ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 15.12.2017 17:15

15. Dezember 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

Helene Maucher ausgezeichnet - Pflegemanagerin des Jahres 2018 kommt aus dem RKU in Ulm


Helene Maucher, Pflegedirektorin am RKU, wird mit dem Pflegemanagementaward als Managerin des Jahres 2018 in der Pflege ausgezeichnet. 


Jährlich verleiht der Bundesverband für Pflegemanagement in Zusammenarbeit mit Springer Pflege den Pflegemanagementaward. Gesucht werden Pflegemanager der Top-Ebene, die die pflegerische Gesamtverantwortung für eine Einrichtung innehaben, nachhaltig und innovativ handeln, ganzheitlich und ergebnisorientiert denken und einen Vorbildcharakter für andere Manager und Einrichtungen haben.
Helene Maucher, die seit 2013 am RKU als Pflegedirektorin tätig ist, überzeugt mit ihrem enormen Engagement für innovative Konzepte und wird von der Jury einstimmig zur besten Pflegemanagerin in Deutschland gewählt. In schwierigen Zeiten für die Pflege wurde insbesondere ihr Einsatz für das Magnetkrankenhaus, der Aufbau von Bachelorstudiengängen und der Pflegeschulen im RKU sowie ihr Einsatz für die Professionalisierung des Pflegeberufes durch die Ausrichtung von Pflegekongressen anerkannt. In diesen vier Jahren hat Helene Maucher unter anderem viele Expertenteams aufgebaut, zu nennen sind die Beatmungstherapeuten, darüber hinaus das derzeit weltweit größte Apheresezentrum der Neurologie, das federführend von Pflegefachkräften in enger Kooperation mit den Ärzten geleitet wird. Darüber hinaus managte sie die organisatorische Weiterentwicklung von neuen Bereichsleitungsstrukturen, auf diese weitreichende Kompetenzen im RKU verlagert wurden.
Ein weiterer Meilenstein war der Aufbau und die Weiterentwicklung der Pflegeschulen am RKU. Besonders jedoch wurde ihr Einsatz für die internationale Vernetzung, insbesondere in die USA, im Rahmen des Magnetkrankenhauses gewürdigt. Das vor zwei Jahren am RKU initiierte Projekt „Magnet“ brachte die Klinik auf den Weg zum ersten Magnetkrankenhaus in Deutschland. Das aus den USA stammende Zertifizierungsprogramm steht für hervorragende Qualität in der Patientenversorgung sowie Pflege-Exzellenz und zertifiziert Einrichtungen, in denen Pflegende mit hoher Fachkompetenz und Weitblick sehr gute Patientenergebnisse erzielen, in der eigenen Pflegetätigkeit eine große Berufszufriedenheit zeigen sowie eine geringe Fluktuationsrate aufweisen und die Einrichtungen somit zu einem „Magneten“ für Mitarbeiter und Patienten machen.
Dazu gehört auch eine fortschreitende Akademisierung der Pflege, die im RKU durch die Kooperation mit der Hochschule Neu-Ulm sowie der Dualen Hochschule Baden- Württemberg gefördert wird. Anfang 2017 wurde hierfür in Neu-Ulm extra ein zusätzlicher berufsbegleitender Studiengang für Pflegefachkräfte eingeführt, der zu Teilen auch im RKU stattfindet. Davon profitieren auch die Berufsfachschulen für Pflege im RKU, deren Auszubildende somit sehr gute Aussichten auf eine beständige Weiterentwicklung haben. Die Unterstützung des Geschäftsführers Matthias Gruber und der Personalleitung Ulrike Moldaschel war ein wichtiger Beitrag, ohne den z.B. die Anschaffung der voll-digitalen Pflegeakte zur Entwicklung von Qualitätsindikatoren oder die Schaffung einer Stelle für Datenmanagement und Applikationsbetreuung sowie einer neuen Assistenzstelle für wissenschaftliche Weiterentwicklung in der Pflege nicht möglich gewesen wäre.
„Diese Auszeichnung ehrt mich sehr und bestätigt meine Motivation, einen Kulturwandel zu schaffen“, so Helene Maucher. „Wir brauchen eine Pflege auf Augenhöhe mit allen anderen Berufsgruppen, wenn wir den aktuellen Herausforderungen unserer Zeit gewachsen sein wollen.“ Die Ausrichtung des zweiten Ulmer Pflegemanagementkongresse s im Juli 2017 war hierfür ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. „Im RKU wird die Pflege aktiv in Entscheidungsprozesse eingebunden“, so Helene Maucher.
Daneben spielen auch Kennzahlen einer evidenzbasierten Pflege eine wichtige Rolle, „denn Qualität muss greifbar gemacht werden“, so Maucher. Am meisten bedankt sich Helene Maucher aber bei ihrem ganzen Leitungsteam und allen Pflegekräften auf den Stationen, ohne die die rasanten Fortschritte am RKU nicht möglich gewesen wären. Nur durch den täglichen Einsatz der motivierten Pflegekräfte, die das RKU zu etwas besonderem machen, war diese Entwicklung möglich. Das Auswahlverfahren für den Award erfolgte in zwei Schritten: Unter allen Einreichungen wurde von einer Jury in einer gemeinsamen Sitzung die Top 3 ermittelt. Mit den Top 3 Kandidaten führt die Unternehmensberatung ZEQ Interviews, auf deren Basis die Jury dann den Top-Manager ermittelte. Der Award wird am 19. Januar 2018 im Rahmen des Kongress Pflege 2018 in Berlin verliehen. Hauptsponsor ist die Unternehmensberatung ZEQ. Die gesamte Klinik, insbesondere die Ärztlichen Direktoren und Chefärzte, gratuliert Helene Maucher zu der höchsten Auszeichnung für Pflege in Deutschland.



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Jul 10

Kult-Wirt Dieter "Capo" Zauner ist gestorben
Trauer in Ulm und Neu-Ulm: Der Ulmer Kult-Wirt Dieter "Capo" Zauner ist gestorben. Der legendäre...weiterlesen


Jul 08

Hochzeitsgesellschaft in Auffahrunfälle verwickelt - 16 000 Euro Schaden
Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der Staatstraße 2031, am südlichen Ortseingang von Senden, zwei...weiterlesen


Jul 09

31 Jahre alter Mann sticht auf Bekannte ein - 37-jährige Frau lebensgefährlich verletzt
Ein 31 Jahre alter Mann soll am Sonntag in Ulm eine Frau lebensgefährlich mit einem Messer verletzt...weiterlesen


Jul 09

Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß
Zwei Schwerverletzte forderte am Montagvormittag ein Unfall auf der Bundesstraße 28 zwischen Ulm und...weiterlesen


Jul 16

Chrissi Sterzik gewinnt den Ratter High Heel Run auf dem Münsterplatz
Den Ratter High Heel Run im Rahmen des 5. Beurer Frauenlaufs hat am Freitagabend Chrissi Sterzik...weiterlesen


Jul 06

Junger Mann auf der B 28 von Auto überrollt
Am Freitag,ereignete sich auf der Bundesstraße 28 zwischen dem Autobahndreieck Hittistetten und Ulm ein...weiterlesen


Jul 10

13-Jähriger im Auto in der Neuen Straße gestoppt
 Drei Fahrer hat die Polizei zu Wochenbeginn in Ulm aus dem Verkehr gezogen. Auch einen 13 -Jährigen...weiterlesen


Jul 09

Feuer im Deutschhaus-Parkhaus - Ausgebranntes Auto mit Totalschaden
Feuer fing ein Auto am Montag in Ulm. Am Auto verursachte der Brand einen Totalschaden in Höhe von 15 000...weiterlesen



Banner Oben (Platzhalter)

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben