ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 06.08.2018 10:58

6. August 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Neu-Ulm Spartans verabschieden sich mit souveränem Sieg aus Regionalliga


 Da lachte das Herz der Spartans-Fans: Die Neu-Ulmer Footballer im TSV Neu-Ulm hielten Wort und verabschiedeten sich mit einem in der Höhe verdienten Sieg aus der Regionalliga.35:19 (7:7 / 14:0 / 7:0 / 7:12) hieß es am Ende gegen die Burghausen Crusaders - ein Sieg, der nicht bloß dem Team um Cheftrainer Daniel Koch, Spielern wie Coaches sowi den 450 Fans sichtlich Spaß gemacht hat, 

sondern auch den vielen Zuschauerinnen und Zuschauern, die trotz der großen Hitze und trotz der mehr als mäßig verlaufenen Saison dieses letzte Spiel doch erleben wollten. Und schon während des Matches fragten sich angesichts der von den Spartans gezeigten Leistung nicht nur die Experten, sondern auch die in Sachen Football Unerfahreneren, was denn da in der Saison schief gelaufen sein mag, dass kein Spiel gewonnen werden konnte. Das wird allerdings auch Gegenstand der Analyse der Verantwortlichen sein, um auf der Basis der Erkenntnisse die richtigen Weichenstellungen für die Saison 2019 in der Bayernliga vornehmen zu können. Erste Gespräche der Trainer mit Spielern wurden sogar noch während der Saisonabschluss-Feier geführt. Doch jetzt setzen die Spartans mit dem Team-Training für zwei Monate aus. Jeder einzelne, der im nächsten Jahr dabei sein will, hat bereits eine Vorstellung davon, wie sich in dieser Zeit individuell in Form hält und seine Fähigkeiten verbessert. Zum Spiel: Bekanntlich ging es nur noch darum, sich vor heimischen Publikum mit Anstand aus dem bayerischen Football-Oberhaus zu verabschieden. Ziemlich selbstsicher hatten die Spartans eingeladen, in die Football Arena zu kommen und den ersten Sieg nach sehr langer Durststrecke mitzuerleben. Dementsprechend legten die Neu-Ulmer los. Das Spiel hatte kaum begonnen, da lagen sie mit 7:0 vorn. Dieser Vorsprung mit einem Touchdown plus Zusatzpunkt war bei einigen Spielen vorher vom jeweiligen Gegner meist schnell zunichte gemacht worden. Auch die Crusaders konnten ausgleichen und so ging es mit 7:7 ins zweite Quarter. In diesem Spielabschnitt vor der Pause sahen die Burghausener spieltechnisch keine Sonne - der Gastgeber legte mit weiteren Touchdowns vor, und Steffen Ganghof (#91), der auch wieder mit Quarterback-Sacks glänzte, kickte ebenso wie bei den restlichen Touchdowns das Ei zuverlässig durch die Torstangen. Den Halbzeitstand von 21:7 konnten manche Zuschauer gar nicht glauben; und sie wurden dann nach dem Pausentee noch mehr überrascht durch den ungebrochenen Angriffsgeist der Spartans, der über 28:7 sogar ein 35:7 einbrachte. Dass die Kreuzritter von der Salzach dann einen zweiten Toudown erzielten, hätte Coach Koch noch hingenommen, ärgerte sich dann aber über den Burghausener dritten Erfolg des Gastes, der bei etwas mehr Konzentration durchaus hätte vereitelt werden können. Neben dem schon erwähnten Kicker und D-Liner Steffen Ganghof trug erneut Mac Retto (#4)[nbsp] erheblich zum guten Ergebnis bei: Er erzielte drei Touchdowns, einen macht Rany Jones (#13), indem er spektakulär einen Pass des an diesem Tag stark verbesserten Quarterback Carlos Arceo (#7) fing; dieser wiederum erzielte den fünften Sechser, indem er hinter seiner O-Line in die gegnerische Endzone drückte. Die Trainer resümierten nach dem Spiel: "Das war ein tolles Spiel." Chefcoach Daniel Koch wollte öffentlich keinen einzelnen herausheben, lobte pauschal alle, nannte aber unter Hand beispielhaft einige Namen von Spielern, die zu Saisonbeginn aus der Jugend hochgekommen oder in 2018 ganz neu zum Football-Sport gestoßen waren, sich fest ins Team gespielt haben. Und selbstverständlich wusste er auch klar zu benennen, wer von den bewährten Kräften in dieser schwierigen Saison immer wieder Verantwortung übernommen hatte. Sein Abschlusswort, bevor es an den Abbau ging (den bezeichnender Weise in erster Linie die von Marcus Fritz gecoachte Defense bewerkstelligte): "Sparta hat Zukunft."



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Aug 06

Aug 11

In der Donau vermisste 31-jährige Frau wohlbehalten aufgefunden
 Die vermisste Frau, die in der Nacht zum Samstag ihr Handy in der Donau in Ulm und Neu-Ulm suchte, ist...weiterlesen


Aug 09

Tauben setzen auf Spatzen: Taubenorakel sagt 2:1 Pokalsieg des SSV Ulm 1846 gegen den FC Heidenheim voraus
Die Tauben setzen auf die Spatzen. Geht man nach dem Taubenorakel, das der Ulmer Martin Rivoir entdeckt...weiterlesen


Aug 10

Suche nach 31-jähriger vermisster Frau in der Donau
Nachdem in der Nacht zum Samstag eine 31-jährige Frau in der Donau in Ulm vermisst wurde, suchten über...weiterlesen


Aug 13

60-Jähriger von drei Männern im Glacis Park in Neu-Ulm bedroht und geschlagen
Erst jetzt hat ein 60-Jähriger eine Raubtat im Glacis Park am 31. Juli angezeigt.  weiterlesen


Aug 10

30 Einsatzkräfte suchen nach vermisster Person in der Donau
 Über 30 Einsatzkräfte suchten in der Nacht zum Samstag nach einer Person in der Donau zwischen Ulm und...weiterlesen


Aug 04

Mann schießt auf Feiernde - Polizei stellt umfangreiches Waffenarsenal sicher
 Ein 50-jähriger Mann störte sich an dem Lärm durch eine Feier im Bürgerhaus in Ulm in  der...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben