ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 13.07.2018 17:00

13. Juli 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Handwerk weiterhin mit guter Konjunktur - Gute Auftragslage wie im Vorjahr


Die Konjunktur im Handwerk ist stabil gut auf hohem Niveau. Nach einem positiven Start in das Wirtschaftsjahr 2018 hält die Auftragslage zum zweiten Quartal das gute Vorjahresergebnis. 35,6 Prozent der Handwerksbetriebe freuen sich über vollere Auftragsbücher im Vergleich zum 1. Quartal. 

Das ist das zentrale Ergebnis der vierteljährlichen Konjunkturumfrage des Baden-Württembergischen Handwerktags. Joachim Krimmer, Präsident der Handwerkskammer Ulm geht davon aus, dass die Auftragslage noch weiter steigen kann: „Die gute Konjunktur basiert auf dem grundlegenden Vertrauen zwischen den Kunden und den Handwerksbetrieben. Im Handwerk bewegt sich etwas. Wir sind modern, stark und leistungsfähig. Die Bevölkerung setzt weiter auf Qualitätsarbeit“, so Krimmer.

 Auftragslage und Umsatzlage positiv

 Auch die Betriebe selbst sind mit ihrer aktuellen Lage zufrieden: 80,7 Prozent der befragten Handwerker bewerten ihre Geschäftslage mit der Note gut. Die Handwerker gehen zuversichtlich ins kommende Quartal. Rund 71 Prozent rechnen damit, dass sich ihre gute Geschäftsentwicklung fortsetzen wird, jeder Vierte rechnet dabei mit Auftragssteigerungen. Nur jeder achte Betrieb rechnet mit Auftragsrückgängen. Gegenüber dem Vorjahresquartal hat sich die Kapazitätsauslastung verbessert. Rund 16 Prozent der Betriebe arbeiten über ihre Kapazitätsgrenzen hinaus. Jeder zweite Betrieb ist mit 81 bis 100 Prozent ausgelastet. Dabei ist die Umsatzlage im zweiten Quartal 2018 stabil geblieben.

 Großer Bedarf an Fachkräften

 Das Handwerk stellt Fachkräfte ein. Knapp 12 Prozent der Betriebe haben das in den letzten drei Monaten getan. Weniger als 5 Prozent verkleinerte ihren Personalstamm. Derzeit planen etwa 16 Prozent, neue Mitarbeiter einzustellen. „Die Auftragslage im Handwerk ist gut. Die Betriebe wollen investieren und brauchen Fachkräfte und Nachwuchs“, so Krimmer. „Sie suchen händeringend. Hierfür bietet die Handwerkskammer Ulm die Personalberatung an.“ Die Personalberaterin Alexandra Natter informiert kostenfrei zu Fragen im Bereich Personal, zum Beispiel wie die Fachkräftesuche erfolgreich wird, wie Sie Nachwuchskräfte finden oder Ihre Mitarbeiter an das Unternehmen binden. Die Handwerksbetriebe zwischen Jagst und Bodensee können mit der Handwerkskammer Ulm Kontakt aufnehmen und ein Beratungsgespräch vereinbaren.

 Konjunktursituation im Alb-Donau-Kreis und im Stadtkreis Ulm

 Rund 44 Prozent der Handwerksbetriebe im Alb-Donau-Kreis freuen sich über vollere Auftragsbücher im Vergleich zum Vorquartal. Im Stadtkreis Ulm sind es knapp 12 Prozent. Rund 86 Prozent der befragten Handwerker bewerten ihre Geschäftslage mit der Note gut. Im Stadtkreis Ulm bewerten knapp 65 Prozent ihre Geschäftslage mit der Note gut. Rund 88 Prozent rechnen im Alb-Donau-Kreis damit, dass sich ihre gute Geschäftsentwicklung fortsetzen wird. Nicht einmal 12 Prozent rechnen mit Auftragsrückgängen. Im Stadtkreis Ulm rechnen mehr als 70 Prozent damit, dass sich ihre gute Geschäftsentwicklung fortsetzen wird, nur 23,5 Prozent rechnen mit Auftragsrückgängen. „Wir freuen uns, dass es den Betrieben auch bei uns vor Ort so gut geht. Die Schülerinnen und Schüler dürfen jederzeit auf sie zukommen, um nach einem Praktikum oder Ausbildungsplatz zu fragen. Auch duale Ausbildungen sind jetzt möglich“, ermuntert Thomas Jung, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Ulm.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Feb 20

Streit eskaliert in Asylbewerberunterkunft in Neu-Ulm - Polizei sucht verletztes Opfer
Eine Auseinandersetzung in der Asylbewerberunterkunft in der Reuttier Straße in Neu-Ulm ist am...weiterlesen


Feb 12

Lastwagen umgestürzt
 Leichtverletzt überstand ein Lkw-Fahrer einen Unfall am Dienstagvormittag bei Ulm. Text/Foto: Thomas...weiterlesen


Feb 18

Mit Messer und Pistolen bewaffnete Männer überfallen Gaststätte in Ulm
 Am Samstag überfielen drei Männer mit Guy-Fawkes-Masken am frühen Morgen in Ulm eine Gaststätte. Sie...weiterlesen


Feb 18

Die nächste "Shopping Queen" wird von Guido Maria Kretschmer erneut in Ulm gesucht
Ulm steht im Mai erneut im modischen Fokus von Guido Maria Kretschmer und der VOX-Sendung Shopping...weiterlesen


Feb 21

Bus und Straßenbahn in Ulm an allen Samstagen kostenlos - Stadt unterstützt Handel mit einer Million Euro
Von 1. April bis 31. Dezember 2019 können die Busse und Straßenbahnen in Ulm samstags kostenlos genutzt...weiterlesen


Feb 11

Ulmer Ruder-Olympiasieger Maximilian Reinelt stirbt beim Langlaufen in St. Moritz
Der Ulmer Ruder-Olympiasieger Maximilian Reinelt ist im Alter von 30 Jahren in der Schweiz ums Leben...weiterlesen


Feb 18

Mann sticht auf 61-jährige Frau ein
 Ein Unbekannter hatt am Montag gegen 16.30 Uhr in der Römerstraße in Heidenheim auf eine Frau...weiterlesen


Feb 09

Drei Mal Schläge: Ehemann bedroht Frau mit Messer - Prügel im Treppenhaus - Verkäuferin geschlagen
Zu mehreren Schlägereien ist dei Neu-Ulmer Polizei am Freitag gerufen worden.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben