ulm-news.de

Spartkasse Ulm
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 11.06.2018 15:36

11. Juni 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Häussler bietet Sauerstoffversorgung nach Maß - Auch mit Flüssigsauerstoff für mobilen Patienten


Qualität, bester Service, Know-how und innovatives Handeln, dafür steht der Name Häussler seit 1916. "Wir sind der führende Gesundheitsdienstleister in Ulm und Umgebung", erklärt Firmenchef Armin Zepf. Das Ulmer Familienunternehmen mit knapp 200 Mitarbeitern betreut seine Kunden an fünf Standorten und erwirtschaftete 2017 einen Jahresumsatz von 17 Millionen Euro. Nun hat der Gesundheitsdienstleister sein bisher schon breit gefächertes Sortiment um eine weitere Dienstleistung, die Sauerstoff- Langzeittherapie (LTOT) nach Maß, ergänzt und ist damit zum Vollsortimenter geworden. 

Dazu hat das Unternehmen Häussler investiert. Im Ulmer Auchertwiesenweg steht seit Jahresanfang ein riesiger Sauerstofftank mit einem Inhalt von 17.500 Litern auf dem Firmenanwesen, der den ständigen Nachschub der Kundenversorgung garantiert. Mehrmals muss dieser im Monat durch den Lieferanten befüllt werden. Die Fachberater Marcel Dürr und Erik Schneider gehen davon aus, dass die zunehmende Feinstaubproblematik auch ein Grund dafür ist, dass die Lungenerkrankungen zunehmen.
Die Ziele einer LTOT sind: Die Verlängerung der Lebenserwartung, den Erhalt/die Verbesserung der Leistungsfähigkeit und die Reduktion von Krankenhausaufenthalten. Flüssigsauerstoff-Systeme sind besonders gut für mobile Patienten geeignet. Sie bestehen aus einer stationären Basiseinheit und einem kleinen, portablen Gerät. Die Handhabung ist einfach und sicher. Es entstehen keine Stromkosten. Die Wirkung: Mit der gefüllten Mobileinheit „Stroller“ ist der Patient beispielsweise bei 2 Litern/Minute bis zu Stunden mobil.
Das Druckgasflaschen-System ist mit einem Sparventil oder Druckminderer ausgestattet. Um den Bewegungsradius zu erhöhen, sind auch eine Tasche oder ein Trolley für den Transport einer Druckgasflasche oder dem Stroller erhältlich. Eine neue Befüllung erfolgt durch einen Mitarbeiter von Häussler. Sauerstoff tanken wir mit jedem Atemzug auf. Jedoch gibt es Menschen, die nicht genug davon aufnehmen können. Personen, die Sauerstoff nur eingeschränkt aufnehmen können, fühlen sich häufig müde und abgeschlagen. Sie haben das Gefühl, keine Luft zu bekommen. Oft klagen sie schon bei geringster körperlicher Anstrengung über Atemlosigkeit. Bei diesen Symptomen sollten Sie nicht zögern und einen Arzt aufsuchen. Eine Sauerstofflangzeit-Therapie kann helfen. Der Patient erhält während der Therapie zusätzlichen Sauerstoff über die vom Arzt verordnete tägliche Therapiedauer und den einzustellenden Flow in Liter pro Minute. So werden die Symptome gelindert, man kann wieder besser atmen, die Mobilität erhöht sich und die Lebensqualität wird verbessert. COPD-Patienten oder Menschen mit einem Lungendefekt, bei dem die Sauerstoffversorgung des Blutes nicht mehr optimal funktioniert, wissen dies zu schätzen. Marcel Dürr: Wir hatten einen tollen Start.
In den ersten vier Monaten konnten wir schon vielen Kunden helfen, hatten ein tolles Feedback und konnten unseren am Patienten orientierten Service immer weiter verbessern.“ Mobilität stärkt die Lunge. Eine gestärkte Lunge führt zu mehr Lebensqualität. Wir versorgen Sie individuell nach dem Grad Ihrer Mobilität mit einem Flüssigsauerstoff- System, einem Druckgasflaschen- System und/oder einem Sauerstoff-Konzentrator. Unser Expertenteam stellt Sauerstoffsysteme in verschiedenen Varianten zur Verfügung, je nach medizinischer Indikation und ärztlicher Verordnung inklusive einer Geräteeinweisung vor Ort zusammen mit dem Patienten und bestenfalls auch gleich mit den Angehörigen. Häussler garantiert die permanente Überwachung und Wartung sämtlicher eingesetzter Sauerstoff-Therapiegeräte und bietet einen technischen Bereitschaftsdienst, der rund um die Uhr zur Verfügung steht. Ein Rund-um-Sorglos Paket erleichtert dem Endverbraucher das Leben. Außerdem besteht über die exzellente Vernetzung bei Häussler die Möglichkeit, sich in allen gesundheitlichen Bereichen beraten und versorgen zu lassen.
Häussler steht in der Kommunikation mit der zuständigen Krankenkasse, u m nach dem Gebot der Wirtschaftlichkeit und der medizinischen Notwendigkeit die Versorgung beim Patienten durchzuführen.
Die persönlichen Berater von Häussler weisen gerne Angehörige und Betroffene ausführlich in die Benutzung der Geräte ein und nehmen sich die Zeit bei der regelmäßigen etwa 15 Minuten dauernden Befüllung, um mit dem Patienten Fragen zu klären. Fachberater Marcel Dürr verspricht: „ Als Familienunternehmen haben wir sehr kurze Entscheidungswege. Wir sind stets bemüht, den besten Service für den Patienten, für Pflegeheime, Kliniken und Praxen zu bieten. Dafür stehen wir.“



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Spartkasse Ulm
Dez 06

Drei Frauen vergewaltigt - Polizei nimmt 25 Jahre alten Mann fest
Ein 25 Jahre alter Eritreer ist von der Polizei in Babenhausen festgenommen worden. Dem Mann  werden drei...weiterlesen


Dez 05

Seit Dienstag vermisst: Polizei sucht 40-jährige Irene Röhnert aus Niederstotzingen
Die 40-jährige Irene Röhnert aus Niederstotzingen wird seit Dienstagvormittag vermisst.  weiterlesen


Dez 10

In der Unterführung in den Gegenverkehr - Verletzte, Sachschaden und langer Stau
Die Ursache für einen schweren Unfall am Montagmittag auf der Bundesstraße 10 in Neu-Ulm, in den drei...weiterlesen


Dez 09

Straßenbahnlinie 2 in Ulm eröffnet - 270 Millionen Euro teures Verkehrsprojekt exakt im Zeitplan und fast im Kostenrahmen
Die rund zehn Kilometer lange  Straßenbahnlinie 2 ist am Samstag um 12 Uhr offiziell für die Bürger...weiterlesen


Dez 04

Joint geraucht - Jugendlicher bricht auf Spielplatz zusammen
 Am Montag gegen 19.30 Uhr wurde die Polizei auf einen Spielplatz in Senden verständigt. Ein...weiterlesen


Dez 09

Ford nimmt Dacia auf die Haube
Leider ereignen sich immer wieder Unfälle an den Zufahrten zum Blaubeurer-Tor-Ring in Ulm.  Am...weiterlesen


Dez 06

Polizei findet vermisste Frau
 Die seit Dienstag vermisste Irene Röhnert ist am Donnerstag in Niederstotzingen aufgefunden...weiterlesen


Dez 04

Junge Frau sexuell belästigt
Ein unbekannter Mann hat in der Nacht zum Dienstag eine 20 Jahre alte Frau in Neu-Ulm sexuell belästigt.  weiterlesen



Spartkasse Ulm

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben