ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 14.06.2018 11:58

14. Juni 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

"Das Public Viewing auf dem Münsterplatz ist sicher"


Heute beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Am Sonntag, 17 Uhr, startet mit dem ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft das WM-Public Viewing auf dem Ulmer Münsterplatz, zu dem bei gutem Wetter mehrere tausend Fans erwartet werden. Die AfD Ulm/Alb-Donau-Kreis macht Stimmung im Zusammenhang mit dem Public Viewing. Mit-Veranstalter und Citymanager Henning Krone entgegnet: "Das Public Viewing auf dem Münsterplatz ist sicher." Und die  Stimmung auf dem Platz wird gut sein. 

Die AfD Ulm/Alb.Donau hat einen Vorbericht zum WM-Public Viewing auf dem Münsterplatz mit "Fussballgucken mach sicher irre Spaß" kommentiert und behauptet "Münsterplatz mit Merkel-Klötzen gesichert, schwer bewaffnete Polizisten an jeder Ecke . . ."
Dem hält der Ulmer Citymanager Henning Krone, der zusammen mit dem Gastronom Christian Becker das Public Viewing veranstaltet, entgegen: "Wir sind sicher". Laut Krone gibt es für das WM-Schauen auf dem Münsterplatz ein Sicherheitskonzept wie beispielsweise für den Weihnachtsmarkt. Das Sicherheitskonzept sieht Einlasskontrollen, einen Sicherheitsdienst, ein Glasverbot, ein Sanitätskonzept, eine Platzabnahme durch Bürgerdienste, Polizei und Feuerwehr und einen Sicherheitsstab, der regelmäßig miteinander im Austausch steht, vor. Außerdem werden in der Neuen Mitte und in der Hirschstraße Barrieren aus Steinen zur Blockade von Fahrzeugen eingesetzt. "Wir planen, die Steine schön zu gestalten, beispielsweise mit den Landesfarben verschiedener Mannschaften". 
Bewaffnete Polizisten an jeder Ecke werde es aber auf keinen Fall geben. "Das Sicherheitspersonal wird nicht extra aufgestockt". Krone garantiert den Besuchern des Public Viewings: "Das Public Viewing auf dem Münsterplatz ist  sicher".  Und die Stimmung auf dem Platz wird gut sein.  



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Dez 06

Drei Frauen vergewaltigt - Polizei nimmt 25 Jahre alten Mann fest
Ein 25 Jahre alter Eritreer ist von der Polizei in Babenhausen festgenommen worden. Dem Mann  werden drei...weiterlesen


Dez 05

Seit Dienstag vermisst: Polizei sucht 40-jährige Irene Röhnert aus Niederstotzingen
Die 40-jährige Irene Röhnert aus Niederstotzingen wird seit Dienstagvormittag vermisst.  weiterlesen


Dez 10

In der Unterführung in den Gegenverkehr - Verletzte, Sachschaden und langer Stau
Die Ursache für einen schweren Unfall am Montagmittag auf der Bundesstraße 10 in Neu-Ulm, in den drei...weiterlesen


Dez 09

Straßenbahnlinie 2 in Ulm eröffnet - 270 Millionen Euro teures Verkehrsprojekt exakt im Zeitplan und fast im Kostenrahmen
Die rund zehn Kilometer lange  Straßenbahnlinie 2 ist am Samstag um 12 Uhr offiziell für die Bürger...weiterlesen


Dez 09

Ford nimmt Dacia auf die Haube
Leider ereignen sich immer wieder Unfälle an den Zufahrten zum Blaubeurer-Tor-Ring in Ulm.  Am...weiterlesen


Dez 04

Joint geraucht - Jugendlicher bricht auf Spielplatz zusammen
 Am Montag gegen 19.30 Uhr wurde die Polizei auf einen Spielplatz in Senden verständigt. Ein...weiterlesen


Dez 06

Polizei findet vermisste Frau
 Die seit Dienstag vermisste Irene Röhnert ist am Donnerstag in Niederstotzingen aufgefunden...weiterlesen


Dez 04

Junge Frau sexuell belästigt
Ein unbekannter Mann hat in der Nacht zum Dienstag eine 20 Jahre alte Frau in Neu-Ulm sexuell belästigt.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben