ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 14.07.2018 13:00

14. Juli 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Vier Ulmer Auszubildende zählen zu den besten Energie-Scouts des Jahres 2018


Vier Auszubildende der Carl Walther GmbH & Co. Produktions KG in Ulm, die in ihren Unternehmen Projekte für mehr Energie- und Ressourceneffizienz realisiert haben, wurden in Berlin für ihren Einsatz und ihre Ideen ausgezeichnet. 

Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesumweltministerium, und Thomas Meyer, Vizepräsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages e. V. (DIHK), gratulierten insgesamt 250 Energie-Scouts der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz bei einer Feierstunde, die bereits zum vierten Mal ausgerichtet wurde, im Haus der Deutschen Wirtschaft zu ihren kreativen Ideen. „Dieser Tag war ein Fest für unsere Auszubildenden, das nachhaltig sein wird“, sagt Andreas Messerschmidt, Ausbildungsleiter der Carl Walther GmbH. Benjamin Kneher, Elias Nepomutzky, Andreas Pletz und Leonie Einsiedler absolvieren eine Ausbildung zum Industriemechaniker und haben unter dem Titel „Optimierungen des Energiehaushaltes“ drei Projekte in den Bereichen Druckluft, IT und Beleuchtung erarbeitet und umgesetzt, die im Unternehmen zu enormen Energie-, Kosteneinsparungen geführt haben. Das Energieeinsparpotenzial entspricht einem fünfstelligen Euro-Betrag. Die Firma Carl Walther GmbH & Co. Produktions KG belohnt alle Auszubildenden für das erfolgreiche Projekt, indem aus dem Budget der Einsparungen eine gemeinsamer mehrtätiger Ausflug aller Auszubildenden organisiert wird. Auch aus Sicht des IHK-Hauptgeschäftsführers Otto Sälzle ist die Qualifikation der Auszubildenden eine Erfolgsgeschichte: „Die Energie-Scouts leisten einen wichtigen Beitrag, um Energieeffizienz in den Unternehmen voranzubringen. Davon profitieren nicht nur die Betriebe, sondern auch die Auszubildenden selbst, die hier zusätzlich wichtige Fähigkeiten für ihr weiteres Berufsleben erwerben." Zur Vorbereitung haben die Auszubildenden ein halbes Jahr Workshops zu den Themen Energieeffizienz und Messtechnik bei der IHK Ulm und der Robert-Bosch-Schule Ulm besucht. Mit dem dort gewonnenen Wissen machten sie sich anschließend auf die Suche nach Energieverschwendung im eigenen Unternehmen. Ausnahmslos alle Energie-Scouts wurden fündig. Angefangen bei der Beleuchtung über die Optimierung von logistischen Prozessen bis hin zur Reduktion des Luftdrucks von Förderanlagen wurde kaum ein Thema zur Energieeinsparung ausgelassen.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Aug 03

Bewegung in der Gastronomie: Walter Feucht übernimmt "Cafe W" - "Yamas" schließt im Herbst
In der Ulmer Gastronomie ist Bewegung: Das "Yamas" schließt am 20. Oktober , Betreiber Haris...weiterlesen


Aug 17

Gemeinsam am See onaniert - Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses
Zwei Männer sind am Donnerstag beim gemeinsamen Onanieren am Sendener Waldsee beobachtet worden. Die...weiterlesen


Aug 07

Zwei Schwerverletzte nach Zusammenstoß an Stoppstelle
Zwei Frauen wurden bei einem Verkehrsunfall am frühen Montagabend bei Langenau schwer verletzt. ...weiterlesen


Aug 10

Spanner onaniert am Baggersee
Am Donnerstag, gegen 19.25 Uhr , fiel einer 48-jährigen Frau, welche am Ufer des südlichen Sendener...weiterlesen


Aug 10

Hund kotzt, Herrchen haut zu
Am Donnerstag, gegen 19 Uhr, wurde die Polizei Senden wegen einer Körperverletzung in die Hauptstraße...weiterlesen


Aug 13

Junge Männer retten 74-Jährigen aus Elchinger Badesee
Zwei aufmerksame Männer haben am Sonntagabend an einem Badesee in Ellchingen das Leben eines Schwimmers...weiterlesen


Aug 10

22-jähriger Mann belästigt zwei Frauen
Einer Strafanzeige sieht ein 22-Jähriger nach einem Angriff am Donnerstag in Ulm entgegen. weiterlesen


Aug 16

Staus in Ulm wegen Konzert der Kelly Family in Wiblingen
Anreisende Fans der Kelly Family, die am Abend ab 19.30 Uhr im Wiblinger Klosterhof ein Konzert gibt,...weiterlesen



Banner Oben (Platzhalter)

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben