ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 12.06.2018 14:50

12. Juni 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Erst probieren, dann studieren - Viele Besucher beim Tag der offenen Tür der Hochschule Ulm


 Der Tag der offenen Tür der Hochschule Ulm lockte  rund 1000 Besucher an den Campus Prittwitzstraße. Unter dem Motto "Technik zum Anfassen" konnten sich die Gäste bei sommerlichen Temperaturen einen Eindruck vom Leben und Forschen an der Hochschule machen.

 Ob beim virtuellen Erlebnis mit der VR-Brille, beim Würstchen-Kochen mit Solarenergie oder beim Gang durch den Server-Raum des hochschuleigenen Rechenzentrums – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule zeigten ihren Gästen, dass Wissenschaft Spaß macht und nicht lebensfern und abgehoben sein muss. Rektor Prof. Volker Reuter freute sich über die zahlreichen Besucher: „Als Hochschule für Angewandte Wissenschaften bilden wir junge Menschen vorwiegend für technisch orientierte Berufe in der Region aus. Durch einen hohen Praxisbezug sorgen wir dafür, dass unsere Studierenden nah an der beruflichen Realität lernen und damit bestens für die Zukunft gerüstet sind. Es freut mich daher besonders, dass sich so viele junge Menschen heute über unsere Hochschule informiert haben.“ Bei Gratis-Eis, Kinder-Uni und Livemusik gab es viel Abwechslung jenseits der Wissenschaft, so dass auch die kleinen Besucher einen vergnüglichen Tag verbringen konnten. Die Bedeutung der Hochschule für die Region unterstrichen die prominenten Besucher aus der Politik. Die Bundestagsabgeordneten Ronja Kemmer (CDU) und Hilde Mattheis (SPD) sowie die Gemeinderätin Barbara Münch (CDU) ließen es sich nicht nehmen, an den Campus Prittwitzstraße zu kommen.
Oberbürgermeister Gunther Czisch unterstrich bei seinem Besuch, dass die Zusammenarbeit von Hochschule Ulm und Stadt Ulm insbesondere mit Blick auf die Mobilitäts- und Umweltfragen sehr wichtig sei. Als entspannter Ausklang fand der erste Science Slam der Hochschule Ulm statt, bei dem Professoren der Hochschule ihre hochspezialisierten Forschungsthemen kurzweilig und prägnant dem Publikum präsentierten. Ab 18:30 präsentierte das Einstein Motorsport Team seinen neuen Rennwagen, mit dem die Studierenden der Hochschule Ulm an dem internationalen studentischen Konstruktionswettbewerb „formula student“ teilnehmen. Besucher wie Mitarbeiter zeigten sich begeistert vom Tag der offenen Tür der Hochschule Ulm.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Jun 18

29-jährige Frau entbindet am Ulmer Hauptbahnhof - Allein mit drei Kleinkindern unterwegs
 Einen nichtalltäglichen Einsatz erlebten Bundespolizisten am Sonntagabend gegen 18.15 Uhr im Ulmer...weiterlesen


Jun 11

Starker Regen und Sturm richten Schäden an - 100 Notrufe am Abend
Etwa 100 Notrufe gingen am Montagabend bei der Polizei wegen des Unwetters mit starken Regenfälen und...weiterlesen


Jun 13

Unrasierter Gliedvorzeiger belästigt Frauen
 Ein vermutlich deutscher Gliedvorzeiger war am Dienstag am Ulmer Eselsberg aktiv.  weiterlesen


Jun 12

Mitarbeiter wird in Autowerkstatt tödlich verletzt
Bei einem Betriebsunfall in Weißenhorn ist am Dienstagmorgen ein Mann von einem Lastwagen angefahren und...weiterlesen


Jun 21

Beim Kiffen an der Donau erwischt
Gestern Abend führten die OED-Streifen im Stadtgebiet mehrere Kontrollen in Bezug auf die Bekämpfung der...weiterlesen


Jun 10

Polizei stoppt 25 getunte Autos in Ulmer Innenstadt
Die Ulmer Polizei hat am Samstag in der Ulmer Innenstadt Verkehrskontrollen durchgeführt. 25 Fahrzeuge...weiterlesen


Jun 17

Schwer verletzt nach Parkplatzstreit
Schwere Verletzungen zog sich ein 37-Jähriger am Freitagabend bei einem Streit um einen Parkplatz in Ulm...weiterlesen


Jun 11

Unfallopfer erliegt Verletzungen
Bei einem Unfall am Blaubeurer Ring Ende Mai ist eine 69-jährige Frau schwer verletzt worden.  Sie ist...weiterlesen



Banner Oben (Platzhalter)

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben