ulm-news.de

Banner Oben (Platzhalter)
Sie sind hier: ulm-news Startseite  Nachrichten

Ulm News, 11.12.2017 11:39

11. Dezember 2017 von Ralf Grimminger
0 Kommentare

CDU: Löwenmensch braucht würdigen Platz


Seit einigen Jahren gibt es bereits Überlegungen das Museum Ulm zu modernisieren und attraktiver zu gestalten. Bei einer Führung durch die Räumlichkeiten konnte der Stadtverbandsvorstand der CDU Ulm sich vor Ort ein Bild der Situation machen, heißt es in einer Pressemeldung der CDU. 

"Der aus sieben einzelnen Häusern bestehende Gebäudekomplex entspricht in großen Teilen nicht den Anforderungen, wenn es um eine zeitgemäße Lagerung und Darstellung der zahlreichen Exponate aus der Archäologie, der Alten Kunst und der Moderne geht," erläutert die Museumdirektorin Dr. Stefanie Dathe bei dem Rundgang. Darunter befinden sich einige weltweit einmalige Ausstellungstücke. Das bekannteste ist die 40 000 Jahre alte Elfenbeinfigur des Löwenmenschen. "Der Löwenmensch, der kürzlich zum Teil des UNESCO-Weltkulturerbes erklärt wurde, braucht einen zentralen, seiner Bedeutung entsprechenden Platz", so Frau Dathe. Um das zu erreichen, bedarf es einer Neukonzeption der Flächen im Museum, heißt es weiter in der Pressemitteilung der CDU.
Weiterhin geht es aber auch darum das Museum Ulm sichtbarer zu machen und im Eingangsbereich mehr Raum für Garderobe, Schließfächer und Toiletten zu gewinnen. Das wäre durch einen Erweiterung bzw. Neubau des Hauses Marktplatz 9a denkbar. "Wir wollen uns zum Marktplatz hin öffnen und die Menschen einladen bei uns zu verweilen", so Dathe.
Damit verbunden wäre auch eine Erweiterung von Verwaltungsräumen und Werkstätten, die zurzeit auf engstem Raum untergebracht sind. Wenn das vom Gemeinderat beschlossene Kunstdepot 2019 fertig wird, kann damit begonnen werden. Flächen werden frei, Ausstellungsstücke können einen neuen Platz bekommen und der Löwenmensch an einen würdigen Ort ins Erdgeschoss umziehen.
"Die Auslagerung von Exponaten ist nur ein erster Schritt, auf den dringend weitere bauliche Maßnahmen folgen müssen, um dem Museum die Möglichkeit zu geben, die wunderbaren Ausstellungstücke zeitgemäß zu präsentieren und so für ein breites Publikum attraktiv zu sein" ,erklärt Barbara Münch, CDU-Stadtverbandsvorsitzende und Stadträtin abschließend in der Pressemitteilung. 



Grüne

Termine & Kino

weitere Termine
Banner Oben (Platzhalter)
Jul 10

Kult-Wirt Dieter "Capo" Zauner ist gestorben
Trauer in Ulm und Neu-Ulm: Der Ulmer Kult-Wirt Dieter "Capo" Zauner ist gestorben. Der legendäre...weiterlesen


Jul 08

Hochzeitsgesellschaft in Auffahrunfälle verwickelt - 16 000 Euro Schaden
Am Samstagnachmittag ereignete sich auf der Staatstraße 2031, am südlichen Ortseingang von Senden, zwei...weiterlesen


Jul 09

31 Jahre alter Mann sticht auf Bekannte ein - 37-jährige Frau lebensgefährlich verletzt
Ein 31 Jahre alter Mann soll am Sonntag in Ulm eine Frau lebensgefährlich mit einem Messer verletzt...weiterlesen


Jul 09

Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß
Zwei Schwerverletzte forderte am Montagvormittag ein Unfall auf der Bundesstraße 28 zwischen Ulm und...weiterlesen


Jul 16

Chrissi Sterzik gewinnt den Ratter High Heel Run auf dem Münsterplatz
Den Ratter High Heel Run im Rahmen des 5. Beurer Frauenlaufs hat am Freitagabend Chrissi Sterzik...weiterlesen


Jul 06

Junger Mann auf der B 28 von Auto überrollt
Am Freitag,ereignete sich auf der Bundesstraße 28 zwischen dem Autobahndreieck Hittistetten und Ulm ein...weiterlesen


Jul 10

13-Jähriger im Auto in der Neuen Straße gestoppt
 Drei Fahrer hat die Polizei zu Wochenbeginn in Ulm aus dem Verkehr gezogen. Auch einen 13 -Jährigen...weiterlesen


Jul 09

Feuer im Deutschhaus-Parkhaus - Ausgebranntes Auto mit Totalschaden
Feuer fing ein Auto am Montag in Ulm. Am Auto verursachte der Brand einen Totalschaden in Höhe von 15 000...weiterlesen



Banner Oben (Platzhalter)

 
© ulm-news.de, Nachrichten für Ulm und Umgebung   KONTAKT | FAQ | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ nach oben