ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 12.03.2018 16:39

12. März 2018 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Europe Direct Ulm und JEF Ulm/Alb-Donau beteiligen sich an Frühjahrsputzete


 schließen


Foto in Originalgröße



Das Europe Direct Ulm und die JEF Ulm/Alb-Donau beteiligen sich mit einer eigenen Aufräumaktion an der Frühjahrsputzete der EBU. Die Aktion findet als Teil der europaweiten Aufräumkampagne "Let's Clean Up Europe" ganz im Zeichen Europas statt. Als einzige Ulmer Gruppe beteiligen sich die Akteure zudem an der aktuellen Zählstudie des Umweltministeriums.

Das Europe Direct und die JEF Ulm/Alb-Donau beteiligen sich mit einer eigenen Aufräumaktion an der Frühjahrsputzete der EBU. Die Aufräumaktion wird am Samstag, den 17. März, von 14:30-18:00 Uhr entlang des Donauufers stattfinden. Mit der Aufräumaktion möchten das Europe Direct Ulm und die JEF Ulm/Alb-Donau dabei helfen, Ulm ein Stück sauberer zu machen und vor allem für einen bewussteren Umgang mit Abfall sensibilisieren. Die Ulmer Frühjahrsputzete steht unter dem Dach der europaweiten Aufräumkampagne „Let’s Clean Up Europe“. Achtlos weggeworfener Müll ist nicht nur ein stadt- oder deutschlandweites, sondern ein europaweites Problem. Darum möchte die Kampagne "Let's Clean Up Europe" europaweit ein Zeichen gegen die Vermüllung der Umwelt setzen. Die Resultate können sich sehen lassen: 2017 beteiligten sich weit über eine halbe Million Menschen in rund 30 Ländern an der Kampagne. Allein in Deutschland sammelten Freiwillige ganze 1.270 Tonnen Abfälle. Diese Zahlen verdeutlichen die Ausmaße des Problems. Ausgestattet mit blauen Europa-Kappen und passenden Stoffbeuteln heißt es für das Europe Direct Ulm und die JEF Ulm/Alb-Donau darum auch dieses Jahr wieder: "Let's Clean Up Europe!".

Zählstudie zum Thema Littering:

Als einzige Ulmer Gruppe beteiligen sich das Europe Direct Ulm und die JEF Ulm/Alb-Donau zudem an einer Zählstudie zum Thema Littering. Der gefundene Müll wird also nicht nur gesammelt, sondern auch für wissenschaftliche Zwecke gezählt. Die als bürgerwissenschaftliches Projekt
angelegte Zählstudie ist zentraler Bestandteil eines aktuellen Forschungsprojekts zum Thema Littering und ist als solcher in diesem Jahr in die "Let's Clean Up Europe"-Kampagne integriert. Das Forschungsprojekt wird im Auftrag des Umweltministeriums und des Umweltbundesamts
durchgeführt, um das Ausmaß der Vermüllung in Deutschland zu ermitteln und daraus geeignete  Handlungsansätze abzuleiten.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Jun 18

29-jährige Frau entbindet am Ulmer Hauptbahnhof - Allein mit drei Kleinkindern unterwegs
 Einen nichtalltäglichen Einsatz erlebten Bundespolizisten am Sonntagabend gegen 18.15 Uhr im Ulmer...weiterlesen


Jun 11

Starker Regen und Sturm richten Schäden an - 100 Notrufe am Abend
Etwa 100 Notrufe gingen am Montagabend bei der Polizei wegen des Unwetters mit starken Regenfälen und...weiterlesen


Jun 13

Unrasierter Gliedvorzeiger belästigt Frauen
 Ein vermutlich deutscher Gliedvorzeiger war am Dienstag am Ulmer Eselsberg aktiv.  weiterlesen


Jun 12

Mitarbeiter wird in Autowerkstatt tödlich verletzt
Bei einem Betriebsunfall in Weißenhorn ist am Dienstagmorgen ein Mann von einem Lastwagen angefahren und...weiterlesen


Jun 10

Polizei stoppt 25 getunte Autos in Ulmer Innenstadt
Die Ulmer Polizei hat am Samstag in der Ulmer Innenstadt Verkehrskontrollen durchgeführt. 25 Fahrzeuge...weiterlesen


Jun 17

Schwer verletzt nach Parkplatzstreit
Schwere Verletzungen zog sich ein 37-Jähriger am Freitagabend bei einem Streit um einen Parkplatz in Ulm...weiterlesen


Jun 21

Beim Kiffen an der Donau erwischt
Gestern Abend führten die OED-Streifen im Stadtgebiet mehrere Kontrollen in Bezug auf die Bekämpfung der...weiterlesen


Jun 11

Unfallopfer erliegt Verletzungen
Bei einem Unfall am Blaubeurer Ring Ende Mai ist eine 69-jährige Frau schwer verletzt worden.  Sie ist...weiterlesen



Banner Oben (Platzhalter)

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben