ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 29.04.2018 13:00

29. April 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Stilberaterin Sonja Grau: Federn passen überall und bringen Schwung ins Outfit


Federn, Federn, Federn - sie passen überall und bringen Schwung ins Outfit, sagt Personal-Shopperin Sonja Grau. Federn sind luftig, leicht und beschwingt.

 „Man könnte sagen, dass Federn einem jeden Outfit Flügel verleihen,“ so Personal-Shopperin Sonja Grau. Federn, welche z. B. an den Enden eines Schals angebracht sind, sind mit größter Achtsamkeit zu tragen. Dabei können größere, starre Federn schneller brechen, wenn ihnen nicht die gehörige Behutsamkeit entgegen gebracht wird. Zum anderen können starre wie auch flauschige Federn schnell herausgehen, wenn sie nicht richtig angebracht worden sind. „Daher empfehle ich generell, dass die Trägerin nach Federn Ausschau hält, welche von guter Substanz sind, gut platziert und auch gut befestigt worden sind“, so die Stilexpertin.
Bemerkt die Trägerin bereits bei Betrachtung des Kleidungsstückes mit Federn oder des mit Federn bestückten Accessoires, dass sich Federn lösen, dann kann dies darauf hinweisen, dass die Federn nicht ausreichend gut befestigt worden sind. Sind die Federn z. B. an den Enden der langen Ärmel eines Oberteiles angebracht, dann sollte man bedenken, dass, sofern die Ärmel zu lang für sich selbst sind, die Federn schneller abgestossen oder beschädigt werden können. Sind die Federn zu lang, dann können sie schnell hinderlich sein. Andererseits sollte man auch darauf achten dass Federn schneller abgestossen oder beschädigt werden können, wenn sie z. B. am Saumende eines längeren Pullover angebracht sind.
Als „Steh“-Pullover braucht man generell keine Bedenken zu haben, aber z. B. dann, wenn man sich ins Auto oder auf einen Stuhl setzen möchte. Dann nämlich besteht eine große Beschädigungsgefahr der Federn. Ist der Pullisaum allerdings am Bauch endend, dann macht das modische Federdetail generell keine Probleme. Die Stoßgefahr ist in diesem Falle in der Regel minimiert. Hat die Trägerin sich z. B. für ein Kleid entscheiden, bei welchem Federn am Saumende angebracht sind, was in der Regel ebenfalls ein wundervoller Hingucker ist, dann sollte sie bedenken, dass es bei einer Midi-Länge des Kleides in der Regel weniger Beschädigungsgefahr der Federn gibt, wie bei einem Kleid, welches oberhalb des Knie endet und dessen Federrand damit auch dort endet. In diesem Falle wäre die Beschädigungsgefahr der Federn ähnlich wie bei der vorgenannten längeren Pullovervariante. Bei Federn an Schuhen kann ganz grob an die Hand gegeben werden, dass die Trägerin sich besser für kürzere als für längere Federdetails entscheidet. Sind die Federn nämlich z. B. zu lang, dann kann man schnell beim Gehen drauf treten oder mit ihnen irgendwo hängen bleiben. Beides Mal würde man die Federdetails beschädigen bzw. abbrechen. Schlimmstenfalls können sie sogar zu ungewollten Stolperfallen werden. Sollte man sich dennoch für Federn an seinem Outfit oder seinem Accessoires entscheiden, welche sich an einer „schwierigen“ Stelle befinden, dann ist es generell hilfreich, wenn man sich eher für flauschige wie für starre Federn entscheidet. Denn generell verhält es sich so, dass starre Federn schwieriger als flauschige zu handeln sind. Feder- Details - egal wo sie platziert sind, sind im Sommer in der Regel luftiger wie Details aus Pelz, was derzeit ebenfalls sehr im Trend ist - gerade auch bei Schuhen!



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Jul 10

Kult-Wirt Dieter "Capo" Zauner ist gestorben
Trauer in Ulm und Neu-Ulm: Der Ulmer Kult-Wirt Dieter "Capo" Zauner ist gestorben. Der legendäre...weiterlesen


Jul 08

Hochzeitsgesellschaft in Auffahrunfälle verwickelt - 16 000 Euro Schaden
Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der Staatstraße 2031, am südlichen Ortseingang von Senden, zwei...weiterlesen


Jul 09

31 Jahre alter Mann sticht auf Bekannte ein - 37-jährige Frau lebensgefährlich verletzt
Ein 31 Jahre alter Mann soll am Sonntag in Ulm eine Frau lebensgefährlich mit einem Messer verletzt...weiterlesen


Jul 09

Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß
Zwei Schwerverletzte forderte am Montagvormittag ein Unfall auf der Bundesstraße 28 zwischen Ulm und...weiterlesen


Jul 16

Chrissi Sterzik gewinnt den Ratter High Heel Run auf dem Münsterplatz
Den Ratter High Heel Run im Rahmen des 5. Beurer Frauenlaufs hat am Freitagabend Chrissi Sterzik...weiterlesen


Jul 06

Junger Mann auf der B 28 von Auto überrollt
Am Freitag,ereignete sich auf der Bundesstraße 28 zwischen dem Autobahndreieck Hittistetten und Ulm ein...weiterlesen


Jul 02

11. Internationales Donaufest: Zehn Tage, zehn Länder, ein besonderes Fest
Beim 11. Internationalen Donaufest treffen sich in Ulm und Neu-Ulm Künstler und Gäste aus allen zehn...weiterlesen


Jul 10

13-Jähriger im Auto in der Neuen Straße gestoppt
 Drei Fahrer hat die Polizei zu Wochenbeginn in Ulm aus dem Verkehr gezogen. Auch einen 13 -Jährigen...weiterlesen



Banner Oben (Platzhalter)

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben