lehrer Tal-Tunnel in Ulm  in der Nacht zu...weiterlesen


Okt 06

Die Polizei ermittelt: Schlägerei am Hauptbahnhof Ulm? Facebook-Gerücht oder Tatsache?
Am Freitagabend  wurde in der Ulmer Facebook-Gruppe "Du weißt, dass du aus Ulm/Neu-Ulm bist, wenn. . . "...weiterlesen


Okt 08

Polizei lässt Container entfernen
Während einer Streifenfahrt machten Polizisten am Sonntagabend in Blaustein eine gefährliche Entdeckung....weiterlesen


Okt 09

Arbeitskollegen prügeln sich
Am Montagabend kam es bei der Schichtübergabe in einer Firma in Illertissen zu einem handfesten Streit...weiterlesen


Okt 03

Polizei kontrolliert Partybesucher
Anlässlich einer Party im Blautal-Center in Ulm führten Beamte des Polizeireviers Ulm-West in der Nacht...weiterlesen


Okt 11

Unbekannte greifen Fans von Galatasaray Istanbul mit Baseballschlägern an
Nach dem friedlichen und stimmungsvollen EuroCup-Basketballspiel zwischen ratiopharm ulm und Galatasaray...weiterlesen


Okt 08

Geld zum Fenster raus geworfen
 Eine Frau aus Ulm-Wiblingen ist am Sonntag Betrügern auf den Leim gegangen. Die hatten sich am Telefon...weiterlesen


Okt 08

22-jährige Louisa Leoff ist die aktuelle Miss Ulm - 500 Zuschauer bei Miss-Wahl im Blautal-Center
Die 22-jährige Louisa Leoff aus Burgberg bei Giengen an der Brenz ist am Sonntag im Blautal-Center zur...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben