ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 20.12.2017 16:00

20. Dezember 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Verdienst um deutsch-argentinische Zusammenarbeit: Dr. Luis Federico Leloir-Preis für Professor Wolfgang Schmickler


Für seine jahrzehntelange Verbundenheit und die Förderung der internationalen Zusammenarbeit ist Professor Wolfgang Schmickler, der an der Universität Ulm im Bereich Theoretische Elektrochemie forscht, mit dem Dr. Luis Federico Leloir-Preis des argentinischen Wissenschaftsministeriums ausgezeichnet worden. 

Unter anderem hat Professor Schmickler erfolgreich ein Doppel-Promotionsprogramm in physikalischer Chemie „Energie und fortgeschrittene Werkstoffe“ der Uni Ulm zusammen mit der Universidad Nacional del Litoral in Santa Fe (Argentinien) ins Leben gerufen, das vom Deutsch-Argentinischen Hochschulzentrum finanziell unterstützt wird. Am Institut für theoretische Chemie der Universität Ulm hat der Physiker in den vergangenen Jahren rund 25 argentinische Doktoranden und Postdoktoranden betreut. Er arbeitet hier unter anderem zusammen mit seiner Ehefrau, der Argentinierin Dr. Elizabeth Santos, und bleibt der Universität auch nach seiner Emeritierung in der Forschung und bei der Betreuung von Mitarbeitern verbunden. „Ich selbst war 1986 zum ersten Mal in Argentinien, um an der Universität von La Plata einen Kurs über die Theorie des Elektronentransfers zu halten. Die so entstandenen Kontakte haben sich über die Jahre verstärkt und verstetigt. Ich freue mich sehr, denn diese Auszeichnung gilt nicht nur mir, sondern auch meinen zahlreichen Kolleginnen und Kollegen, mit denen ich zusammenarbeite“, so Schmickler. Die Auszeichnung wurde Mitte November bei einem Festakt im argentinischen Buenos Aires durch den Minister für Wissenschaft, Technologie und Innovation, Dr. Lino Barañao, vergeben. Der Dr. Luis Federico Lelior-Preis ist benannt nach dem argentinischen Nobelpreisträger für Chemie. Er wird seit 2010 an ausländische Wissenschaftler verliehen, die sich besonders um die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit dem südamerikanischen Land verdient gemacht und zur Sichtbarkeit Argentiniens in der Welt beigetragen haben. In diesem Jahr wurden insgesamt fünf Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen ausgezeichnet.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Jul 10

Kult-Wirt Dieter "Capo" Zauner ist gestorben
Trauer in Ulm und Neu-Ulm: Der Ulmer Kult-Wirt Dieter "Capo" Zauner ist gestorben. Der legendäre...weiterlesen


Jul 08

Hochzeitsgesellschaft in Auffahrunfälle verwickelt - 16 000 Euro Schaden
Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der Staatstraße 2031, am südlichen Ortseingang von Senden, zwei...weiterlesen


Jul 09

31 Jahre alter Mann sticht auf Bekannte ein - 37-jährige Frau lebensgefährlich verletzt
Ein 31 Jahre alter Mann soll am Sonntag in Ulm eine Frau lebensgefährlich mit einem Messer verletzt...weiterlesen


Jul 09

Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß
Zwei Schwerverletzte forderte am Montagvormittag ein Unfall auf der Bundesstraße 28 zwischen Ulm und...weiterlesen


Jul 16

Chrissi Sterzik gewinnt den Ratter High Heel Run auf dem Münsterplatz
Den Ratter High Heel Run im Rahmen des 5. Beurer Frauenlaufs hat am Freitagabend Chrissi Sterzik...weiterlesen


Jul 06

Junger Mann auf der B 28 von Auto überrollt
Am Freitag,ereignete sich auf der Bundesstraße 28 zwischen dem Autobahndreieck Hittistetten und Ulm ein...weiterlesen


Jul 10

13-Jähriger im Auto in der Neuen Straße gestoppt
 Drei Fahrer hat die Polizei zu Wochenbeginn in Ulm aus dem Verkehr gezogen. Auch einen 13 -Jährigen...weiterlesen


Jul 09

Feuer im Deutschhaus-Parkhaus - Ausgebranntes Auto mit Totalschaden
Feuer fing ein Auto am Montag in Ulm. Am Auto verursachte der Brand einen Totalschaden in Höhe von 15 000...weiterlesen



Banner Oben (Platzhalter)

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben