ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 08.07.2018 00:36

8. Juli 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

71 Veranstaltungen und 82 500 Besucher - Spielzeit des Ulmer Zelts endet mit guten Ergebnissen


Das diesjährige Programm im Ulmer Zelt wurde von den Besuchern sehr positiv aufgenommen. "Es war eine erfolgreiche Spielzeit mit guten Ergebnissen im Kartenverkauf und in der Gastronomie", teilen die Veranstalter des Ulmer Zelts zum Ende der Spielzeit mit, die am Samstagabend mit einem furiosen Konzert des Jazz-und Funk-Bassisten Marcus Miller zu Ende ging. Zu den 35 Veranstaltungen, 10 davon waren ausverkauft, kamen rund 20 500 Besucher. 
Fotos: Daniel M. Grafberger 

 

 Mit der Anzahl der Besucher im Abendprogramm (20.500) wurde die Zielvorstellung erreicht, heißt es weiter in der Pressemitteilung der Zelt-Veranstalter. Für alle Konzertabende konnten in der gesamten Breite des Programms ausgeglichene Besucherzahlen erreicht werden. Es gab in in den vergangenen sechseinhalb Wochen 71 Veranstaltungen insgesamt, davon 35 Abendveranstaltungen, 18 Kinderveranstaltungen und 18 Rahmenprogramm-Veranstaltungen (Eintritt frei). Es wurden 20 500 Besucher im Abendprogramm gezählt, 7000 bei den Kinderveranstaltungen. Dazu kommen 5000 Besucher der Rahmenveranstaltungen (Eintritt frei) und zirka 50 000 Besucher im Außenbereich, so dass die Zelt-Macher von insgesamt 82 500 Gesamtbesucher auf dem Zeltgelände ausgehen.

10 ausverkaufte Veranstaltungen

Mit Radio Doria, Maxi Schafroth, Roxy Open Stage, Shortcuts (Ulm Moves!), Hagen Rether, Jochen Malmsheimer, Naturally 7, Anna Depenbusch, High Voltage am Samstag, High Voltage am Sonntag waren 10 der 35 Veranstaltungen ausverkauft.
 19 €/23 €  war der niedrigste Eintrittspreis (VVK/AK Hannah Epperson, Torpus & The Art Directors, Tim Vantol). Den höchsten Ticketpreis (49 €/56 €) bezhalten die Besucher beim Konzrt von Marcus Miller). Der durchschnittliche Eintrittspreis lag bei 28.- € inkl. VVK-Gebühr). 
1,64 €uro Förderung beträgt die Förderung durch die Stadt Ulm pro Besucher. 53.400 Euro beträgt der städtische Zuschuss und entspricht ca. 5 Prozent  der  Gesamteinnahmen. 25.750 Euro beträgt die Zuwendung vom Land Baden-Württemberg. 15.550.- €uro  kommen dem Zelt durch Spenden durch den Verein der Freunde des Ulmer Zelts zugute. 

100 ehrenamtliche Mitarbeiter

100 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 3 Hauptamtliche, 3 zeitlich befristete Angestellte für Gastronomie und Nachtwache, 40 Gastronomiemitarbeiter mit Minijobs angestellt, ca. 100 ehrenamtliche Helfer (Ordner) und 6 Praktikantinnen und Praktikanten waren im Einsatz, ohne die dieses Festival nie so erfolgreich laufen würde. Auch unbekanntere Künstler wurden sehr gut angenommen. Ein besonderes Highlight war sicherlich „Shortcuts“, die Ballettgala des Theaters Augsburg im Rahmen von Ulm Moves!.

Viele kostenfreie Veranstaltungen

Bei den Familiensonntagen war das Wetter sehr gut. Das kostenlose und qualitativ hochwertige Kinderprogramm wurde wie in den vergangenen Jahren sehr gut angenommen. Es gab viele positive Rückmeldungen von Kindern und Eltern. Leider wurde das Kindertheaterstück „Kuckuck, Krake, Kakerlake“ am 24. Juni krankheitsbedingt abgesagt. Nach wie vor erwies sich auch das ausgezeichnete und kostenlose Rahmenprogramm des Ulmer Zelts mit 18 lokalen Kooperationspartnern als beliebtes Ziel für Jung und Alt und erfreute sich hoher Besucherzahlen. Auch der Biergarten rund um das Ulmer Zelt war dank des weitgehend guten Wetters sehr oft sehr gut frequentiert . 



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Nov 10

BMW rammt geparkte Autos - Zwei Schwerverletzte nach Unfall
 Zwei Schwerverletzte forderte ein Verkehrsunfall am Freitagabend in Ulm bei der Bushaltestelle Gänstor...weiterlesen


Nov 03

30-jährige Frau tot in Wohnung aufgefunden - Polizei geht von Gewalttat aus
 Einer Gewalttat scheint in der Nacht zum Samstag eine Frau in Laichingen zum Opfer gefallen zu sein....weiterlesen


Nov 14

Polizei stürmt Shisha Bar und beschlagnahmt Harley Davidson
Zahlreiche mit Sturmhauben vermummte Polizisten haben am Mittwochnachmittag die "Shibar" in der Ulmer...weiterlesen


Nov 06

Strenger Gruppe plant in Dornstadt ein Quartier mit 205 Eigenheimen und See
In Dornstadt entwickelt die Strenger Gruppe auf einem rund 3,5 Hektar großen Areal das Projekt Arkadien...weiterlesen


Nov 02

Partygast auf Heimweg überfallen
Zwei Männer haben Mittwochnacht einen 21-Jährigen in Erbach ausgeraubt. Einen Tatverdächtigen haben die...weiterlesen


Nov 05

Polizei sucht Rollstuhlfahrer nach gewaltsamen Tod einer 30-jährigen Frau in Suppingen
Nach dem gewaltsamen Tod einer 30-jährigen Frau und Mutter von drei kleinen Kindern in der Nacht zum...weiterlesen


Nov 09

Lastwagen, Wohnmobil und Wohnwagen brennen aus
Ein Lastwagen, ein Wohnmobil und ein Wohnwagen wurden am Freitagmorgen in Ulm im Stadtteil Böfingen ein...weiterlesen


Nov 04

Tod einer 30-jährigen Frau in Suppingen - Polizei nimmt 40 Jahre alten Mann fest
Nach dem Tod einer 30-jährigen Frau im Laichinger Teilort Suppingen steht jetzt ein 40 jahre alter Mann...weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben